Die wunderlichen Abenteuer der Allysonn mit Pinsel, Teller und... äh Dingens

Eignet sich Fimolack für Malereien auf Keramik?

Moderator: Tom

Antworten
Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2674
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Die wunderlichen Abenteuer der Allysonn mit Pinsel, Teller und... äh Dingens

Beitrag von Allysonn » Sa 20. Jul 2013, 21:04

Experimentia a'la Tumana

oder so ähnlich. Wenn dieses Stück allysonnarischer Labor-Arbeit veröffentlich wird, hat wahrscheinlich
Miss Tumana bereits die Modalitäten des von ihr angeregten Testchens veröffentlicht. Deshalb schreib
ich hier darüber (fast) gor nüx mehr!

Ich gebs zu, ich hab noch nie nich Geschirr bemalt.
Nur manchmal Ostereier (den Vergleich bring ich wegen der nicht-ebenen Fläche). Und die Ostereier
waren...oh grauselich! Deshalb war ich mir gor nich so sicher, ob ich Miss Tumanas Testreihe überhaupt
und so... aber dann dacht ich: Ach was. Man weiß nie, was passiert, wenn mans nicht probiert. Deshalb
hier und jetzt:
Die gar wunderlichen Abenteuer der Allysonn mit
Teller, Pinsel und...äh Dingens halt.



Zuerst zeig ich Euch
- den Testteller für Phase 1
- den gewählten FIMO-Lack
- und die Pigmente für diese Aktion (Studien-Pigmente in Sienna gebrannt)
Dateianhänge
Teller der arme.JPG
Teller der arme.JPG (22 KiB) 260 mal betrachtet
Mein Lack.JPG
Mein Lack.JPG (30.59 KiB) 257 mal betrachtet
meine Pigmente.JPG
meine Pigmente.JPG (35.16 KiB) 258 mal betrachtet
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2674
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: Die wunderlichen Abenteuer der Allysonn mit Pinsel, Teller und... äh Dingens

Beitrag von Allysonn » Sa 20. Jul 2013, 21:09

Da ich der Meinung war/bin/sein werde, dass meine Malerei FRei-Hand nicht zu den allerbesten gehört, hab ich mir Maskierfolie (eigentlich für den Airbrushbereich gedacht) hinzugenommen, Fetzel geschnitten, draufgemalt, ausgeschnitten und aufn Teller gepappt. Wie man das halt so macht, nech:
Dateianhänge
Die Folie.JPG
Die Folie.JPG (29.09 KiB) 255 mal betrachtet
Fetzel.JPG
Fetzel.JPG (44.54 KiB) 277 mal betrachtet
beklebt.JPG
beklebt.JPG (20.58 KiB) 257 mal betrachtet
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2674
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: Die wunderlichen Abenteuer der Allysonn mit Pinsel, Teller und... äh Dingens

Beitrag von Allysonn » Sa 20. Jul 2013, 21:15

Dann hab ich die Farb-Dings-Mischung gemischelt: In einem Konserven-Blechdeckel. Und weil ich nicht weiß, wie Konservenblech und FIMO miteinander agieren oder reagieren, hab ich den Deckel mit Backpapier ausgeknuffelt. Rühre-rühre-misch-misch. Pinsel rein und die Folie aufm Teller zugekleistert.

Und weil der Teller danach eh nicht mehr zu nutzen sein wird, weil FIMO-Lack nicht Lebensmittelecht ist, hab ich all meinen Mut zusammengenommen, (und meinen Orientierungssinn), habe archäologische Untersuchungen zum Thema: "Wo sinn meine Pinsels?" angestrengt und tatsächlich etwas freihand (!!!) aufgepinselt. Die Welt ist bunt und Ally dreht am Rad!  :gg:
Dateianhänge
die Mischung.JPG
die Mischung.JPG (37.67 KiB) 253 mal betrachtet
bemalt und so.JPG
bemalt und so.JPG (26.86 KiB) 255 mal betrachtet
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2674
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: Die wunderlichen Abenteuer der Allysonn mit Pinsel, Teller und... äh Dingens

Beitrag von Allysonn » Sa 20. Jul 2013, 21:18

Nach 20 Minuten sei der FIMO-Lack berührfest, sagt der Waschzettel, also: Abwarten und dann die Folie ab-bosseln...


Ein Satz mit X?

DAS WAR WOHL NIX!  :evil:
Dateianhänge
Nix1.JPG
Nix1.JPG (22.3 KiB) 257 mal betrachtet
Nix2.JPG
Nix2.JPG (16.27 KiB) 265 mal betrachtet
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2674
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: Die wunderlichen Abenteuer der Allysonn mit Pinsel, Teller und... äh Dingens

Beitrag von Allysonn » Sa 20. Jul 2013, 21:23

Da der Farbauftrag eh schon gehobene Ränder hat, hab ich das Zeug abgekratzelt (nur das von der Maskierfolie) und den Rest stehen lassen.

Seit dem 17.07 um 20:40 Uhr trocknet der Lack nun durch.
Morgen kommt er zum ersten Mal in die Spülmaschine (ungebrannt).

Sollte sich der Waschtest nicht allzu negativ zeigen, gehe ich in Phase zwei über. Dann bepinsele ich zweu hübsche Schalen vom Schweden meines geringsten Mißtrauens mit der gleichen Farbmischung. Warum zwei, wollt ihr wissen? Ha! Der eine kommt in den Ofen, der zweite nicht! Dann kann man besser sehen, ob Einbrennen/Backen das Endergebnis verbessert oder eher nö.  :cool:
Dateianhänge
Schalendingsies.JPG
Schalendingsies.JPG (38.09 KiB) 251 mal betrachtet
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn


Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2674
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: Die wunderlichen Abenteuer der Allysonn mit Pinsel, Teller und... äh Dingens

Beitrag von Allysonn » So 21. Jul 2013, 12:16

Nach einem kurzen, halbkalten Waschgang im Spüliomanten (30 min, 45°C) bin ich auf folgendem Stadium:
Dateianhänge
Teller danach.JPG
Teller danach.JPG (27.97 KiB) 220 mal betrachtet
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2674
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: Die wunderlichen Abenteuer der Allysonn mit Pinsel, Teller und... äh Dingens

Beitrag von Allysonn » So 21. Jul 2013, 12:22

Sagen wir mal so: Die Spülmaschine funktioniert! Das ist zwar nicht das, was wir wissen wollten, aber doch irgendwie tröstlich...  :/:


Fazit von Versuchsreihe eins:
- FIMO-Lack mit Studienpigment ungebrannt ist ein Spaß für Leute, die gerne mehrmals Spaß mit demselben Objekt haben wollen
- Allys Malkünste sind für den Ar.... äh Hintern


Ich versuchs trotzdem nochmal mit der Version "gebaggen". Mal schaun, ob wir da was sehen.

Stay tuned and be geduldig.
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn


Tinschen
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4575
Registriert: Do 24. Sep 2009, 13:58
Interessen: hat das Herz am rechten Fleck

Re: Die wunderlichen Abenteuer der Allysonn mit Pinsel, Teller und... äh Dingens

Beitrag von Tinschen » So 21. Jul 2013, 12:22

da guckt der Teller ungefähr so  :O_o:
ui, das ist ja spannend und Du schreibst so toll :liep:
Eines Tages wird die Menschheit zugeben müssen, dass das, was wir Realität nennen, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.
Dalà­

Bild

euphoria
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6096
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 22:12
Wohnort: Wien

Re: Die wunderlichen Abenteuer der Allysonn mit Pinsel, Teller und... äh Dingens

Beitrag von euphoria » So 21. Jul 2013, 12:56

Hmmm... schade das es nicht geklappt hat! Ich bin neugierig auf deinen 2. Durchgang!!!

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2674
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: Die wunderlichen Abenteuer der Allysonn mit Pinsel, Teller und... äh Dingens

Beitrag von Allysonn » So 21. Jul 2013, 13:12

Danke für Eure aufmunternden Kommentare!  :/: Miss Tumana? Kannich auch zwei Kekse, bitte?


Der zweite Versuch. Ich hab denselben Teller noachmal genommen und bemalert. Er trocknet bis morgen auf und kömmet dann ich die Backröhre... Mal sehn, mal guggn, mal schaun!
Dateianhänge
version 2.JPG
version 2.JPG (34.46 KiB) 208 mal betrachtet
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Tumana

Re: Die wunderlichen Abenteuer der Allysonn mit Pinsel, Teller und... äh Dingens

Beitrag von Tumana » So 21. Jul 2013, 13:20

So viiiiele we Du magst :huguall:
*keksereinstopfindich*

Pywi
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 2028
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 06:36
Interessen: Multikultibasteltanti
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Die wunderlichen Abenteuer der Allysonn mit Pinsel, Teller und... äh Dingens

Beitrag von Pywi » So 21. Jul 2013, 13:23

Jetzt bin ich aber sehr gespannt.

Dein Hottehü gefällt mir.
mit lieben Grüssen Pia :mosh:
____________________________________
Aufstehen, Krönchen richten, weitermachen...

Antworten

Zurück zu „Unser verrücktes Experiment im Sommer 2013: Fimolack + Keramik“