Schneidemaschine gesucht

Scheren, Messer, Leim, Kleber und kleben... Handarbeit halt ;-)
Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 16029
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von Kriss2167 » Sa 12. Okt 2013, 11:58

Wenn ich den Platz hätte, den ich gerne hätte dann würde mir die alte
Hebelschneideschmaschine aus der Firma holen. Uralt mit Gegengewicht
und eigenem Tisch. Ca eine Kantenlänge von 2x3 m und Fusspedal für die
Klemmschiene  :inlove: :inlove: :inlove: :inlove:
"Einen Tag voller Groll kann man nie wieder gut machen" Zitat von Tumana
Krissis Gumipunkte

Cinni
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14960
Registriert: So 4. Jul 2010, 10:04
Interessen: EulenBärchen
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von Cinni » Sa 12. Okt 2013, 12:11

Aso in meinen Jahren als Trimmer Besitzerin *kicher* habe ich gemerkt, um so größer die Auflagefläche für das Papier ist um so gerade wird der Schnitt. Wenn viel vom Papier an einer Seite herunterhängt, dann verschiebt sich das leichter.

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7889
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von doro-patch » Sa 12. Okt 2013, 13:08

Ich kenn nur die aus den Büros wo ich arbeite.

In dem einen haben wir eine Dahle, die schneidet schon genau. Nur wenn der Stapel zu hoch ist, dann verschiebt sich das manchmal. (Das sind dann aber im Bürobedarf schon mal 30 Blatt) Sie hat eine Klemmschiene, die sich automatisch senkt, wenn das Messer gesenkt wird. Also sollte man möglichst gut festhalten, bis man mit dem Schneiden anfängt.

Im anderen Büro ist ein ziemlich altes Idealmodell. Die schneidet immer noch richtig scharf. Allerdings hat sie einen separaten Hebel für die Klemmschiene. Ist etwas komplizierter im Bedienen. Wenn man aber diesen Hebel nicht bedient, dann verschiebt sich der Papierstapel beim Schneiden. Auch sind die Linien mittlerweile verschwunden. Aber für die Bürodinge reicht die aus. Für feinere Bastelarbeiten ist sie nicht mehr geeignet.

Papierschneiden sollte immer mit Ruhe gemacht werden, das ist so meine Erfahrung.

euphoria
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6096
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 22:12
Wohnort: Wien

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von euphoria » So 13. Okt 2013, 20:54

Huuuhuu! So, hab gerade extra einen Test gemacht:

Ja, das Quadrat ist quadratisch!

Wenn ich eine A4 Seite laut der Markierungen auf A5 halbiere, gibt es einen Parallelen- Unterschied von 2 mm. Das finde ich nicht tragisch und hab mir schon vor einiger Zeit eine exakte Linie gezeichnet mit der das jetzt perfekt funktioniert!

Tumana

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von Tumana » So 13. Okt 2013, 20:59

Witzig finde ich dass bei meiner Dahle der Strich ein guter Millimeter breit ist :rolleyes: :gakker:
Weil... ist innerhalb oder ausserhalb das angegebene Mass?
Manchmal fühle ich mich so blond :nixweiss:

euphoria
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6096
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 22:12
Wohnort: Wien

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von euphoria » So 13. Okt 2013, 21:06

:O_o: Bin ich froh dass ich nicht die Einzige bin die mit den Maßanzeigen manchmal Probleme hat!!! :gakker: :)keks:

Faaalls dass ein dezenter Hinweis mit dem Zaunpfahl war, daran liegt es bei meiner nicht, der Strich ist dünn aufgezeichnet :;:

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18047
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von keltoi » So 13. Okt 2013, 21:08

Danke, Euphoria, dass Du extra getestet hast :)
Mit 2 mm Unterschied könnte ich leben, sofern der Schnitt nicht ins Diagonale abrutscht... Wenn ich nämlich das Ganze in der Mitte falte und dann die beiden Kanten dadurch nicht mehr deckungsgleich sind, ist das immer irgendwie doof...
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

euphoria
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6096
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 22:12
Wohnort: Wien

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von euphoria » So 13. Okt 2013, 21:15

Keltoi, die jetzt schneidet gerade!

Wenn du dir bei der nächsten Aktion eines dieser Sets zulegen solltest und sie nach dem Test daheim doch herumzickt: einfach mit der Rechnung retourbringen!!! Hab ich bei der 1. so gemacht :;: Die neu bekommene war ganz normal und schnitt super!

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18047
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von keltoi » Mo 14. Okt 2013, 08:07

Ah, super, danke! Jetzt muss ich nur schauen, wo es einen Aldi gibt und herausfinden, wann wieder so eine Maschine im Angebot ist... Dann kann mein olles Dahle-Ding weg... Wobei,... das mit dem Wellenschnitt war schon toll... Oder kann man bei dem Rollenschneider auch die Rolle gegen eine Wellen- oder Büttenschnitt-Rolle austauschen? das wär natürlich das I-Dipferl!

Liebe Grüße
Kelt
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

_Gala_

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von _Gala_ » Mo 14. Okt 2013, 08:32

Die Fiskars-Dinger müssen ein Traum sein. ich habe mal ein Video von einer gesehen und habe sofort beschlossen, dass ich diesen Rolls Royce unter den Schneidemaschinen haben will...Den Fiaskars ProCision Trimmer... aber 120€!
Nur um Euch heiß zu machen trotzdem:
http://www.youtube.com/watch?v=w4XD3XzR5bM

Ich hab einen günstigen von Staples. Der erste hat Jahre gehalten (obwohl ich papiermäßig ja hyperaktiv bin) und war extrem gerade. Jetzt beim zweiten Model muss ich dsa Papier rechts anlegen, links stimmt das nicht exakt - das hat mich ein wenig enttäuscht. Vermutlich hätte ich ihn umtauschen können - aber ich komme klar. Für 25€ oder so ist alles gut.
Den von Aldi hatte ich mal und fand ihn scheußlich. Irgendwie schnitt der bei mir nicht lange anständig. Vll ein Montagsmodell...

Jetzt schwärme ich weiter vom ProCisioin Trimmer (für den ich zum Glück keinen idealen Platz hätte... ;) )

Tumana

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von Tumana » Mo 14. Okt 2013, 12:31

Danke :kiss: in der neuen Wohnung will ich die beiden haben :ja:

_Gala_

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von _Gala_ » Mo 14. Okt 2013, 20:12

:gnagna:
Geiles Teil, hmmmm? ;)

Tumana

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von Tumana » Mi 4. Mär 2015, 13:31

So. Thread ausbuddel.
ich habe meine Schneidemaschine geschrottet :cry: :cry: :cry:
Jetzt mache ich mich auf die Suche nach den beiden neuen Freunden :ja:
Dieseund diese will ich haben. Punkt.
Mal gucken wo ich die herzaubere.

Cinni
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14960
Registriert: So 4. Jul 2010, 10:04
Interessen: EulenBärchen
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von Cinni » Mi 4. Mär 2015, 13:43

Die erste habe ich  mir am 28. bestellt. Die Zweite habe ich. Bis auf das die Klingen bei der Zweiten echt schnell stumpf wurden, ist der ja auch gut. Aber ich habe Unmengen an Geld in Klingen gesteckt.

Bin schon sehr gespannt auf die ProCision!

Tumana

Re: Schneidemaschine gesucht

Beitrag von Tumana » Mi 4. Mär 2015, 13:50

Die Zweite will ich eher zum Zeugs falten brauchen, jene welche ich habe (so Billigteile) taugen nicht viel.
Muss man da auch oft das Dings wechseln?

Antworten

Zurück zu „Schneiden + Kleben (von Hand)“