Das neue Lederfimo...

Prêt-à -porter: Die fertig verarbeiteten Schmuckstücke aus ofenhärtender Modelliermasse

Moderator: Tom

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18838
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von keltoi » Di 28. Jan 2020, 06:34

Wenn, dann will ich mir da ein paar "Häute" vorbereiten, vorbacken, lagern und bei Bedarf verwenden. Das Gefrickel mit gemeinsam backen und so will ich ja gerade vermeiden.
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

GlitziBlingBling
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1264
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von GlitziBlingBling » Di 28. Jan 2020, 06:38

keltoi hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 22:29
Es müsste wirklich zum Umklappen sein, wie man eben auch echtes Leder verwenden würde.
Das geht.
Einzig wirst Du es, wenn Du es oft genug weit genug biegst, irgendwann einreissen.
Dann kannst Du aber die Risse mit Sugru zum Beispiel reparieren, was dann auch wiederum sehr hübsch aussieht :D:

Pet Cat
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6346
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von Pet Cat » Mi 29. Jan 2020, 01:09

Sugru? Hör ich zum erstem Mal von, gibt's das schon lange?
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild

GlitziBlingBling
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1264
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von GlitziBlingBling » Mi 29. Jan 2020, 05:56

Ja schon länger :D: ist für alles Mögliche und Unmögliche wirklich sehr praktisch.

fimolja
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1600
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:30
Wohnort: Franken

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von fimolja » Mi 5. Feb 2020, 18:12

Test bei Nudelmaschine Dicke 2 von 6:
Nicht wirklich ideal, Sugru habe ich tatsächlich auch noch nie probiert (aber es hört sich sehr spannend an!!).
Fotos folgen :D:
Zuerst nur ein bisschen gebogen.
Fimo_Leather_Belastungstest4.JPG
Fimo_Leather_Belastungstest4.JPG (58.08 KiB) 183 mal betrachtet
Man sieht die Knicklinie, aber sie verschiedet bald wieder.
Fimo_Leather_Belastungstest1.jpg
Fimo_Leather_Belastungstest1.jpg (58.7 KiB) 183 mal betrachtet
Bei einer richtigen 180°-Biegung :'(
Fimo_Leather_Belastungstest2.JPG
Fimo_Leather_Belastungstest2.JPG (55.89 KiB) 183 mal betrachtet
Hinten ist nochmal der Abdruck, vorn sieht man, wie das Fimo ausreist.
Fimo_Leather_Belastungstest3.JPG
Fimo_Leather_Belastungstest3.JPG (54.3 KiB) 183 mal betrachtet
Fazit an keltoi: Für unkompliziertes Bucheinbände-Kreieren nur bedingt geeignet :;:

Falls jemand andere Erfahrungen hat (eventuell höhere Backtemperatur oder dünnere Schichten, wobei das Fimo dann bei mir schon in der Nudelmaschine zerfasert), dürft ihr gerne ergänzen :cheer:
Liebe Grüße von
fimolja
Meine Pinterest-Pinnwände mit schnugeligen und anderen Ideen

GlitziBlingBling
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1264
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von GlitziBlingBling » Mi 5. Feb 2020, 21:22

Darf ich fragen wie lange das Fimo nach dem backen geruht hat? :verlegen:

Für Bucheinbände würde ich wohl auf Kunstleder zurückgreifen und mit Fimo einzelne Stellen und Teilchen machen. Es sei denn, es ist ein Dekobuch :D:

Die gerissenen Stellen könntest Du mit Sugru reparieren, ja. Sieht halt wieder komplett anders aus, hält aber gut :ja:

Danke viel viel mal für den Bericht, den Test und die Fotos :kiss:
Tut mir leid hat's nicht geklappt :liep:
Aber das kaputte Teilchen kannst Du ja in einige Ohrringe und Anhänger verwandeln :cheer: dann ist nicht alles verloren.

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18838
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von keltoi » Mi 5. Feb 2020, 21:56

Daaaaanke für den Test :addore: Schade, dass es doch nicht so ledrig-flexibel ist, wie erhofft, aber immerhin muss ich jetzt nicht wieder mit Fimo anfangen :gakker:
Du bist ein Schatz, dass Du Deine Zeit und Dein Fimo für diese im wahrsten Sinne Zerreißprobe geopfert hast! :kiss:

Kunstleder hatte ich schon probiert, das was ich hatte, war aber VIEL zu dick. Echtes Leder schabt man ja an den Kanten dünner, damit es innen nicht so aufträgt, aber mit Kunstleder, das ja so eine gewebte Textil-Unterseite hat, geht das leider nicht. Snappap hab ich auch schon probiert, ging einigermaßen, war aber halt auch sehr dick...
Na, egal, bind ich meine Bücher weiter in Papier ;)
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

GlitziBlingBling
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1264
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von GlitziBlingBling » Mi 5. Feb 2020, 22:04

keltoi hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 21:56
Echtes Leder schabt man ja an den Kanten dünner, damit es innen nicht so aufträgt, aber mit Kunstleder, das ja so eine gewebte Textil-Unterseite hat, geht das leider nicht.
Aber mit PVC klappt das.
Du könntest auch bei den Wachs(tisch)tüchern schauen, die gibt's inzwischen auch in den verrücktesten Mustern :gnagna: und die sind sehr dünn - reissen allerdings gern beim nähen (zumindest mir, ich bin da nicht so gut)
Kork geht auch sehr gut, auch abschab-technisch :ja:
Und LKW-Planen, wär vielleicht auch noch eine Idee? :flowiblue:

Pet Cat
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6346
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von Pet Cat » Mi 5. Feb 2020, 22:38

Auf der Staedtler Seite gibt es eine Anleitung für ein Buchcover aus Fimo-Leather.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18838
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von keltoi » Mi 5. Feb 2020, 23:10

Ich dachte da eher an einen klassischen Bucheinband, also Kanten umgeleimt und dann die Buchdecke mit dem Block verklebt.
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

fimolja
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1600
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:30
Wohnort: Franken

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von fimolja » So 16. Feb 2020, 12:19

GlitziBlingBling hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 21:22
Darf ich fragen wie lange das Fimo nach dem backen geruht hat? :verlegen:
Das lag schon 4 Wochen rum, habe einfach mein Testteilchen noch weiter strapaziert :D: Direkt nach dem Backen wäre es eventuell noch besser, aber die Spannungen im Material sind deswegen ja trotzdem da :kopfkratz:
GlitziBlingBling hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 21:22
Aber das kaputte Teilchen kannst Du ja in einige Ohrringe und Anhänger verwandeln :cheer: dann ist nicht alles verloren.
Das stimmt, kleinschnippeln geht immer. Oder ich hebe es auf für weitere Tests, bevor es die schönen Teilchen trifft :gg:

Bitte gerne, keltoi :D: Das mit dem Dünnerschaben von Leder wusste ich nicht, ist aber sher interessant :cool:
Pet Cat hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 22:38
Auf der Staedtler Seite gibt es eine Anleitung für ein Buchcover aus Fimo-Leather.
Das geht sicher super, man nuss es ja nicht knicken, nur kleben. Wobei da nur die Oberflächenstruktur vom Fimo Leather zur Geltung kommt und der Flexibilitätsaspekt eigentlich völlig egal ist.
Liebe Grüße von
fimolja
Meine Pinterest-Pinnwände mit schnugeligen und anderen Ideen

GlitziBlingBling
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1264
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von GlitziBlingBling » So 16. Feb 2020, 15:35

fimolja hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 12:19
Das lag schon 4 Wochen rum, habe einfach mein Testteilchen noch weiter strapaziert Direkt nach dem Backen wäre es eventuell noch besser, aber die Spannungen im Material sind deswegen ja trotzdem da
Ah cool, danke :jap:
Nein wäre nicht besser, im Gegenteil.
Das Material sollte sich idealerweise nach dem backen erst mal ent-spannen können, wenn man die Geduld hat, lässt man's am besten mindestens zwei Tage in Ruhe.

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18838
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von keltoi » So 16. Feb 2020, 16:43

Fimolja, die Profis haben da spezielles Werkzeug für. Guckstu bei Du-Tube Ab Minute 23:20 gehts los :) (Generell ist das gesamte Video toll :inlove: Und so ein sympathischer Buchbindermeister :coga1: und die Weeeeerkstatt :kugelraupe:)
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

fimolja
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1600
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:30
Wohnort: Franken

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von fimolja » Di 18. Feb 2020, 15:29

GlitziBlingBling hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 15:35
Das Material sollte sich idealerweise nach dem backen erst mal ent-spannen können, wenn man die Geduld hat, lässt man's am besten mindestens zwei Tage in Ruhe.
Das war ein Glücksfall, meistens hab ich nciht so viel Geduld :gg:
keltoi hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 16:43
Fimolja, die Profis haben da spezielles Werkzeug für. Guckstu bei Du-Tube Ab Minute 23:20 gehts los :) (Generell ist das gesamte Video toll :inlove: Und so ein sympathischer Buchbindermeister :coga1: und die Weeeeerkstatt :kugelraupe:)
Ui das Abschaben ist echt krass, das kann Fimo nicht :nein: danke für den Link :kiss:
Liebe Grüße von
fimolja
Meine Pinterest-Pinnwände mit schnugeligen und anderen Ideen

coga1
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11905
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: Das neue Lederfimo...

Beitrag von coga1 » Di 18. Feb 2020, 15:39

Spannende Sache das ist. Ich habs nicht mal mitbekommen, dass es was neues gibt :nixweiss:
GlitziBlingBling hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 22:04
keltoi hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 21:56
Echtes Leder schabt man ja an den Kanten dünner, damit es innen nicht so aufträgt, aber mit Kunstleder, das ja so eine gewebte Textil-Unterseite hat, geht das leider nicht.
Aber mit PVC klappt das.
Du könntest auch bei den Wachs(tisch)tüchern schauen, die gibt's inzwischen auch in den verrücktesten Mustern :gnagna: und die sind sehr dünn - reissen allerdings gern beim nähen (zumindest mir, ich bin da nicht so gut)
Kork geht auch sehr gut, auch abschab-technisch :ja:
Und LKW-Planen, wär vielleicht auch noch eine Idee? :flowiblue:
Große Stichlänge, Universal- oder Microtexnadeln nehmen. Nicht bügeln. Und Ecken vorsichtigst wenden ;)
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)

Antworten

Zurück zu „Schmuckes aus Fimo & Co.“