Strickdiagramme lesen

Moderator: Yoro

Alpenrose

Re: Strickdiagramme lesen

Beitrag von Alpenrose » Do 27. Nov 2008, 15:27

Sobald du danach strickst, wird es einfacher und auch logischer! :;:

Mit der Zeit erkennst du sogar am Diagramm, wie das Muster aussieht! :cool:

Zimtschnecke
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7321
Registriert: Mo 5. Mär 2007, 15:23
Interessen: Du hast keine Chance, nutze sie!
Wohnort: Karlsruhe, Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Strickdiagramme lesen

Beitrag von Zimtschnecke » Fr 28. Nov 2008, 12:14

Mir geht grad ein ganzer Kronleuchter auf... :shock: :shock: :shock: Vielen Dank!!!  :adore: :adore: :adore:

Alpenrose

Re: Strickdiagramme lesen

Beitrag von Alpenrose » Fr 28. Nov 2008, 12:16

Ah, drum leuchtet mein Bildschirm auf einmal so!!!  :gg:

Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 16022
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Strickdiagramme lesen

Beitrag von Kriss2167 » Fr 28. Nov 2008, 12:18

also für mich ist das noch sehr verwirrend.. ich blick da nicht durch.. aber
im Moment bin ich auch jedesmal, wenn ich es versuche müde..

Vielleicht sollte ich mir das ganze in Ruhe MORGENS zu Gemüte führen.  :;:

Chris
"Einen Tag voller Groll kann man nie wieder gut machen" Zitat von Tumana
Krissis Gumipunkte

Anguri
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5286
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 22:35
Interessen: Moose-Bär!
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Strickdiagramme lesen

Beitrag von Anguri » Sa 29. Nov 2008, 10:30

Alpenrose, das hast Du gut erklärt!

Schade, dass bei Diagrammen nicht jeder so klar ist und wenn nicht immer für jede Reihe Mustermaschen zu stricken sind -  also wenn man von einem anderen Diagramm her sich umgewöhnen muß, ist es immer wieder neu ein Experiment - sehr gut, wenn man sich dann wenigstens die Arbeit der Numerierungen gemacht hat...

schoki
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4693
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 17:15
Interessen: Bin im Nähfieber.

Re: Strickdiagramme lesen

Beitrag von schoki » Sa 29. Nov 2008, 19:30

[quote="Kriss2167"]
also für mich ist das noch sehr verwirrend.. ich blick da nicht durch.. [/quote]

Geht mir genauso!  :(keks:

ashada
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6655
Registriert: Di 13. Mai 2008, 01:28
Wohnort: Im Chaos

Re: Strickdiagramme lesen

Beitrag von ashada » Sa 29. Nov 2008, 23:57

[quote="schoki"]
[quote="Kriss2167"]
also für mich ist das noch sehr verwirrend.. ich blick da nicht durch.. [/quote]

Geht mir genauso!  :(keks:
[/quote]

Ich versuche solche Abstrakten Kunstwerke auch noch völlig wertfrei zu betrachten (alles andere würde mich nur noch mehr verwirren) :rolleyes:
durch die Dunkelheit zu den Sternen
:fledi:

Anguri
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5286
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 22:35
Interessen: Moose-Bär!
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Strickdiagramme lesen

Beitrag von Anguri » So 30. Nov 2008, 01:02

Wichtig ist zu Beginn zu wissen, wie die Strickschrift gemeint ist...
Alpenrose hat durch ihre Numerierung rechts eine gezeigt, die für beide Reihen gezeichnet ist: Hinreihe (ungerade Zahlen) und Rückreihe (gerade Zahlen)

Sind nicht alle Zeilen durchnummeriert da...
Es gibt immer wieder Angaben dazu wie z.B.: "Es sind nur die ungeraden Reihen gezeigt" (für die Vorderseite) dann gibt es nur rechts die ungeraden Zahlen, aber es folgt immer auch ein Hinweis für die Rückreihen...
also eine Anweisung z.B. "Alle Maschen der Rückreihe werden links gestrickt"
oder (was dann anders wird) "alle Maschen der Rückreihe werden so gestrickt, wie sie erscheinen" (das heißt dann: sieht man eine Rechte Masche auf der linken Nadel, strickt man sie als eine Rechte Masche, sieht man vor sich eine Linke Masche, strickt man links)

Meistens werden bei Mustern, in denen auch in den Rückreihen Muster gestrickt werden soll alle Reihen dann so dargestellt, wie man sie STRICKEN soll, nicht wie sie auf der Vorderseite erscheinen werden.

Ich hoffe, ich habe jetzt nicht zu noch mehr Verwirrung beigetragen, wenn doch, dann darf hier gerne gelöscht werden.

Grundsätzlich gilt eben nicht alles für alle Strickschriften, sondern eine ordentliche Strickanleitung hat eben solche Anweisungen zusätzlich direkt an ihren Musterschriften!
Ohne die wäre es oft "Kaffeesatzleserei" :elk:

Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 16022
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Strickdiagramme lesen

Beitrag von Kriss2167 » So 30. Nov 2008, 04:59

:bling: ich glaube, ich habe den Schimmer einer Ahnung...

Nein ich bin ziemlich sicher, Jetzt habe ich verstanden, wie es gemeint ist!!
Ganz sicher werde ich erst sein, wenn ich es selber versuche zu stricken..
was erst wieder in Hamburg der Fall sein wird.. ich habe das Strickzeug
schon in den Koffer gepackt  :/:

Danke anguri, für die Zusatzerklärung!!  :kiss:

Und danke an Euch alle, die Ihr soviel Arbeit machen mögt um uns das
Stricken beizupulen!!!  :liep: :kiss: :liep: :kiss: :liep:

Chris
"Einen Tag voller Groll kann man nie wieder gut machen" Zitat von Tumana
Krissis Gumipunkte

Alpenrose

Re: Strickdiagramme lesen

Beitrag von Alpenrose » So 30. Nov 2008, 08:06

Danke Anguri, dass du es mit deinen Worten erklärt hast! :D: :kiss:
Und allen Strickerinnen, die das erste Mal nach Strickdiagramm stricken, möchte ich ermutigen, es einfach mal zu versuchen! Ihr werdet sehen, es ist gar nicht so "chinesisch"! Mit dem gestrickten Muster dazu könnt ihr vergleichen und seht, ob ihr die Zeichen richtig strickt. :;:

Ich finde es auch schade, dass es keine einheitliche Strickschrift gibt, wie zum Beispiel die Noten in der Musik. Habt ihr euch das schon mal überlegt? Jeder Musiker kann die Noten lesen, egal welche Sprache er spricht! :cool:

Antworten

Zurück zu „Strickanleitungen: Basics!“