Kleberoller

Scheren, Messer, Leim, Kleber und kleben... Handarbeit halt ;-)
Antworten
_Gala_

Kleberoller

Beitrag von _Gala_ » Mi 16. Feb 2011, 21:01

Ich hab schon verschiedene probiert und war unterschiedlich zufrieden.


* Produktname, Firma:
Phototape

* Wo gekauft:
HEMA

* Preis:
3,50 €

* Produktdaten:
1 Plastikgehäuse mit doppelseitigem Klebestreifen, 12m lang

* kurzer Bericht:
Der Kleberoller von Hema klebt hervorragend, rollt sich gut ab und "verklebt" sich nicht mit sich selbst. Benutzt hab ich ihn bisher auf Papieren und Ribbon, beides hält bombenfest. Wieder ablösen ist nicht ohne "Verletzungen des Papiers" möglich. Plastik haftet dasmit auch auf Papier.

* Fazit: Mit 3,50 ist er nicht er günstigste, da er aber 12m lang ist, und nicht wie die meisten anderen nur 8m, ist der Preis schon ok. Ich bin ziemlich zufrieden, sobald mir etwas nachteiliges auffällt ergänze ich das.

Im Vergleich dazu:

* Produktname, Firma
Tesa Kleberoller permanent

*Wo gekauft:
McPaper

* Preis:
(wird editiert... war war um die 2,90 € glaub ich...)

* Produktdaten:
1 Plastikgehäuse mit doppelseitigem Klebestreifen, 8m lang

* kurzer Bericht:
Der Tesa Kleberoller klebt nicht so zuverlässig, wie er soll. Zwar ist er permanent und in der Regel lässt sich Papier nicht spurenlos wieder lösen, aber hin und wieder fallen hiermit angeklebte Kleine Teile wieder ab. Außerdem hatte ich nun bei 2 von 5 Rollern das Phänomen, dass sich innerhalb es Plastikgehäuses das Klebeband mit sich selbst verklebt hat. Einmal schon nach etwa 30cm, den Rest musste ich weg schmeißen. (ich hab versucht ihn zu öffnen und in Ordnung zu bringen - keine Chance. Öffnen ging, in Ordnung bringen leider nicht. :( ) Da ich halt immer am McPaper vorbei komme und es dort keinen Roller anderer Firmen gibt habe ich ihn immer wieder gekauft. Bin jetzt froh, das nicht mehr zu müssen.

*Fazit: Als Notlösung okay, klebt auch soweit, ist aber risikoreich und bei Verkleben leider unbrauchbar.
Habe zugegebenermaßen aber nicht versucht bei Tesa zu reklamieren, kann also nichts über den Service sagen.


Welche benutzt ihr und welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Tumana

Re: Kleberoller

Beitrag von Tumana » Mi 16. Feb 2011, 22:00

Ich bin zu geizig für Kleberoller :red:
Ich finde keinen der wirklich! gut klebt und mag es nicht wenn die Karten auseinanderfallen - und ja, ich bin echt zu geizig dafür :lol:
Ich bin ein Leim-Fan (bis dato) und hab so meine Techniken entwickelt :D:

Cinni
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14960
Registriert: So 4. Jul 2010, 10:04
Interessen: EulenBärchen
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Kleberoller

Beitrag von Cinni » Mi 16. Feb 2011, 22:33

Ich habe schon einige Leberkoller probiert, ich versuche mal es zusammen zubringen und nix zu vergessen.

Meine ersten waren die von

-HERMA.
-Gekauft bei Tedi.
-Der Preis war bei Tedi 1 Euro. Sonst das 10 fache.
-Das war eine Packung mit einem kompletten Kleberoller, also mit Gehäuse und der Rolle und eine Nachfüllrolle.  
-Insgesamt 30 Meter, also eine Rolle hatte 15 Meter.

Sonst kosten die das 10 fache! Ich mochte sie, doch leider wurden sie bei Tedi aus dem Sortiment genommen. Anderweitig werde ich sie nicht kaufen, wegen dem zu hohen Preis. Sie klebten wie bolle und auch wenn die Rollen ab und an am Gehäuse klebten (man kann sie leicht auseinander bauen und säubern) bleiben es wohl meine Lieblingskleberoller. Gibt es als permanent und wieder ablösbar. Ich habe nur Erfahrungen mit den permanenten. Sie klebten Papier, Pappe, Holz und Stoff super und wenn man die Schneidematte "verschmutzt" hatte, ließ sich auch der permanente wieder ab rubbeln. Plastik klebten sie nicht sehr gut.

Fazit: Zum Tedipreis super, aber sonst zu teuer. Klebeeigenschaften und Bedienung sehr gut.

Als diese Quelle wegfiel bin ich zu den 2. Rollern gekommen:

-Stanger
-Mäc Geiz
-1,85 Euro
-1 Plastikgehäuse mit dem Klebestreifen, 8 Meter

Diese gibt es auch als permanent und wieder ablösbar. Diesmal habe ich beide ausprobiert, aber nur weil das eine ein Fehlkauf war ;-) Ich kann eigentlich nix negatives schreiben. Sie kleben Papier, Pappe und Stoff gut. Plastik ist wieder so ne Sache. Knöpfe und der gleichen sollte man also auch mit denen nicht ankleben, die fallen gerne wieder ab. Bei denen kommt es auch ab und an vor, das sich die Kleberolle im Gehäuse aneinander klebt, öffnen des Gehäuses ist mit Hilfe eines Schraubenziehers oder Schere möglich. Es kann aber sein das so ein kleiner Nippel abbricht, wenn s nur einer ist, hält es dennoch wieder zusammen. Man kann das zusammen verklebte gut lösen und dann halt wieder zusammen bauen. Auch bei denen muss man ab und an etwas Kleber vom Gehäuse lösen, ist aber kein Problem. Ich kaufe sie, wenn ich keine mehr von denen habe die ich gleich beschrieben tue *Kicher*

Fazit: Gute Kleberoller, nutze sie sehr gerne und häufig. Preis-Leistungsverhältnis stimmt!

Nun zu meinen jetzigen Favoriten:

-Firma steht net auf den Rollern und auch nicht auf der Verpackung, entweder Eigenmarke oder es sind welche aus Überproduktionen, die dann für den Laden, anders verpackt wurden. Habe leider keine Ahnung.
-1-Euro-Shop
-1,00 Euro
-1 Plastikgehäuse mit dem Klebestreifen, 8 Meter

Eigentlich könnte ich hier fast alles so schreiben, wie bei dem 2. Roller nur das sie preiswerter sind und es sie in dem Laden nur als permanente Kleberoller gibt. Auseinander bauen habe ich noch keinen müssen, aber das kann sich ja noch ändern.

Fazit im Moment: Preislich unschlagbar. Und kleben halt wie Kleberoller kleben sollen *Kicher*
Zuletzt geändert von Cinni am Mi 16. Feb 2011, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.

Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 16026
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Kleberoller

Beitrag von Kriss2167 » Mi 16. Feb 2011, 23:21

Herma ist sehr schön, aber leider steh ich IMMER mit den Nachfüllrollen auf Kriegsfuss.
Irgendwie bin ich dafür zu dämlich. Daher fällt der aus.

Tesa mag ich nicht so gerne, weil ich das Gefühl habe, er "kratzt" wenn es um die Ecken geht
und der Film ruckelt etwas hin und her beim abrollen, so das sich das irgendwie verhakt.

Tombow in meinen Augen wieder mal der bestel Kleberoller. Hält prima klebt sauber.
Einfach perfekt....und natürlich nur schwer zu bekommen  :/:

Chris
"Einen Tag voller Groll kann man nie wieder gut machen" Zitat von Tumana
Krissis Gumipunkte

abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14747
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Kleberoller

Beitrag von abc » Do 17. Feb 2011, 08:27

Mit dem Tesaroller bin ich auch nicht zurecht gekommen. Da hat sich bei mir auch immer das Klebeband verwickelt  :/:

Jetzt benutze ich nur noch diese und bin super zufrieden:

-DM Paradies (Fotobedarf)
-DM
-1,95 €
-1 Plastikgehäuse mit dem Klebestreifen, 12 m - nicht nachfüllbar

Die Struktur des aufgerollen Kleber ist leicht waffelartig, was das Gnaze sehr stabil macht wie ich finde. Mir ist auch noch nie was von den Karten abgefallen.
Ich mag die Kleberoller sehr weil man sauber arbeiten kann ohne viel Vorbereitung
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte

_Gala_

Re: Kleberoller

Beitrag von _Gala_ » Do 17. Feb 2011, 08:37

abc  :shock:
12m funktionierendes Band für 1,95€ das klingt großartig!!

Den teste ich mal...

abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14747
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Kleberoller

Beitrag von abc » Do 17. Feb 2011, 08:59

Ich bin auch serh zufrieden und kaufe immer gleich ein paar  :gg:
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte

Antworten

Zurück zu „Schneiden + Kleben (von Hand)“