Ansetzen von neuem Garn

Moderator: Yoro

Anguri
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5286
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 22:35
Interessen: Moose-Bär!
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Anguri » Di 4. Sep 2007, 22:30

Ich habe gerade ein Tuch in Arbeit.
Es ist aus Sockenwolle gestrickt und beim Ansetzen des neuen Knäuels habe ich mich einer Technik bedient, die man "Russian Join" (von to join=verbinden) nennt.
Der Vorteil dieser Methode ist: keinerlei Vernähen nach dem Stricken mehr und es ist sogar in Lochmustergründen recht unsichtbar. (Ich habe es zum ersten Mal gemacht und habe mich selbst "überlistet";kann den Anfang schon gar nicht mehr finden... *gg) ("Was zu beweisen war") :gg:
Also:
Man braucht dazu nur die beiden Fadenenden (am Strickstück bitte wenigstens 30 cm Ende lassen, damit man bequem arbeiten kann) und eine Nadel mit Spitze! passend zum jeweiligen Garn.
Nadel einfädeln.
Der erste Faden wird zu einer kleinen Schlinge gelegt und schon -eine gute Nadellänge als Maß- weiter, sticht man zickzackartig in den Garnfaden ein, jetzt über wenigstens wieder eine Nadellänge das Fadenende "einnähen";aber nicht die Schlinge zusammenziehen. Nadel entfernen.

Den zweiten Faden nun durch die schon gemachte Schlinge ziehen und den zweiten Faden wie den ersten in sich selbst einnähen. die beiden Schlingen sind nun beweglich miteinander verbunden.
Die Reste des eingenähten Fadens kann man beim Stricken noch leicht von der Schlinge aus im Faden verschwinden lassen durch leichtes Ziehen an der Schlaufe.

Vielleicht ist das das Gleiche wie hier beschrieben aber die Fotos finde ich unerlässlich und ich hätte es nach dieser Erklärung alleine, ehrlich gesagt, nicht verstanden *grübel*
Die Quelle, wo ich es her gelernt habe, kann ich nicht mehr finden, also gebe ich Euch meine eigene Version weiter!


Edit: Auf Wunsch Bilderreihenfolge geändert. Grüessli, Tumana
Dateianhänge
1_beginn-faeden-verbinden.jpg
2_erste-schlaufe.jpg
3_den-zweiten-durchziehen.jpg
4_schlaufe2.jpg
Zuletzt geändert von Anguri am Do 6. Sep 2007, 10:00, insgesamt 1-mal geändert.

Anguri
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5286
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 22:35
Interessen: Moose-Bär!
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Anguri » Di 4. Sep 2007, 22:31

...und FERTIG!  :D:
Dateianhänge
Fertig-verbunden-8x6.jpg

Tumana

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Tumana » Di 4. Sep 2007, 22:43

Das versteh sogar ich  :adore: :adore: :adore: :adore: :adore: :adore: vielen Dank Liebes  :kiss:

mikila
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7506
Registriert: Di 27. Mär 2007, 08:36
Interessen: eure Hexe Befana
Wohnort: Kanton Aargau
Kontaktdaten:

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von mikila » Di 4. Sep 2007, 22:46

wau danke schön  :jap: :jap: :jap: :jap: :jap: :jap: :jap: :adore: :adore: :adore:
Liebe Grüsse Barbara alias mikila  :soso:
Bild

Fimola

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Fimola » Di 4. Sep 2007, 22:52

Klasse Anleitung!  :jap: :jap: :jap:

:adore:

Hilda

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Hilda » Mi 5. Sep 2007, 07:44

Superklassetoll Süße!!!

Daaankeschön für die tolle Anleitung :liep:

Leporella
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2339
Registriert: Mo 14. Mai 2007, 16:20
Interessen: Et kütt, wie et kütt ...
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Leporella » Mi 5. Sep 2007, 08:50

das ist ja genial - vielen Dank  :stricksel:
Mit internetten -GuPu- Grüßen
Leporella
Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe der Gedanken an.

Zimtschnecke
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7321
Registriert: Mo 5. Mär 2007, 15:23
Interessen: Du hast keine Chance, nutze sie!
Wohnort: Karlsruhe, Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Zimtschnecke » Mi 5. Sep 2007, 14:08

Ui, mal gucken, ob ich das auch so bei meinen Perlenhäkelketten machen kann, mir fehlt grundsätzlich ein Stückchen Faden!  :/:

Dankeschön dafür!  :inlove:

Schnugiguard
Staffy
Staffy
Beiträge: 66
Registriert: Sa 25. Aug 2007, 10:37

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Schnugiguard » Fr 20. Jun 2008, 06:04

ich habs gerade mal zu den strickanleitungen verschoben und oben fixiert  :;: :;: :;:
Liebe Grüsse eure Miki alias Schnugiguard

Anguri
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5286
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 22:35
Interessen: Moose-Bär!
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Anguri » Fr 20. Jun 2008, 21:36

:kiss: Find ich superlieb von Dir, Miki!! :*: :liep:

yddet59

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von yddet59 » Sa 2. Aug 2008, 18:21

Das ist toll, hab ich noch nie gesehen, das muß ich doch gleich ausprobieren...............

:meeerci: :teddy:

Tweety
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 78
Registriert: Di 20. Jan 2009, 14:57
Wohnort: Saarland

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Tweety » Do 29. Jan 2009, 18:48

Das ist eine super gute Idee. Die kann man auch für andere Techniken verwenden.

Super. Vielen Dank.
Liebe Bastelgrüße

Eure Tweety

Leophilli
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 4939
Registriert: So 23. Nov 2008, 22:40
Wohnort: Rheinland

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Leophilli » Do 29. Jan 2009, 19:23

Das ist ja supergenial  :O_o:
Grüßle Leo
Bild       

Wenn ein Elternteil stirbt, spürt ein Kind die Sterblichkeit. Aber wenn ein Kind stirbt, verlieren die Eltern die Unsterblichkeit.

Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 15988
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Kriss2167 » Do 29. Jan 2009, 21:08

Kicher...als Du es geschrieben hattest, habe ich es zwar gelesen so unter dem
Motto "nett, zu wissen" JETZT lese ich es wieder ..diesmal unter dem Stichwort
"Wichtiges Wissen"!!  :gg: :gg: :gg:

Chris
"Einen Tag voller Groll kann man nie wieder gut machen" Zitat von Tumana
Krissis Gumipunkte

schoki
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4693
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 17:15
Interessen: Bin im Nähfieber.

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von schoki » Do 29. Jan 2009, 22:35

Bei mir hat's nicht funktioniert... Ich hatt grundsätzlich dann auf einmal die Nadel mit drin in der Schlaufe  :lol:

Antworten

Zurück zu „Strickanleitungen: Basics!“