Stanzschablone stumpf

Alles über unsere (Stanz- und Präge-) Kurbelchen
Antworten
Nasturtia
Himbär
Himbär
Beiträge: 4192
Registriert: Do 6. Dez 2012, 13:39

Stanzschablone stumpf

Beitrag von Nasturtia » Do 15. Mär 2018, 06:34

Ja, ich geb's zu, ich hab sie strapaziert.... Aber dass es so schnell geht, kam überraschend.

Zur Hochzeit meiner Schwester soll ich kleine Tags mit den Namen der Gäste machen, für Gastgeschenke und Tischkarten. Nun hab ich angefangen, und nach 40 Kärtchen stanzt es nicht mehr sauber. Ich hab aber noch 55 vor mir :/: an der einen Seite ist das Papier relativ dünn, nur Karteikartendicke, auf der anderen ist nochmal ne Lage Tonkarton drüber. Also schon relativ dick. Ist es normal, dass die Stanzschablonen so schnell stumpf werden? Kann man sie irgendwie schärfen? Oder liegt es nicht an der schablone, sondern daran, dass die Platten nun ziemlich krumm sind? Zur Info, es waren die original sizzix Schablonen, keine Billigware.

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7884
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Stanzschablone stumpf

Beitrag von doro-patch » Do 15. Mär 2018, 08:56

Die Platten sind ja nicht nur krumm, sondern sie haben ja auch kleine Rillen und ich kann mir schon vorstellen, das die an den Stellen nicht mehr ganz sauber stanzen. Kannst Du die Platten evtl. umdrehen und eine Stelle nehmen an der noch nicht so viele Rillen sind? Oder evtl. ein Blatt Papier noch ganz oben drauf legen. Das erhöht den Druck etwas (vorsichtig versuchen obs durchgeht) und es wird vielleicht wieder besser ausgestanzt.
Noch eine Möglichkeit: Ist das so eine Dicke Schablone? Vielleicht mal vorsichtig reinigen. Vielleicht sitzen irgendwo Papierfussel die ein sauberes stanzen verhindern.

CellarDoor
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1194
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 13:10

Re: Stanzschablone stumpf

Beitrag von CellarDoor » Do 15. Mär 2018, 12:37

Die Platten solltest du immer drehen damit sie sich nicht so schnell verbiegen.
Ich hatte meine Platten nun 6 Jahre ehe ich nue gekauft habe.
Stanzen kannst du schärfen indem du Alufolie damit stanzt.
Auch hier, meine Sizzixstanzen habe ich schon 6 Jahre und stanzen wie wenn sie neu wären.

Versuch auch mal die Stanzen etwas schräg zu legen und vill auch 2x durchzukurbeln oder gar noch ein Blatt dazu zu legen, für mehr Druck.
Die Schneiden der Stanzen machen es alleine nicht aus, sondern auch der Druck der Maschine.

Lauser
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6560
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Die spinnt doch ....
Wohnort: Bayern

Re: Stanzschablone stumpf

Beitrag von Lauser » Do 15. Mär 2018, 16:16

Danke für den Alu-Tip :jap: das werde ich auch mal bei meinen Stanzen testen.
Klappt das auch bei Schneidemaschinen? Meine große wird nämlich schön langsam müde.
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest

Bild

Nasturtia
Himbär
Himbär
Beiträge: 4192
Registriert: Do 6. Dez 2012, 13:39

Re: Stanzschablone stumpf

Beitrag von Nasturtia » Do 15. Mär 2018, 21:17

Danke für die Tipps :jap:
Dann probiere ich mal Alufolie. Die Schneideplatten Wende ich schon ab und zu, verbogen sind sie trotzdem :nixweiss: Aber ich wende weiter

CellarDoor
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1194
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 13:10

Re: Stanzschablone stumpf

Beitrag von CellarDoor » Fr 16. Mär 2018, 12:03

Nasturtia hat geschrieben:
Do 15. Mär 2018, 21:17
Danke für die Tipps :jap:
Dann probiere ich mal Alufolie. Die Schneideplatten Wende ich schon ab und zu, verbogen sind sie trotzdem :nixweiss: Aber ich wende weiter

das bleibt leider nicht aus.

Schau mal hier.
https://www.youtube.com/watch?v=ZDCvyXpgQXs

Ich glaub nicht Lauser das das was bringt.
Daher habe ich auch nun Heblschneider, die sind selbstschärfend.
Diese Fiskars und Co sind ja eh nur für dünnes Papier geeignet.
Aber das schreiben sie leider nicht bei, wieso auch, dann würde man ja keine Klingen mehr kaufen müssen ^^

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4663
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Stanzschablone stumpf

Beitrag von Yoro » Fr 16. Mär 2018, 15:54

Mit Hebelschneidern hab ich verdammt schlechte Erfahrungen gemacht, irgendwie haben die alle nie ganz grade geschnitten.
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

Antworten

Zurück zu „Stanzmaschinen Hardware“