Serviettentechnik?! - easy!

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18047
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Serviettentechnik?! - easy!

Beitrag von keltoi » Do 25. Feb 2016, 13:21

Also ich find es auch gar nicht schlecht. Mich würde nur stören, dass der Schriftzug "Schmuckzeugs" durchschimmert - hier hätte eine Grundierung vermutlich Wunder bewirkt. Aber dass sich Falten und Luftblasen bilden und die Servietten reißen ist, glaub ich, Naturgesetz. Ist mir auch immer passiert, als ich das noch gemacht hab.
Und meine ersten Versuche sahen noch lange nicht so professionell aus wie Deine!!!
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Serviettentechnik?! - easy!

Beitrag von Janisx » Do 25. Feb 2016, 13:57

Prima. :applaus: :applaus: :applaus:
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9955
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Serviettentechnik?! - easy!

Beitrag von Ere » Do 25. Feb 2016, 13:58

Danke! :huguall:
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7885
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Serviettentechnik?! - easy!

Beitrag von doro-patch » Do 25. Feb 2016, 14:32

Hast Du die Servietten mit dem Lack eingepinselt oder das Schränkchen?

Wenn ich Serviettentechnik gemacht habe dann habe ich immer den Bereich eingepinselt, der mit der Serviette beklebt werden soll. Diese dann vorsichtig aufgelegt und mit einem trockenen Pinsel vorsichtig angedrückt. Nach dem Trocknen noch einmal drüberlackiert. Fertig. Dabei reißen die Servietten eigentlich kaum. Die Fältchen kommen, weil die Servietten sich wie jedes Papier bei Feuchtigkeit ausdehnen. Darum möglichst sparsam mit dem Lach für die Klebeschicht dosieren.

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9955
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Serviettentechnik?! - easy!

Beitrag von Ere » Do 25. Feb 2016, 14:36

Ich hab hier nur verdünnten Holzleim und die Servietten.
Mußte reichen :gacker:

(Aaah! Mir wird die nächste Seite immer nicht gleich angezeigt..)
Kelt, mich störte es auch ein wenig, deswegen hab ich da noch nen Eulensticker drauf gemacht :gakker: (Oh Gott bin ich faul..)
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

Nica
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4661
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:59
Wohnort: In der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Serviettentechnik?! - easy!

Beitrag von Nica » Do 25. Feb 2016, 15:36

Ich mag das Kästchen. Und ich finde die Fledermauseulen echt cool.

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9955
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Serviettentechnik?! - easy!

Beitrag von Ere » Do 25. Feb 2016, 15:37

Hihi
Fledermauseulen.. :gg:
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4671
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Serviettentechnik?! - easy!

Beitrag von Yoro » Do 25. Feb 2016, 17:24

Ist doch sehr hübsch geworden, mir gefällts!

Ich grundiere immer mit weißem Gesso, dann die Motive ausschneiden oder reißen (niemals zu großflächige Serviettenstücke, das geht nicht ohne Falten, Blasen und sonstige Katastrophen) und zum Schluß mindestens zwei Lagen transparenten Mattlack (jede Lage nach dem Trocknen anschleifen, nur die oberste nicht). Ahja, und ich verwende Schwammpinsel, mit denen läßt sich Farbe, Kleber und Lack viel gleichmäßiger auftragen.
Völlig glatt und ohne kleine Macken kriege ichs auch nicht hin - aber egal, rundrum perfekte Stücke kommen aus der Fabrik vom Fließband, da sieht dann auch jedes Stück gleich aus. Handarbeit ist halt individuell.
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9955
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Serviettentechnik?! - easy!

Beitrag von Ere » Do 25. Feb 2016, 17:37

Danke! :huguall:
Aber das wird wohl ein Einzelstück bleiben.
Ich will ja Material abbauen und nicht aufbauen :gacker:
Die restlichen Servietten werden demnächst zum Kaffee verbraten.
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

euphoria
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6096
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 22:12
Wohnort: Wien

Re: Serviettentechnik?! - easy!

Beitrag von euphoria » Mi 13. Sep 2017, 00:42

Durch probieren wird man schlau :;:

Ich schließ mich den Schnugis an und finde auch dass es - vor allem für das erste mal und den Ärger mit dem einreissen und verschieben und und und echt super geworden ist. Und dann noch so ein riesen Stück... Hut ab! Gut gemeistert!

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9955
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Serviettentechnik?! - easy!

Beitrag von Ere » Mi 13. Sep 2017, 07:50

:chapeau: Danke
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

Antworten

Zurück zu „Serviettentechnik - Werke“