WIP - Ein Übärflieger für Tumana

Tierisches, Feen, Puppen, Zwerge, Drachen und andere modellierte Werke aus ofenhärtender Knetmasse

Moderator: Tom

Froschkönigin
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2296
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 12:35
Wohnort: Thun

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von Froschkönigin » Di 2. Feb 2016, 17:04

Boah! Schaut schon super aus :addore: :addore: :addore:

Wenn du wegen der Schrift nix gesagt hättest, wärs mir nicht mal aufgefallen ;)
Bild

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18045
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von keltoi » Di 2. Feb 2016, 18:57

Sowas von GE-NI-AL!!!
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2419
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von Tom » Di 2. Feb 2016, 22:20

Ich sehe halt die Unzulänglichkeiten. Mittlerweile bin ich da aber etwas entspannter.
Schließlich ist es Handarbeit. Der rechte Schriftzug ist etwa 5 Millimeter kürzer als der linke.

Nachdem ich heute eine Stunde draußen war, habe ich mich dann doch noch hingesetzt, um Rumpf und Tragfläche zu "verheiraten".
So sieht das jetzt - erst mal - aus. Als nächstes gleiche ich den Rumpf an die Tragfläche an, dann wird die Außenhaut fertiggestellt.
P1020371.JPG
P1020371.JPG (54.84 KiB) 101 mal betrachtet
P1020372.JPG
P1020372.JPG (54.88 KiB) 101 mal betrachtet
P1020374.JPG
P1020374.JPG (54.81 KiB) 101 mal betrachtet
P1020375.JPG
P1020375.JPG (54.99 KiB) 101 mal betrachtet
VG Thomas
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2419
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von Tom » So 7. Feb 2016, 15:47

Mühsam ernährt sich das Eichhorn, aber so langsam wird's.
Erst mal habe ich den Übergang zwischwen Rumpf und Tragfläche ausmodelliert.
So ist das, wenn die Wintersonne zum Fenster herein scheint.
P1020376.JPG
P1020376.JPG (54.83 KiB) 94 mal betrachtet
P1020377.JPG
P1020377.JPG (54.92 KiB) 94 mal betrachtet
So langsam gerät auch die Unterseite des Rumpfes in Form.
Habe ich schon mal erwähnt, daß ich abfärbende Knete Klasse finde, besonders, wenn sie tiefrot ist?
P1020378.JPG
P1020378.JPG (54.91 KiB) 94 mal betrachtet
P1020379.JPG
P1020379.JPG (54.94 KiB) 94 mal betrachtet
VG Thomas
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2419
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von Tom » So 7. Feb 2016, 15:59

So sieht das jetzt greinigt aus.
P1020380.JPG
P1020380.JPG (54.8 KiB) 94 mal betrachtet
P1020381.JPG
P1020381.JPG (54.56 KiB) 94 mal betrachtet
P1020382.JPG
P1020382.JPG (54.93 KiB) 94 mal betrachtet
Der Rest des Rumpfes wird zusammen mit der Tragfläche mit Silber metallic "bezogen".
Vorher muß ich aber noch das Tragflächenprofil ausformen und ein Fahrwerk bauen.

VG Thomas
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9830
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von Ere » So 7. Feb 2016, 16:32

Tom hat geschrieben: Habe ich schon mal erwähnt, daß ich abfärbende Knete Klasse finde, besonders, wenn sie tiefrot ist?
Nee. Haste noch nicht. Gut zu wissen :gg:

Das wird richtig geil! Das seh ich! :jap:
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

Kyu
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7058
Registriert: Di 7. Aug 2012, 19:26
Interessen: Ist ein Herr Bär ;)

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von Kyu » Di 9. Feb 2016, 22:59

Sieht richtig gut aus! :jap:
Wir machen hier keine Fehler, uns passieren glückliche, kleine Missgeschicke. - Bob Ross
Gummipunkte? Gummipunkte!

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2419
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von Tom » Mi 10. Feb 2016, 06:21

Hallo zusammen,

gestern habe ich das Tragflächenprofil ausgeformt und die Kennung auf den Tragflächen angebracht.
Die Kennung sollte auch auf der Unterseite der Tragflächen stehen, ich werde dieses Detail wahrscheinlich weglassen.
Bisher hat noch niemand meine Flugzeuge von unten angeschaut. Ich denke noch darüber nach.
P1020399.JPG
P1020399.JPG (54.78 KiB) 80 mal betrachtet
P1020400.JPG
P1020400.JPG (54.77 KiB) 80 mal betrachtet
P1020401.JPG
P1020401.JPG (54.77 KiB) 80 mal betrachtet
So sieht das gehärtet aus.
P1020402.JPG
P1020402.JPG (54.9 KiB) 80 mal betrachtet
VG Thomas
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18045
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von keltoi » Mi 10. Feb 2016, 06:32

Oooh, das sieht schon richtig nach Flieger aus! Toll! Go, Tom, go!
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8548
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von adDraconia » Mi 10. Feb 2016, 08:25

Wow. Das wird echt ein Meisterwerk :jap:
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von Janisx » Mi 10. Feb 2016, 11:04

Irre was du da wieder zauberst. :ohnm8:
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2419
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von Tom » So 21. Feb 2016, 12:31

Hallo zusammen,

Ihr wundert Euch wohl schon, warum es hier nicht weiter geht.
Es hängt zum einen mit meiner Arbeit zusammen. Wenn meine Hände arg schwarz sind, weil ich oft Bremsen repariere
oder an älteren Autos arbeite, dann wird das Fimo beim Kneten schmutzig. Ziehe ich auf Arbeit Handschuhe an,
bekomme ich Schweißpfoten und Nagelpilz. Der Kompromiß ist, die Hände regelmäßig zu schrubben und einzucremen
und die Knete erst dann anzufassen, wenn die Hände wieder einigermaßen sauber sind.

Ich habe dann doch noch die Kennung auch auf der Tragflächenunterseite angebracht.
P1020437.jpg
P1020437.jpg (54.98 KiB) 63 mal betrachtet
P1020438.jpg
P1020438.jpg (54.74 KiB) 63 mal betrachtet
Beim Härten ist dann ein Malheur passiert. Ich hatte das Flugzeug in der Röhre aufs Kreuz gelegt und nur unter der Tragfläche unterbaut.
Weil der Rumpf schon recht schwer ist, ein unbemerkter Lufteinschluß tat ein Übriges, hat die Tragfläche aufgegeben und ist gebrochen.
P1020440.jpg
P1020440.jpg (54.16 KiB) 63 mal betrachtet
Ich habe die Tragfläche mit viel Fimo Liquid zusammengekleistert, die Crux an der Sache ist,
daß ich genau am Bruch das Fahrwerk einbauen muß, was die Struktur zusätzlich schwächt.
Jetzt simpele ich schon einige Zeit darüber, wie ich das reparieren kann, daß es alle weiteren Heizperioden übersteht,
ohne erneut aufzubrechen. Ich habe sogar schon überlegt, die Tragfläche wieder herauszutrennen und eine neue, stabilere zu bauen.

Na, mal sehen.

VG Thomas
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18045
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von keltoi » So 21. Feb 2016, 12:50

Oh nein, was für ein Rückschlag! Kannst Du nicht einfach eine dünne Platte aus z.B. Holz oder so einbauen, in die Du das Fahrwerk dann verschrauben kannst?
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Tom
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2419
Registriert: So 30. Okt 2011, 18:48
Interessen: Fimo-Grenzgänger
Kontaktdaten:

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von Tom » So 21. Feb 2016, 14:09

Ich werde das Fahrwerk wohl so einbauen, wie ich das seinerzeit bei dem ganz großen Flugzeug gemacht habe.
Damals habe ich einen Drahtrahmen zur Stabilisierung in den Cockpitboden eingebaut und
den Fahrwerksrahmen von unten her mit Bindedraht an selbigem befestigt.
Ich denke, so wird es gehen.
Wenn die fliegende Kiste in der Röhre verschwindet, muß ich sie entsprechend abstützen.

VG Thomas

Edit hat ein "e" verschluckt
Zuletzt geändert von Tom am So 21. Feb 2016, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.
Holzwege eröffnen einem manchmal vollkommen neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.

Kyu
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7058
Registriert: Di 7. Aug 2012, 19:26
Interessen: Ist ein Herr Bär ;)

Re: Ein Übärflieger für Tumana

Beitrag von Kyu » So 21. Feb 2016, 16:55

Das ist wirklich ärgerlich. Ich drück die Daumen, dass die neue Konstruktion hält!
Wir machen hier keine Fehler, uns passieren glückliche, kleine Missgeschicke. - Bob Ross
Gummipunkte? Gummipunkte!

Antworten

Zurück zu „Modellierte Werke“