Maske für Hintergrundgestaltung

Anleitungen & Entstehung

Moderator: Kugelraupe

Antworten
Kugelraupe
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9113
Registriert: Do 13. Dez 2012, 13:32
Interessen: Faszinierend!!

Maske für Hintergrundgestaltung

Beitrag von Kugelraupe » Mi 5. Jul 2017, 13:01

Also los.
Eine Maske ist etwas zum Abdecken.
Beim Karteln möchte ich damit einen Bereich schützen der, in diesem Fall, nicht mit besprüht werden soll.

Ich habe also mein Motiv hergestellt. Gedruckt, gestempelt.
Einmal auf einem festeren Papier. Da coloriere ich das Motiv. Und dann drucke/stempel ich das Motiv nochmal auf normales Druckerpapier.

Das sieht dann so aus:
Hintergrund 050717 1.jpg

Als nächstes schneide ich das Motiv aus dem Druckerpapier aus.
Ich mache das mit einem feinen Cuttermesser. Klappt bei mir am besten.

Hintergrund 050717 2.jpg
Hintergrund 050717 3.jpg


Nun kommt eine magnetische Metallplatte ins Spiel. Dort drauf lege ich mein coloriertes Motiv.
Die ausgeschnittenen Teile (Masken) fixiere ich nun mit Magneten. Da es mir einige Magnete zusammen gefetzt hat habe ich recht kleine Teile. Die sind sehr gut geeignet um feine Sachen zu fixieren. Zur Not stelle ich die Magnetteile hochkant.

Hintergrund 050717 4.jpg
Hintergrund 050717 5.jpg


Jetzt kommt mal wieder das Pümpelding mit eingeklemmten Copic in Einsatz.
Ich kann jetzt über das ganze Bild lustig drüber weg pümpeln ohne das mein coloriertes Motiv davon betroffen ist. Es lohnt sich die Masken sehr sauber auszuschneiden :ja:

Hintergrund 050717 6.jpg

Nachdem man nun mit dem Ergebnis zufrieden ist, einfach schwuppdiewupp die Magneten weg und man hat einen netten Hintergrund.

Hintergrund 050717 7.jpg

Ich hoffe das war nun verständlich und ihr könnt was damit anfangen.

Lauser
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6373
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Die spinnt doch ....
Wohnort: Bayern

Re: Maske für Hintergrundgestaltung

Beitrag von Lauser » Mi 5. Jul 2017, 13:08

Suuuuper :applaus: Danke für die ausführliche Anleitung :)
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest

Bild

CellarDoor
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1193
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 13:10

Re: Maske für Hintergrundgestaltung

Beitrag von CellarDoor » Mi 5. Jul 2017, 13:31

Toll erklärt :ja:

Maruschka
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2693
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 16:00
Wohnort: der schöne Odenwald

Re: Maske für Hintergrundgestaltung

Beitrag von Maruschka » Mi 5. Jul 2017, 14:50

Danke für die Anleitung, Pümpelding habe ich nicht, aber die Fixierung mit den Magneten ist klasse.
Viiieeel besser als mit Tesaröllchen oder Krepppapier.

Pet Cat
Himbär
Himbär
Beiträge: 4158
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Maske für Hintergrundgestaltung

Beitrag von Pet Cat » Mi 5. Jul 2017, 16:27

Danke für die Aufklärung. :huguall:
Saugt das normale Druckerpapier die Farbe nicht zu sehr auf? Und sprühst Du sehr steil, damit nichts unter die Ränder der Masken kriecht?
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 17988
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Maske für Hintergrundgestaltung

Beitrag von keltoi » Mi 5. Jul 2017, 20:21

Uff, bei mir würde es schon am so sauberen Ausschneiden scheitern, fürcht ich... :red:
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Kugelraupe
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9113
Registriert: Do 13. Dez 2012, 13:32
Interessen: Faszinierend!!

Re: Maske für Hintergrundgestaltung

Beitrag von Kugelraupe » Do 6. Jul 2017, 06:03

Pet cat, also aufsaugen tut das Druckerpapier nicht. So viel Farbe wird mit dem Pümpelding nicht auf einmal drauf gesprüht. Und ich achte schon relativ senkrecht zu pümpeln. Aber wenn die Maske gut fixiert ist geht das einwandfrei. Also kann ich beim Pümpeln auch mit Schwung sprühen. Das geht bei guter Fixierung auch :ja:

Maruschka, ich habe noch nicht probiert ob es mit vorsichtigem Farbe Aufstupfen auch geht. Müsste ich mal testen :kopfkratz:

Inera
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2574
Registriert: So 3. Apr 2016, 12:43
Interessen: von unzähligen Viren befallen
Wohnort: Wien

Re: Maske für Hintergrundgestaltung

Beitrag von Inera » Do 6. Jul 2017, 07:17

Danke für die Anleitung!
Aber sooo genau ausschneiden.. :o Ob ich das hinbekommen würde ist fraglich.. :gacker:

kibi
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10164
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 18:38

Re: Maske für Hintergrundgestaltung

Beitrag von kibi » Do 6. Jul 2017, 07:23

toll erklärt :jap:

bin auch fasziniert, wie sauber du deine Stempel ausschneiden kannst :shock:

Kugelraupe
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9113
Registriert: Do 13. Dez 2012, 13:32
Interessen: Faszinierend!!

Re: Maske für Hintergrundgestaltung

Beitrag von Kugelraupe » Do 6. Jul 2017, 12:10

Scharfes spitzes Messer hilft da ungemein :ja:
Und ich drehe lieber das Bild als das Messer, oder steche auch mal nur Stück für Stück um kleine feine Rundungen.

fimolja
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1513
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:30
Wohnort: Franken

Re: Maske für Hintergrundgestaltung

Beitrag von fimolja » So 9. Jul 2017, 12:13

Mit einem Püschelding/Tupfer funktioniert es, wenn man vorsichtig ist, allerdings sind meine Stempel nicht ganz so filigran...
Bei dir sieht das echt perfekt aus, danke für den Tipp! :jap:
Liebe Grüße von
fimolja
Meine Pinterest-Pinnwände mit schnugeligen und anderen Ideen

Sibylle
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2693
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Maske für Hintergrundgestaltung

Beitrag von Sibylle » Mo 10. Jul 2017, 13:35

Schick! (Brenda auch)

Antworten

Zurück zu „Karten-Anleitungen“