Ansetzen von neuem Garn

Moderator: Yoro

Anguri
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5286
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 22:35
Interessen: Moose-Bär!
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Anguri » Fr 30. Jan 2009, 10:06

Hää? :O_o: ... :#:

- kann ich mir grad überhaupt nicht vorstellen... - aber das durchziehen der Nadel mit dem "dicken Garn" zickzack durch das Garn selbst ist schon ein wenig knibbelig, ... aber man "muss es schon durchziehen" , göll! :gg:

schoki
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4693
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 17:15
Interessen: Bin im Nähfieber.

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von schoki » Fr 30. Jan 2009, 17:40

Ich stelle mich wahrscheinlich zu doof an!  :lol:

Lionne
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 15. Mär 2010, 16:53
Interessen: böse Miez
Kontaktdaten:

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Lionne » Mi 2. Feb 2011, 16:03

Ich hab's letztens bei eneles Mütze ausprobiert und bin richtig begeistert. Es klappt gut und ist einfach viel besser, als Fadenenden verknoten. Außerdem muss ich so nichts mehr vernähen. *hähä* Das "liebe" ich ja total.

schoki
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4693
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 17:15
Interessen: Bin im Nähfieber.

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von schoki » Mi 2. Feb 2011, 17:49

Ich mag das nicht mehr. Nach einer Weile lugt doch immer noch ein Fadenende hervor oder aber es ist doch so dick, dass man es im Gestrick sieht.

Ich vernähe wieder...

Alpenrose

Re: Ansetzen von neuem Garn

Beitrag von Alpenrose » Mi 2. Feb 2011, 18:08

Schhoki, hast du es mal so probiert? :D:

Denn so wie hier gezeigt ist klar dass die Fadenenden wieder raus kommen weil sie nicht im Wollfaden drin sind. :;:

Antworten

Zurück zu „Strickanleitungen: Basics!“