W.I.P - Pioneer

Faseriges, Gestrickt, Gehäkelt, für Spinner und Färber und alles was von Faser zu "etwas" werden will.

Moderator: Moderator

Cloclo

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von Cloclo » Fr 1. Mai 2009, 20:26

Ganz schöner Pulli  :inlove:
Mir gefällt auch, wie das von oben her eigentlich in einem Stück gestrickt wird.

Anguri
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5286
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 22:35
Interessen: Moose-Bär!
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von Anguri » Fr 1. Mai 2009, 21:09

Wow, das sieht super-stark aus! :applaus: :bump: :chapeau:

Marianna

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von Marianna » Fr 1. Mai 2009, 21:26

Danke, danke  :D:

Ja der sitzt wirklich fast 1A. Ich muss sagen, bisher hatte ich bei den Anleitungen in der Wahl der Grösse immer Glück. Und das von oben nach unten stricken mag ich auch sehr. Grad mit den Rundstricknadeln kann man immer wieder mal kurz reinschlüpfen und testen obs passt. Auch die englische Anleitung ist sehr verständlich und eigentlich wirklich recht einfach. Nur vor däm Häkeln hab ich noch Bammel. Aber da es ja nur dem Ausschnitt entlang ist, kann ich lange üben und zur Not immer wieder aufmachen.

Und so ein Shirt-Pulli kann doch jeder tragen. Einfach etwas grösser stricken und fertig. Mit etwas fülliger Oberweite seeehr sexy. Und bauchfrei bleibts ja auch net. ;)

Alpenrose

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von Alpenrose » Fr 1. Mai 2009, 21:29

Marianna, probier doch erst das Häkeln an einem gestrickten Spüli aus. :;:

Marianna

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von Marianna » Fr 1. Mai 2009, 21:31

Ha, du bist ja wieder genial. Darauf wär ich jetzt gar nicht gekommen. Danke für den Tip!  :kiss:

Tumana

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von Tumana » Fr 1. Mai 2009, 23:10

Ich schau schon ganz lange ganz gespannt zu  :ohnm8: soooo schön  :cheer: :cheer: :cheer:
Und immer wenn ich den W.I.P. - Titel lese denke ich es hat was mit Elektronik zu tun  :red:

Marianna

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von Marianna » Fr 1. Mai 2009, 23:37

Wer weiss, vielleicht kann man den Pulli auch als DVD-Laufwerk oder als Stereoanlage nutzen  :lol:

Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 15689
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von Kriss2167 » Sa 2. Mai 2009, 03:08

superschön und supersexy!!

Chris
"Einen Tag voller Groll kann man nie wieder gut machen" Zitat von Tumana
Krissis Gumipunkte

Marianna

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von Marianna » So 26. Jul 2009, 17:27

Eigentlich wär er fertig. Nur der ***-Häkelrand treibt mich in den Wahnsinn. Egal wie oder was ich häkle, das Ding rollt sich nach innen ein (schaut oberdoof aus). Abgesehen davon, dass ich ja gar nicht häkeln kann und nicht wirklich weiss was ich da tue.  :rolleyes:

Irgendein Tip wie ich das Problem lösen könnte. Irgendeine spezielle Häkeltechnik oder Masche?

mikila
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7506
Registriert: Di 27. Mär 2007, 08:36
Interessen: eure Hexe Befana
Wohnort: Kanton Aargau
Kontaktdaten:

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von mikila » So 26. Jul 2009, 17:36

wie wärs wenn du ein börtchen anstricken würdest?
Liebe Grüsse Barbara alias mikila  :soso:
Bild

Alpenrose

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von Alpenrose » So 26. Jul 2009, 17:47

Sehr wahrscheinlich hast du zuwenig Maschen gehäkelt. Das ist immer etwas schwierig, das richtige Mass zu finden...

Ich denk, du machst erst eine Runde feste Maschen und dann den Krebsgang?
Hab jetzt nicht die Anleitung angeschaut. :red:

Wenn es dir schwerfällt in der ersten Runde genügend feste Maschen zu häkeln, kannst du auch zwischendurch eine Luftmasche machen. :;:

Marianna

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von Marianna » So 26. Jul 2009, 18:08

Naja, so viele Maschen wie halt in der Anleitung stehen. Das Problem ist wohl, dass der Rand sich schon rollt, wenn er noch gar nicht behäkelt ist. Ich müsste also was häkeln oder stricken was ihn "entrollt".

Was Krebsgang ist weiss ich nicht. Wie gesagt, ich kann nicht häkeln. Ich mach nur das was in der Anleitung steht. Gemäss Anleitung müsste ich folgendes häkeln:

1 Luftmasche, 2 Maschen überspringen, in die nächste Masche 5 halbe Stäbchen, 1 Luftmasche, zwei Maschen überspringen, 1 feste Masche. Das ganze immer wiederholen. Das gibt dann so kleine Bögen. Schaut aber doof aus, weil sich diese dann teilweise nach innen umklappen.

Börtchen anstricken weiss ich auch nicht wie man das macht. Hab jetzt drum nochmals was mit Häkeln probiert und zwar immer 1 Luftmasche, 1 Masche überspringen, 1 halbes Stäbchen und das ganze immer wiederholen. Gibt einen geraden "Lochrand". Rollt sich zwar auch ein, gehs jetzt aber mal anprobieren...

Marianna

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von Marianna » So 26. Jul 2009, 18:30

Hmpf. Hat auch nix gebracht. Jetzt mach ich mal eine Runde nur feste Maschen. Nach den ersten paar cm hab ich das Gefühl es entrollt etwas. Mal sehen.

mikila
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7506
Registriert: Di 27. Mär 2007, 08:36
Interessen: eure Hexe Befana
Wohnort: Kanton Aargau
Kontaktdaten:

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von mikila » So 26. Jul 2009, 18:31

hier ist die Krebsmasche gut beschrieben damit du weisst was es wäre  :;:

edit:oder hier Krebsmasche

Krebsgang = ganze Runde mit Krebsmaschen häkeln.
Zuletzt geändert von mikila am So 26. Jul 2009, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüsse Barbara alias mikila  :soso:
Bild

Alpenrose

Re: W.I.P - Pioneer

Beitrag von Alpenrose » So 26. Jul 2009, 18:33

Machst du denn die Musterrunde direkt an die Strickkante?
Oder zuerst eine Runde feste Maschen?

Antworten

Zurück zu „W.I.P: beendet: geWOLLtes“