Männekens Reisetagebuch

Mela
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 5940
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 09:54
Interessen: Hat die Tier-modellier-und-beplüsch-Sucht!

Re: Männekens Reisetagebuch

Beitrag von Mela » So 16. Dez 2012, 19:39

Boah, das Reisetagebuch haut mich echt aus den Socken!  :ohnm8:
Das sieht so wunder-, wunderschön aus!  :inlove: :inlove:
"Transformation is not a future event, it is a present activity." Jillian Michaels

Vrennü
Himbär
Himbär
Beiträge: 3676
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 19:53
Interessen: Huhu! <3
Kontaktdaten:

Re: Männekens Reisetagebuch

Beitrag von Vrennü » So 16. Dez 2012, 23:31

Wooooooooow *-* das Reisetagebuch würde ich auch gern lesen, obwohl ich Reiseberichten nichts abgewinnen kann. Aber sooo schön geschrieben... :inlove:

Die lateinische Schreibschrift (oder die abgespeckte Variante, ich bin mir mit den ganzen Namen nicht ganz sicher :red: ) habe ich übrigens auch in der Grundschule gelernt. :D: Und du hast nicht nur ein n vergessen, sondern auch ein f, ganz am Anfang bei fünfzig :gg:
Schaut mal! Ich habe auch einen Gummipunkt :D

Männeken
Himbär
Himbär
Beiträge: 3951
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 13:35
Wohnort: Xanten

Re: Männekens Reisetagebuch

Beitrag von Männeken » Mo 17. Dez 2012, 09:29

Mist, Mist, Mist!
Du hast Recht, oh Mann oh Mann , viel zu oberflächlich geschrieben, nicht gründlich nachher nochmal durchgelesen. Es ist eben eine Handschrift, nicht wie im Computer die Fehler rot unterlegt :gg:. Mea culpa, Asche auf mein Haupt.

Die lateinische Schreibschrift ist in meinem Buch über Kalligraphie zumindest so benannt und auch geschrieben worden.

Gruß
Reinhard

Kugelraupe
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9369
Registriert: Do 13. Dez 2012, 13:32
Interessen: Faszinierend!!

Re: Männekens Reisetagebuch

Beitrag von Kugelraupe » Di 18. Dez 2012, 08:19

Das ist ja eine mords Arbeit. Wir mussten damals in der Lehre das Berichtsheft und die Erfahrungsbericht immer in Normschrift nach DIN 17
schreiben. Ich fand das gar nicht witzig. Aber es ist hängen geblieben. Wenn ich will klappt das auch noch nach 25 Jahren. Schade nur das wir nicht so eine schöne Schrift lernen durften. Und seitdem ist meine 8 verhunzt. Besteht jetzt aus zwei ungleich großen Kreisen.
Super schön! :applaus:

Antworten

Zurück zu „Kalligraphie“