Patentmaschenrettung...

Du suchst eine ganz spezifische Strickanleitung? Hier wird gefunden!

Moderator: Yoro

Antworten
Tinie Lloyd
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2454
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:39
Wohnort: bei Freiburg

Patentmaschenrettung...

Beitrag von Tinie Lloyd » Mi 27. Feb 2013, 22:30

Hallo ihr lieben,
ich habe vor längerem angefangen eine Mütze aus Patentmaschen auf dem Nadelspiel zu stricken. Das mit dem Nadelspiel war ein Fehler...  :/: Als ich das ganze wieder rausgekramt hab waren ein ganzer Haufen Maschen abgestürzt und haben sich einige Reihen tief aufgelöst... Könnte vielleicht jemand eine bebilderte Anleitung für mich schreiben wie ich das ganze retten kann? Braucht ihr ein Bild?

Dankeschön schonmal! :liep:
Ever tried, ever failed.
No matter.
Try again.
Fail again.
Fail better.

Macke
Himbär
Himbär
Beiträge: 3635
Registriert: Di 21. Dez 2010, 17:16
Interessen: Fimolierendes strickhäkelnähdrahtperlendes Schnugi
Kontaktdaten:

Re: Patentmaschenrettung...

Beitrag von Macke » Mi 27. Feb 2013, 23:52

Oh, wenn es das gibt, wäre ich auch dafür dankbar. Bei Patent stricke ich immer alle paar Runden einen neuen Sicherungsfaden ein weil ich auch mal eine Masche fallen gelassen hab... und wieder bei Null anfangen musste weil die einfach nicht mehr hochstricken konnte.
Auf dem Grabstein des Kapitalismus wird stehen: "Zu viel war nicht genug."
      Volker Pispers

Meine Gummipunkte

abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14747
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Patentmaschenrettung...

Beitrag von abc » Do 28. Feb 2013, 07:47

Hmmmmm ich kenn keine Anleitung und ich kann auch nicht so ohne weiteres eine schreiben weil ich mich mit Patent nicht so gut auskenne.

Ich glaube ich würde ein Stück aufziehen bis zu einer kompletten Reihe und dann wider aufnehmen.
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18068
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Patentmaschenrettung...

Beitrag von keltoi » Fr 1. Mär 2013, 21:15

Huhu,

also ich kann ja leider nur das Zweifarbpatentmuster, aber ich glaube, das ist so weit ähnlich.
Beim Patent ist es ja so, dass immer sozusagen innerhalb der Masche der Faden der Vorreihe verläuft. Also musst Du beim Retten der Maschen immer eine Masche hoch häkeln und in jeder zweiten Reihe eine Masche tiefer einstechen, damit sich die Masche jeder zweiten Vorreihe wieder auflöst.

Oh je, ich glaub, so wie ich es schreibe, kann ich es hinterher selbst nicht mehr. Auf Bildern sieht man es auch ziemlich schlecht, aber ich versuchs mal...

Wie Ihr seht, verlaufen zwei Fäden hinter der Masche, die noch vorhanden ist. Also muss ich jetzt nicht tiefer stechen, sonst hätte ich drei Fäden hinter der nächsten Masche. Ich ziehe also den Faden Nr. 1 mit einer Häkelnadel durch die Schlaufe. Es befindet sich, wie beim normalen Stricken, ein Faden hinter der Schlaufe. Den Faden Nr. 2 muss ich also tiefer stechen, um wieder zwei Fäden zu haben. Also ziehe ich die Häkelnadel raus, steche sie durch die ursprüngliche Schlaufe vom Foto, sodass die Schlaufe, die von Faden 1 gebildet wurde, auch mit auf der Häkelnadel liegt. Damit ziehe ich dann Faden Nr. 2 durch Schlaufe und Faden 1. Nun habe ich wieder zwei Fäden hinter meiner Schlaufe, muss also NICHT tiefer stechen und häkele Faden Nr. 3 durch die Schlaufe, die von Faden 2 gebildet wurde. Wenn ich mehr Reihen verloren habe, dann geht es immer so weiter: Immer abwechselnd Faden durch die Schlaufe, Faden durch Vorschlaufe und neue Schlaufe...
Habe ich zwei oder mehr Maschen nebeneinander verloren, wird es etwas kniffliger. Da würde ich mit der Masche beginnen, die tiefer nach unten gelaufen ist und die Nachbarmasche mit einer Sicherheitsnadel fixieren.

Falls ich jetzt totalen Kauderwelsch von mir gegeben habe oder sich das Verfahren für normales Patent nicht eignen sollte, tut es mir leid, aber ich habe mein Bestes gegeben.

Liebe Grüße
Kelt
Dateianhänge
Patentrettung.jpg
Patentrettung.jpg (53.52 KiB) 857 mal betrachtet
Zuletzt geändert von keltoi am Fr 1. Mär 2013, 21:18, insgesamt 1-mal geändert.
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Tinie Lloyd
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2454
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:39
Wohnort: bei Freiburg

Re: Patentmaschenrettung...

Beitrag von Tinie Lloyd » Sa 2. Mär 2013, 01:03

Keltoi, du bist ein Schatz, ich habs zwar noch nicht ausprobiert, es klingt aber plausibel und ich geh das gleich (oder morgen, gähn) mal testen :jap:

Las dich  :*:

Edit meint noch, dass ich garnicht wusste dass es da zum Zweifarbpatent einen Unterschied gibt. Ich hab nämlich eh zwei Farben und stricke in Runden, aber nach der Technik ohne tiefer stechen. Sollte aber ja trotzdem funktionieren :;:
Zuletzt geändert von Tinie Lloyd am Sa 2. Mär 2013, 01:05, insgesamt 1-mal geändert.
Ever tried, ever failed.
No matter.
Try again.
Fail again.
Fail better.

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18068
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Patentmaschenrettung...

Beitrag von keltoi » Sa 2. Mär 2013, 06:27

Tinie, ich kann Zweifarbpatent in Runden so ziemlich gar nicht... Hab es einmal versucht, bin aber gescheitert. Der Übergang zwischen den Runden sah fürchterlich aus: Lauter langgezogene Fäden. Schlimm!
In Reihen strickst Du ja nicht mit Umschlägen sondern jede Reihe zweimal - Manchmal ist es ja so, dass ein Muster optisch gleich ist, aber technisch dann doch anders, und da ich mich mit Stricken nicht wirklich gut auskenne, kann ich wirklich nicht sagen, ob Du am Ende dann einen Fehler im Maschenbild hast...
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14747
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Patentmaschenrettung...

Beitrag von abc » Sa 2. Mär 2013, 08:51

Ohne Tieferstechen ist es falsches Patent oder?
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte

Tinie Lloyd
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2454
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:39
Wohnort: bei Freiburg

Re: Patentmaschenrettung...

Beitrag von Tinie Lloyd » Sa 2. Mär 2013, 12:05

Hm nee, das ist schon Patent, ist das gleiche Maschenbild und man kann auch ohne Probleme mit tieferstechen weiterstricken, ist eben nur ne andere Technik es zu tun.

Keltoi, das hat super funktioniert und ging ruck zuck, ich habe alles retten können. Ist zwar jetzt ein klein bisschen ungleichmäßig, aber ich denke beim Tragen gleicht sich das dann wieder aus. Vielen Dank! Ich hoffe dass ich bald fertig werde und dann gibts auch Bilder. Komisch eigentlich, dass offenbar noch nie jemand das Problem hatte, ich habs auch mit Googeln nicht gefunden... :nixweiss:
Ever tried, ever failed.
No matter.
Try again.
Fail again.
Fail better.

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18068
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Patentmaschenrettung...

Beitrag von keltoi » Sa 2. Mär 2013, 17:04

Huhu,

das freut mich grad total, dass es funktioniert hat :) :happyjump:
Wenn Du es hinterher etwas in die Breite und dann wieder in die Länge ziehst, wird es wieder gleichmäßiger :)

Liebe Grüße
Kelt
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Antworten

Zurück zu „Strickanleitung gesucht!“