Nachbearbeitungstest Fimo Air Basic Unterschiede bei im Mehl- und an der Luftgetrockneten Werkstücke

Moderator: Tom

Antworten
Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Nachbearbeitungstest Fimo Air Basic Unterschiede bei im Mehl- und an der Luftgetrockneten Werkstücke

Beitrag von Janisx » Mi 26. Sep 2012, 10:02

Hi,  :wink:

Meine Lufthärtenden Modeliermassen machen jetzt ein Schläfchen im Mehl. Der Grund dazu ist die Rissbildung zu vermeiden.
Hier geht es zu dem entsprechenden Thread.

Dabei ist mir etwas aufgefallen, was zwar nicht völlig neu ist im Gegensatz zu der Mehlgeschichte
aber, da ich den Test einmal mit einem Teil das im Mehl und einem Teil das nicht im Mehl getrocknet ist gemacht habe, möchte ich euch heute davon erzählen.

Damit die Ausgangsbedingungen für beide Teile gleich sind habe ich eine kleine Platte gemacht sie
in der Mitte zerteilt, einen Teil im Mehl den anderen an der Luft trocknen lassen.

Zu Bild "Test4.jpg":
man erkennt es zwar nicht wirklich dolle, aber das Teil, welches im Mehl geschlafen hat ist etwas glatter als das andere.

Zu Bild "Test5.jpg"
Da beim ersten Test (von dem mir einige Bilder beim knipsen verschommen sind) war der Unterschied deutlich stärker ausgeprägt als beim zweiten Test, darum hänge ich das Bild von dem Teil welches nicht im Mehl geschlafen hat mal mit an, ich denke dann versteht man besser wie ich das meine.

Zu Bild "Test6.jpg"
Hier mache ich natürlich mit meinen Testobjekten von Bild "Test4.jpg" weiter.
Ich habe mit wenig Wasser (Finger in Wasser eintauchen und ein wenig am Arm/Handrücken wieder abtupfen so das ca. nur noch die Hälfte des Wassers am Finger bleibt) kräftig auf dem Teil herum gerieben.
Nach kurzer Zeit bilden sich so kleine Pupschelchens, ähnlich die Plubcheles wen man mit einem Radiergummi reibt, nur halt aus Modeliemasse.
Dateianhänge
Test4.jpg
Test4.jpg (44.15 KiB) 981 mal betrachtet
Test5.jpg
Test5.jpg (35.29 KiB) 905 mal betrachtet
Test6.jpg
Test6.jpg (22.7 KiB) 904 mal betrachtet
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nachbearbeitungstest Fimo Air Basic Unterschiede bei im Mehl- und an der Luftgetrockneten Werkst

Beitrag von Janisx » Mi 26. Sep 2012, 10:05

Zu Bild "Test7.jpg"
Noch ein bissel weitergerieben, wenn es trocken wird kann man dazu auch ein trockenes Babytuch oder ein welches Stöffchen nehmen, und schon hat man (auf dem Foto leider nur am oberen Rand sichtbar) ein glänzendes Teilchen.
Das Teil, das im Mehl geschlafen hat, hat sich deutlich einfacher bearbeiten lassen als das andere.
Und wie man sieht ist das Teil welches nicht im Mehl geschlafen hat an einigen Stellen deutlich nuppeliger geworden.
Je nachdem was man damit machen will finde ich beide Varianten recht interessant.

Nun kann man das ganze so lassen wen man mag, ich finde es macht durch den Glanz auch so schon was her, aber leider gibt es diese Masse ja nur, ich glaube in drei Farben oder so, und im Schnugiländle wollen wir ja auch mal etwas buntes sehen.

Zu Bild "Test8.jpg"
Ich habe erst die Farbe ganz dünn aufgetragen. Wirklich richtig wässerig und nach dem trocknen noch einmal etwas dickere Farbe auf ein Babytuch gemacht und dann aufgetüpfelt.
Von ganz wenig bis ganz viel Farbe ist alles möglich auch wenn man nicht malen kann.
In dem Fall kann man sich das auf Glanz polieren VOR dem bemalen sparen, denn durch die Flüssigkeit geht selbiger wieder weg.
Aber NACH dem bemalen kann man es wieder polieren und egal ob man Hochglänzende oder Matte Akryhlfarben nimmt es bekommt es glänzend. Matte Farbe sollte dabei allerdings nicht zu dick aufgetragen sein und beim polieren kann es auch passieren das man etwas Farbe wieder runterrubbelt, ist aber nicht viel.
Leider bekomme ich den Glanz auch da nicht so richtig gut auf's  Foto ich muss wohl einen Entglanzungsknipsomaten haben. :gg:
Dateianhänge
Test7.jpg
Test7.jpg (40.88 KiB) 903 mal betrachtet
Test8.jpg
Test8.jpg (44.15 KiB) 909 mal betrachtet
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nachbearbeitungstest Fimo Air Basic Unterschiede bei im Mehl- und an der Luftgetrockneten Werkst

Beitrag von Janisx » Mi 26. Sep 2012, 10:07

Ach ja, Das ganze lässt sich auch mit Fimo Air light machen, aber ich finde zum einen das sich diese Masse dazu deutlich schwerer bearbeiten lässt (gut vielleicht hab ich die Drehe dazu auch noch nicht raus), aber zum zweiten glänzt es bei der Fimo Air Basic Masse deutlich mehr. Es macht schon fast den Eindruck als sei es lackiert.
Und wenn man das ganze noch schleiftechnisch vorher etwas bearbeiten möchte das ist auch möglich. Poliert man das Teil direkt nach dem schleifen erhält man etwas weniger Glanz, verreibt man es mit ein wenig Wasser nach dem schleifen wird der Glanz stärker.

Jor, das ist das was so als kleines Nebenprodukt heraus gekommen ist.
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Tumana

Re: Nachbearbeitungstest Fimo Air Basic Unterschiede bei im Mehl- und an der Luftgetrockneten Werkst

Beitrag von Tumana » Mi 26. Sep 2012, 18:36

Tjaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa was soll ich sagen....
...hmmmmmm wie sag' ich es?







*räusper*
Dies ist der erste Thread im Fimo Air - Anleitungen-Bereich :gg:  :cheer: :cheer: :cheer: :cheer: :cheer:
Vielen Dank für die Tests und Vergleiche, dem gebührt der richtige Platz :baci:
Merci :kiss:

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nachbearbeitungstest Fimo Air Basic Unterschiede bei im Mehl- und an der Luftgetrockneten Werkst

Beitrag von Janisx » Mi 26. Sep 2012, 22:21

:s-danke:

Was die erste?! :kopfkratz:
Aber Anleitungen sind doch "Rudelleitungen".
Lieber schnell :anguri: hier, sonst komme ich noch auf dumme kreative Ideen. :lol:
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Antworten

Zurück zu „Modellier-Anleitungen“