W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Tierisches, Feen, Puppen, Zwerge, Drachen und andere modellierte Werke aus ofenhärtender Knetmasse

Moderator: Tom

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2440
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von Tom » Fr 14. Mär 2014, 20:17

Hallo zusammen,

auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Dame zeige ich den Aufbau der Tür in allen Einzelheiten.
Das gibt jetzt 9 - 10 - 11 Beiträge. Es kann also etwas dauern.

Zuerst vermesse ich den Türrahmen, übertrage die Maße auf Zeichenkarton (oder was man an etwas stabilerem Papier zur Hand hat)
und schneide eine Schablone aus (die ausgeklappte Lasche in der Mitte ist der Griff).
Dann lege ich die Schablone auf dem Türausschnitt auf, schneide weg, was noch übersteht, bis die Schablone in den Türausschnitt paßt.
Ich walze Fimo aus, nicht zu dünn, lege die Schablone auf und schneide alles, was übersteht, weg.
Somit hätten wir die Rückseite des Türblattes.

VG Thomas
Dateianhänge
100_5294.JPG
100_5294.JPG (58.63 KiB) 179 mal betrachtet
100_5295.JPG
100_5295.JPG (59.21 KiB) 179 mal betrachtet
100_5296.JPG
100_5296.JPG (59.67 KiB) 179 mal betrachtet
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2440
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von Tom » Fr 14. Mär 2014, 20:30

Damit sich das Türblatt beim Härten nicht verzieht, baue ich eine Drahtverstärkung ein.
Die nächste Fimobahn auswalzen, die verstärkte Rückseite des Türblattes vorsichtig mit dem Draht voran auf die Fimobahn legen und gleichmäßig andrücken.
Ich lege ein Backpapier drauf und drücke mit einem Holzklötzchen die Fimobahnen aufeinander.
Überstehendes Material abschneiden, das Türblatt noch mal mit der Schablone abgleichen, überstehende Ränder wegschneiden und ab in die Röhre mit dem Teil.

VG Thomas
Dateianhänge
100_5297.JPG
100_5297.JPG (59.3 KiB) 177 mal betrachtet
100_5298.JPG
100_5298.JPG (57.52 KiB) 178 mal betrachtet
100_5299.JPG
100_5299.JPG (57.99 KiB) 177 mal betrachtet
100_5300.JPG
100_5300.JPG (58.9 KiB) 174 mal betrachtet
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2440
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von Tom » Fr 14. Mär 2014, 20:53

Das gehärtete Türblatt wird dann in den Türausschnitt eingepaßt. Wo es klemmt, schabe ich die Kanten mit einem Teppichmesser ab.
Der nächste Schritt ist das Anfertigen der Scharnierbänder. Sie werden selbstverständlich nicht am Häuschen gebogen,
aber nach jedem Biegevorgang am Häuschen abgeglichen.
Wenn die Scharnierbänder fertig sind, zeichne ich deren Position und die Position der Riegelführung mit einem Feinliner auf dem Türblatt an.
Die Position des Schloßbügels ergibt sich aus der Position der Riegelführung.

VG Thomas
Dateianhänge
100_5301.JPG
100_5301.JPG (58.88 KiB) 174 mal betrachtet
100_5302.JPG
100_5302.JPG (59.93 KiB) 174 mal betrachtet
100_5303.JPG
100_5303.JPG (57.92 KiB) 174 mal betrachtet
100_5304.JPG
100_5304.JPG (59.7 KiB) 174 mal betrachtet
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2440
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von Tom » Fr 14. Mär 2014, 21:07

Riegelführung und Schloßbügel sind aus 1,5mm-Draht hergestellt.
Damit eine ausreichende Dicke der Abschlußschicht gewährleistet ist und die beiden Teile nicht eventuell aus der Tür herausbrechen können,
setze ich diese ins Türblatt ein. Hierzu fräse ich mit dem Dremel passende Nuten ins Türblatt.
Riegelführung, Schloßbügel und Scharnierbänder werden dann mit etwas Fimo auf dem Türblatt fixiert.

VG Thomas
Dateianhänge
100_5307.JPG
100_5307.JPG (59.96 KiB) 174 mal betrachtet
100_5310.JPG
100_5310.JPG (58.63 KiB) 175 mal betrachtet
100_5311.JPG
100_5311.JPG (59.35 KiB) 174 mal betrachtet
100_5312.JPG
100_5312.JPG (59.65 KiB) 173 mal betrachtet
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2440
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von Tom » Fr 14. Mär 2014, 21:30

Es folgt die Abschlußschicht auf der Tür.
Sie muß dick genug sein, um die Metallteile auf dem Türblatt zu halten, darf andererseits nicht zu dick sein, weil sonst der Riegel nicht mehr durch die Führung paßt.
Die Abschlußschicht habe ich aus passenden Streifen zusammengestückelt und glattgestrichen.
Mit der Modelliernadel Holzleistenoptik anzeichnen und zum Schluß zwei Querbalken für die (aus Fimo gefaketen) Scharnierbänder anbringen.
Jetzt wird auch langsam klar, wieso die (Draht-)Scharnierbänder abgewinkelt sind. Idealerweise sollten die Querbalken so hoch sein,
daß die Oberkanten mit den noch sichtbaren Teilen der Scharnierbänder eine Linie bilden.
Jetzt sollte das Werk mal wieder in der Röhre verschwinden.

VG Thomas
Dateianhänge
100_5313.JPG
100_5313.JPG (57.96 KiB) 174 mal betrachtet
100_5314.JPG
100_5314.JPG (57.84 KiB) 174 mal betrachtet
100_5315.JPG
100_5315.JPG (58.7 KiB) 173 mal betrachtet
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2440
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von Tom » Fr 14. Mär 2014, 21:35

Es folgt ein Test, ob die Tür floriert, sprich einsetzen, ausrichten, schließen.

VG Thomas
Dateianhänge
100_5317.JPG
100_5317.JPG (58.42 KiB) 173 mal betrachtet
100_5316.JPG
100_5316.JPG (59.38 KiB) 174 mal betrachtet
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2440
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von Tom » Fr 14. Mär 2014, 21:45

Nunmehr kriegt die Tür ihr Finish.
Erst mal gibts Scharnierbänder aus Fimo effect metallicsilber.
Dünne Streifen schneiden, die auf den Querbalken auflegen und um die Ösen der Drahtscharnierbänder herumlegen.
Noch eine leichte Verstärkung von hinten her einbauen, (fast) fertig.

VG Thomas
Dateianhänge
100_5321.JPG
100_5321.JPG (59.69 KiB) 174 mal betrachtet
100_5323.JPG
100_5323.JPG (59.12 KiB) 174 mal betrachtet
100_5325.JPG
100_5325.JPG (58.96 KiB) 174 mal betrachtet
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2440
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von Tom » Fr 14. Mär 2014, 22:00

Es fehlen noch  Schloßblech und Riegel. Das Schloßblech habe ich aus Einzelteilen zusammengestückelt.
Zu guter Letzt werden an Scharnierbändern und Schloßblech "Befestigungsteile" angezeichnet.
Ich habe mit einem Modellierstab in regelmäßigen Abständen Dellen gedrückt, Man könnte aber auch Kügelchen draufpappen, das sähe dann authentischer aus.
Den Riegel habe ich zuerst "ausgestopft" und danach dünn ummantelt. Eine letzte Runde Backröhre, dann schauen, ob der Riegel paßt.
Dieser Riegel paßte auf Anhieb, bei den beiden anderen Spardosen mußte ich die Riegel dünner schleifen.

VG Thomas
Dateianhänge
100_5326.JPG
100_5326.JPG (58.47 KiB) 174 mal betrachtet
100_5319.jpg
100_5319.jpg (56.5 KiB) 174 mal betrachtet
100_5320.jpg
100_5320.jpg (59.01 KiB) 174 mal betrachtet
100_5327.JPG
100_5327.JPG (59.9 KiB) 174 mal betrachtet
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2440
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von Tom » Fr 14. Mär 2014, 22:10

Jetzt kriegen die Drahtbügel noch einen Stipp Silberfarbe ab,
dem Riegel wird noch ein Loch fürs Vorhängeschloß verursacht (zwischen Schloßbügel und Riegelführung),
die Tür wird eingehängt und - schlupp! -  zugemacht.

Vielen lieben Dank für Euer Interesse und Eure Begeisterung!

W.I.P. beendet.

VG Thomas
Dateianhänge
100_5328.JPG
100_5328.JPG (59.62 KiB) 175 mal betrachtet
100_5329.JPG
100_5329.JPG (58.13 KiB) 174 mal betrachtet
100_5330.JPG
100_5330.JPG (59.84 KiB) 290 mal betrachtet
100_5331.JPG
100_5331.JPG (58.49 KiB) 174 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Tom am Fr 14. Mär 2014, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

Tumana

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von Tumana » Sa 15. Mär 2014, 07:11

Danke danke für den megatollen WIP :*:
Ich habe eine ganz doofe Frage dazu :red:
Ist das Schloss nicht auf der falschen Seite?
Zieht man den Balken nicht nach Links zum öffnen? :red:

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2440
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von Tom » Sa 15. Mär 2014, 07:38

Ja genau,

man zieht den Riegel nach links, um die Tür zu öffnen. Wo sollte das Schloß denn hängen?
Man kriegt die Tür jedenfalls nicht auf, wenn das Schloß eingehängt ist.
In der Galerie gibt es noch mehr Bilder, auch von der Verriegelung.

VG Thomas
Zuletzt geändert von keltoi am So 18. Jun 2017, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link repariert
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

Tumana

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von Tumana » Sa 15. Mär 2014, 08:01

Ah jetzt seh' ich dass es im Bügel mit drin hängt :klong: sorry :red: hab' ich noch zu kleine Äugelein gehabt vorher :verlegen:

indian_summer
Brombär
Brombär
Beiträge: 3276
Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:25
Interessen: Bullis,Fimo,Filz,häkeln,sticken, stricken und vieles mehr
Wohnort: Saarland

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von indian_summer » Sa 15. Mär 2014, 10:29

Es ist traumhaft schön geworden  :addore: :addore:
Finde es toll, dass Du nicht einfach den Bau nur wiederholt hast, so hat jede eine Fliegenpilzsparkasse und doch nicht die gleiche  :jap: :jap: :jap:
LG
Chris mit Robin
Tigger, Max und Bommel im Herzen
Bild
A friend told me that I have too much imagination. I almost fell from my Unicorn.

Kyu
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7083
Registriert: Di 7. Aug 2012, 19:26
Interessen: Ist ein Herr Bär ;)

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von Kyu » Sa 15. Mär 2014, 17:26

Das ist so cool! :addore: :applaus:

Vielen Dank für diesen tollen WIP.
Wir machen hier keine Fehler, uns passieren glückliche, kleine Missgeschicke. - Bob Ross
Gummipunkte? Gummipunkte!

Perlblume
Viobär
Viobär
Beiträge: 303
Registriert: Di 18. Feb 2014, 20:42

Re: W.I.P. - Fliegenpilzwichtelhäuschenspardose Nummer 3

Beitrag von Perlblume » Sa 15. Mär 2014, 17:35

Es ist wirklich unheimlich schön geworden  :kugelraupe: :kugelraupe: :kugelraupe:

Hat Spaß gemacht den WIP zu verfolgen :jap:
Liebe Grüße :)

Antworten

Zurück zu „Modellierte Werke“