Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Anleitungen ohne Farbe ;-) Vorbereitungen, nach dem färben... das Rundherum

Moderator: Ronja

Antworten
Alpenrose

Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Beitrag von Alpenrose » Mo 18. Mai 2009, 18:10

Nachdem ich nun ein paar Schläuche zum Färben gemacht habe, dabei aber immer Wollverlust hatte, hab ich mir überlegt wie ich das verhindern könnte. Ich bin ja ein echtes Schnugi, will also nichts verschwenden. :;:

Gerne zeig ich euch, wie das ganz einfach möglich ist. :D:


Wir brauchen:

Wollstrange
Wollwickler*
Stricknadeln oder Prym-Kurbel
Gegenstand mit Dorn

*oder die Fähigkeit, von Hand ein Knäuel wickeln zu können, das von innen heraus abgewickelt werden kann. Anleitung hier KLICK! :;:
Zuletzt geändert von Alpenrose am Mi 22. Jul 2009, 15:08, insgesamt 1-mal geändert.

Alpenrose

Re: Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Beitrag von Alpenrose » Mo 18. Mai 2009, 18:11

Als erstes wickle ich die ganze Strange zu einem Knäuel.
Dateianhänge
schlauch1.jpg
schlauch1.jpg (20.89 KiB) 452 mal betrachtet

Alpenrose

Re: Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Beitrag von Alpenrose » Mo 18. Mai 2009, 18:19

Nun brauchen wir einen Gegenstand mit einem Dorn. Ich denk, ihr seid kreativ genug, etwas im Haushalt zu finden, das schon lange auf seine wahre Bestimmung wartet. :;:

Ich bin beim Trödler über dieses Teil gestolpert. :gg: Ziemlich sicher Teil einer Haspel, die aber leider nicht mehr auffindbar war. :sad:
Wie schön, dass mir die liebe Frau :wink: diesen Fuss geschenkt hat. :D:

Da stecken wir den Knäuel drauf. So kann er leicht und locker drehen.
Das ist wichtig, damit die zweite Wicklung leicht klappt.

Nun wickle ich von aussen! ein zweites Knäuel ab.
Dateianhänge
schlauch2.jpg
schlauch2.jpg (23.32 KiB) 450 mal betrachtet
schlauch3.jpg
schlauch3.jpg (19.19 KiB) 441 mal betrachtet

Alpenrose

Re: Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Beitrag von Alpenrose » Mo 18. Mai 2009, 18:21

Natürlich nur die Hälfte. :;:

Ich hab extra den einen Knäuel auf die Waage gelegt, damit ihr seht, dass ich wirklich die Hälfte abgewickelt habe. :lol:
Dateianhänge
schlauch4.jpg
schlauch4.jpg (21.62 KiB) 438 mal betrachtet

Alpenrose

Re: Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Beitrag von Alpenrose » Mo 18. Mai 2009, 18:23

Bitte nichts abschneiden, sondern die beiden Knäuel verbunden sein lassen!

Wir haben also siamesische Zwillinge aus Wolle. :gg:
Dateianhänge
schlauch5.jpg
schlauch5.jpg (22.93 KiB) 446 mal betrachtet

Alpenrose

Re: Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Beitrag von Alpenrose » Mo 18. Mai 2009, 18:30

Ich bin in der glücklichen Lage eine Kurbel zu haben. Danke Marianna :kiss:

Da die Kurbel mir nicht beide Fäden nimmt, wenn ich die Wolle durch die vorgesehene Fadenführung laufen lasse, hab ich eine "eigene" Technik entwickelt.
Ich führ die Wolle seitlich von links in die Maschine und lass dafür die beiden Fäden durch meine linke Hand laufen.
Während des Kurbelns kontrolliere ich die ganze Zeit im rot eingekreisten Teil, ob auch wirklich beide Fäden vom Haken gefasst werden.

Wer von Hand strickt, braucht sich natürlich um sowas nicht zu kümmern. :gg:

Für beide Techniken ist es sehr angenehm, dass die Wolle aus dem Innern der Knäuel kommt. :D:
Dateianhänge
kurbel.jpg
kurbel.jpg (19.6 KiB) 455 mal betrachtet
schlauch6.jpg
schlauch6.jpg (24.5 KiB) 433 mal betrachtet

Alpenrose

Re: Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Beitrag von Alpenrose » Mo 18. Mai 2009, 18:37

Verkurbeln oder Verstricken bis die Knäuel zu Ende gehen.

Und schaut mal, trotz Abwiegen hab ich nicht die Hälfte getroffen. :O_o:

Aber, da die Wolle noch an einem Stück ist, macht das nichts. :freufreu:
Für den letzten Rest kommt dann halt die Wolle von einem Knäuel von innen und von aussen.

Die Angabe von 1,5m fürs Abketten vom Kurbelschlauch stimmt recht genau. :;:

So kann bis zum letzten Rest verstrickt/verkurbelt werden. :D:
Dateianhänge
schlauch7.jpg
schlauch7.jpg (18.36 KiB) 435 mal betrachtet
schlauch8.jpg
schlauch8.jpg (12.7 KiB) 436 mal betrachtet
schlauch9.jpg
schlauch9.jpg (21.38 KiB) 443 mal betrachtet

Angel

Re: Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Beitrag von Angel » Mo 18. Mai 2009, 20:14

Supi Idee liebe Alpenrose.  :kiss:  :cheer:

Nur ob das mein was die Dame da im Video macht mein Daumen aushält?  :O_o: habe doch keinen Wollwickler   :gg: :anguri:

Alpenrose

Re: Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Beitrag von Alpenrose » Mo 18. Mai 2009, 20:17

Ich hab das ausprobiert, mit Garn hat es bestens geklappt. :D:

Mit Wolle wär vielleicht ein Kartonröhrchen anstelle des Daumens empfehlenswert. :;:
Da Wolle elastisch ist, bringt man nämlich das Knäuel kaum mehr vom Daumen runter. :gg:

sancho
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5499
Registriert: Di 25. Sep 2007, 13:20
Interessen: Ist immer Schuld :gg:
Wohnort: schweiz
Kontaktdaten:

Re: Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Beitrag von sancho » Mo 18. Mai 2009, 20:22

Die Idee ist ja super. Danke liebe Alpi.  :liep:
Liebe grüsse Karin

Ich hab auch Gummipunkt.

Trollkoenigin
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6763
Registriert: Di 31. Jul 2007, 23:01
Interessen: ???????? Bunt ist meine Farbe ? ??????
Wohnort: Deutschland

Re: Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Beitrag von Trollkoenigin » Mo 18. Mai 2009, 20:27

Supertolle Anleitung, Danke Alpi  :liep: :kiss:
Alles Liebe von Trolli :0)

anjab
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4738
Registriert: Sa 8. Nov 2008, 13:50
Wohnort: Ba-Wü/Hohenlohe

Re: Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Beitrag von anjab » Mo 18. Mai 2009, 20:47

Danke Alpenrose, tolle Anleitung!! :lol:
Ich glaube ich mich muß demnächst mal nach Wollwickler, Kurbelchen und Haspel auf die Jagd begeben!!!! :gg:
Wir schenken unseren Tieren ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was wir Menschen je gemacht haben!

abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14747
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Beitrag von abc » Di 19. Mai 2009, 08:56

Coole Idee *g*

Ich lass eh immer Reste über, weil ich nie 100 g brauche beim Stricken  :cool:

Ach ja das mit dem Wickeln über den Daumen klappt anstandslos. Das mache ich ganz oft.
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte

meermaid
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1703
Registriert: So 14. Sep 2008, 13:04
Interessen: Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Wohnort: OWL in NRW
Kontaktdaten:

Re: Ohne Verlust aus einer Strange einen Schlauch doppelt stricken

Beitrag von meermaid » Di 19. Mai 2009, 13:27

[quote="abc"]
Ach ja das mit dem Wickeln über den Daumen klappt anstandslos. Das mache ich ganz oft.
[/quote]

Stimmt, bei mir klappt das auch, muß nur vorher den Ring vom Daumen nehmen, den will das Knäul sonst nämlich behalten  :gg:
LG Mona

Gummipunkt

Antworten

Zurück zu „Anleitungen rund ums färben“