Haare wieder fit kriegen

...wer hat einen Rat zur Hand? Allgemeines über Haut und Haar
Tumana

Re: Haare wieder fit kriegen

Beitrag von Tumana » Do 10. Mai 2012, 12:39

Sorry, hab's übersehen :red:

Also: saure Rinse macht man bei sillikonfreier Haarpflege.
Es schliesst die Haarschuppen.

Bevor man anfängt mit der sillikonfreien Haarpflege müssen die verpatten Haare erst vom Sillikon befreit werden, weil das sind zwei Welten die aufeinanderknallen.

Wenn Du das Guhl benutzt, benutzt Du sillikonhaltige Pflegemittel.
Nimmst Du dem Guhl jetzt diesen Bestandteil weg (mit der saueren Rinse) hast Du weder Fisch noch Vogel, Du nimmst der Pflege ihren Bestandteil und bist dennoch nicht sillikonfrei.

Mit saurer Rinse benutze ein sillikonfreies Shampoo und keine Spülung danach (oder eien sillikonfreie).
Die Profis mögen mich bitte korrigieren :D:

Malaika
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 641
Registriert: So 26. Jun 2011, 14:05
Interessen: aka Marianna
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Haare wieder fit kriegen

Beitrag von Malaika » Do 10. Mai 2012, 18:01

Ok. Leuchtet noch ein. Aber grundsätzlich spricht bei silikonhaltiger Pflege nichts gegen das Schliessen der Haarstruktur oder? Könnte man dann einfach anstelle einer sauren Rinse eine kalte Rinse (also nur kaltes Wasser) machen? So bliebe ja die Pflege erhalten. Oder geht die gleich bei kaltem Wasser flöten?  :red:
Liebi Grüessli
Marianna

Tumana

Re: Haare wieder fit kriegen

Beitrag von Tumana » Do 10. Mai 2012, 19:41

Ja klar, je kühler Du das Haar wäscht je besser - ist wie beim Wollpulli :D:
Kaltes Wasser ist immer gut fürs Haar.

Malaika
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 641
Registriert: So 26. Jun 2011, 14:05
Interessen: aka Marianna
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Haare wieder fit kriegen

Beitrag von Malaika » Do 10. Mai 2012, 19:47

Supi. Dann lass ich die Zitrone weg und das letzte Spülen mach ich mit kaltem Wasser. Das Guhl find ich bisher ganz gut. Aber für ein richtiges Urteil ist es noch etwas zu früh.
Liebi Grüessli
Marianna

Tumana

Re: Haare wieder fit kriegen

Beitrag von Tumana » Do 10. Mai 2012, 19:54

:jap:
Ich fürchte die Gäbeli musst so oder so einfach nach und nach rausschneiden.
Ich mach das beim telefonieren :gg: Strähne drehen, was raussteht wird begutachtet und ggf. abgeschnibbelt.
Wenn man das recht regelmässig macht (ich frage den Mond inzwischen - wenn ich es nicht vergesse :red:) dann halten sich die Gäbeli wirklich im Rahmen.

Wenn mein Haar eine Pflegelinie / marke nicht mag gibt's sofort Bescheid :#: ich hoffe Dein Haar mag das Guhl so gern wie meines das tut :D:

Antworten

Zurück zu „Spieglein, Spieglein an der Wand...“