Bronzeclay - die ersten Versuche

Zeigt her, Eure Werke :)

Moderatoren: Tom, Tom, Tom

Antworten
majubu
Brombär
Brombär
Beiträge: 3498
Registriert: Fr 28. Sep 2007, 10:28

Bronzeclay - die ersten Versuche

Beitrag von majubu » Di 25. Dez 2018, 18:32

Im Sommer konnte ich an einem Wochenend-Workshop zu Art-Clay Bronze teilnehmen (3 Tage).
Vorher hatte ich bei der gleichen Dozentin schon 2 Mal einen Art-Clay-Silver-Kurs (jeweils 1 Tag) belegt, sodass ich gewisse Prinzipien schon kannte. Bronzeclay muss allerdings 2 Mal reduzierend gebrannt werden. Dazu werden die Werkstücke in ein Kohlenstoffgranulat eingebettet. Das ist schon ziemlich spannend, nach dem Brand dann seine Stücke zu suchen, v.a. wenn man recht kleinteilig gearbeitet hat :gg:
Toll ist, dass er nur ein Zehntel so teuer ist. Was ihr auf dem Foto seht, entstand aus 100 g.

Die Blätter entstanden durch Bepinseln mit Paste die anderen Teile durch Eindrücken in Silikon- oder Fimoformen, die ich mir selber gemacht hatte (vorher schon) aus Fossilien, Schneckenhäusern und antiken Glasknöpfen. Da war mein Fundus, den ich ja auch für Ton und Fimo benutze, eine wahre Fundgrube.

Die beiden Ammonitenabdrücke habe ich einmal mit Lapislazulikügelchen, -würfelchen und -stäbchen aufgezogen und einmal mit Lapislazulikügelchen, -würfelchen, -scheiben und Bergkristallbrocken.
bromze18-2.jpg
Bronzeclay - Ergebnisse aus 3 Kurs-Tagen
bromze18-2.jpg (56.35 KiB) 113 mal betrachtet
Leider ist das Bild etwas Dunkel geraten :verlegen:

Nasturtia
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4391
Registriert: Do 6. Dez 2012, 13:39

Re: Bronzeclay - die ersten Versuche

Beitrag von Nasturtia » Di 25. Dez 2018, 19:01

Schöne Teilchen, wirkt richtig schön antik :inlove:

kibi
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10475
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 18:38

Re: Bronzeclay - die ersten Versuche

Beitrag von kibi » Di 25. Dez 2018, 20:05

Oh, die gefallen mir noch einen Tick besser, als die silbernen

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18106
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Bronzeclay - die ersten Versuche

Beitrag von keltoi » Mi 26. Dez 2018, 11:09

Ach schöööööön :inlove: Mag zwar farblich silber lieber, aber mit dem Blau vom Lapis kommt das total klasse!
Und gibs zu: Mit Deinem Förmchen-Arsenal warst Du die Kursstreberin! :gg:
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

GlitziBlingBling
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 118
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Bronzeclay - die ersten Versuche

Beitrag von GlitziBlingBling » Mi 26. Dez 2018, 12:04

Du hast einfach ein Händchen :inlove: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus:
Danke fürs zeigen :kiss:
Wie lange war es denn bei wie heiss im Öfelchen?

Pet Cat
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5070
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Bronzeclay - die ersten Versuche

Beitrag von Pet Cat » Mi 26. Dez 2018, 12:35

Ist der Bronzeclay ein bißchen silbrig oder täuscht da die Farbe auf dem Foto? Bei ebay gibt's immer mal wieder günstig Bronzeclay, aber bisher habe ich nie mitgesteigert, weil der in den (bei mir nicht vorhandenen) Ofen muss. Wieviel Gramm Clay hast Du verarbeitet an dem Wochenende?
Die Libellen und Ammoniten gefallen mir sehr gut. :inlove:
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

majubu
Brombär
Brombär
Beiträge: 3498
Registriert: Fr 28. Sep 2007, 10:28

Re: Bronzeclay - die ersten Versuche

Beitrag von majubu » Mi 26. Dez 2018, 14:28

Pet Cat hat geschrieben:
Mi 26. Dez 2018, 12:35
Ist der Bronzeclay ein bißchen silbrig oder täuscht da die Farbe auf dem Foto? ..
Der Goldton ist sehr hell und das schlechte Licht täuscht etwas :verlegen: Ich muss das Knipsen wieder üben ...
Pet Cat hat geschrieben:
Mi 26. Dez 2018, 12:35
... Wieviel Gramm Clay hast Du verarbeitet an dem Wochenende? ...
100 g - und zwar Pulver, das dann mit Wasser knetbar resp. streichbar gemacht wird.
keltoi hat geschrieben:
Mi 26. Dez 2018, 11:09
...
Und gibs zu: Mit Deinem Förmchen-Arsenal warst Du die Kursstreberin! :gg:

:gacker: Ein bisschen schon. Dabei hat die Dozentin immer soooo viel dabei. Aber ich hab da echt meinen eigenen Kopf, zumal ich ja vorher schon immer Pläne habe :;:
GlitziBlingBling hat geschrieben:
Mi 26. Dez 2018, 12:04
...
Wie lange war es denn bei wie heiss im Öfelchen?
Tja, genau das weiß ich nicht mehr. :red: Es braucht wesentlich länger als bei Silverclay und muss 2x unter Sauerstoffmangel (deshalb im Kohlenstoffgranulat) gebrannt werden.


@ all - Danke für die Komplimente! :huguall:

Hier ist eine hellere Gesamtansicht:
Dateianhänge
bronze18hellerB.jpg
Bronze in besserer Belichtung

Pet Cat
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5070
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Bronzeclay - die ersten Versuche

Beitrag von Pet Cat » Mi 26. Dez 2018, 19:03

GlitziBlingBling hat geschrieben:
Mi 26. Dez 2018, 12:04
Wie lange war es denn bei wie heiss im Öfelchen?
Auf ebay gibt's Clay mit einer Beschreibung des Feuerns. Hilft das?
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 16188
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Bronzeclay - die ersten Versuche

Beitrag von Kriss2167 » Mi 26. Dez 2018, 20:59

Boh, das sind soo tolle Schmuckstücke die Du gewerkelt hast.

Ich liebe die Blätter.

GlitziBlingBling
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 118
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Bronzeclay - die ersten Versuche

Beitrag von GlitziBlingBling » Mi 26. Dez 2018, 21:08

Pet Cat hat geschrieben:
Mi 26. Dez 2018, 19:03
Hilft das?
Danke :kiss:
Ich denke schon, ich find's allgemein interessant :D:

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6459
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Bronzeclay - die ersten Versuche

Beitrag von Ronja » Sa 29. Dez 2018, 09:14

Das sind so wunderschöne Sachen!
Leider wird bei mir in der Nähe so ein Kurs nicht angeboten...
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

criollo
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 13:27

Re: Bronzeclay - die ersten Versuche

Beitrag von criollo » Sa 29. Dez 2018, 10:41

:pc(: Eigentlich hab ich hier schon mal geschrieben, aber meine Beiträge werden irgendwie manchmal nicht angezeigt.

Ich find die Schmuckstücke total toll, gefällt mir alles sehr gut.

Inera
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2836
Registriert: So 3. Apr 2016, 12:43
Interessen: von unzähligen Viren befallen
Wohnort: Wien

Re: Bronzeclay - die ersten Versuche

Beitrag von Inera » Sa 29. Dez 2018, 14:19

Sehr schöne Stücke hast du da gezaubert! :inlove:

Antworten

Zurück zu „Galerie "Sonstige Modelliermassen"“