Hilfe bei Fimo Air

Hier ist der Platz für alle anderen Modelliermassen und Zubehör.
Sprich: alles, was NICHT "Polymerclay" ist, kommt hier rein.

Moderator: Tom

Antworten
indian_summer
Brombär
Brombär
Beiträge: 3045
Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:25
Interessen: Bullis,Fimo,Filz,häkeln,sticken, stricken und vieles mehr
Wohnort: Saarland

Hilfe bei Fimo Air

Beitrag von indian_summer » So 2. Aug 2015, 11:19

Hoffe ich bin hiermit dem Thema richtig, hatte sonst nichts passendes gefunden :friede:

Mir gefiel die Schnecke vom Discounter nicht ganz so gut mit der abgeflachten Unterseite, weil ich sie mit der Seite nach oben im Garten platzieren will.
Dachte mir mit Fimo Air kann ich den "Markel" ausgleichen, sah erst gut aus aber nach dem Trocknen :ohnm8: :#: 7% schrumpft das ein, hatte ich erst als das Malheur sich zeigte gelesen :verlegen: Aber schaut selbst :sad:
Alles wieder auf Anfang ? Oder habt Ihr eine gute Idee wie ich das ausbügle :kopfkratz:
Dateianhänge
Schnecke (2).JPG
Schnecke (2).JPG (23.76 KiB) 323 mal betrachtet
Schnecke (3).JPG
Schnecke (3).JPG (19.97 KiB) 323 mal betrachtet
Schnecke (4).JPG
Rückseite
Schnecke (4).JPG (15.42 KiB) 323 mal betrachtet
Schnecke (5).JPG
Vorderseite
Schnecke (5).JPG (13.7 KiB) 323 mal betrachtet

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2658
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Fimo Air

Beitrag von Allysonn » So 2. Aug 2015, 11:57

Ich kenn jetzt FIMOAir nit so genau, ich tät jetzt einfach versuchen, nur die Übergänge nochmal zu verstreichen mit neuem Material... Mich würde allerdings die verschiedene Farbigkeit etwas stören... oder malst Du das noch an?
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Tumana

Re: Hilfe bei Fimo Air

Beitrag von Tumana » So 2. Aug 2015, 12:45

Einfach ansetzen und auskorrigieren. Du kannst es ja schleifen und bearbeiten, das kriegst Du hin! :jap:

indian_summer
Brombär
Brombär
Beiträge: 3045
Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:25
Interessen: Bullis,Fimo,Filz,häkeln,sticken, stricken und vieles mehr
Wohnort: Saarland

Re: Hilfe bei Fimo Air

Beitrag von indian_summer » So 2. Aug 2015, 14:32

Tumana hat geschrieben:Einfach ansetzen und auskorrigieren. Du kannst es ja schleifen und bearbeiten, das kriegst Du hin! :jap:
Echt ? Wenn ich jetzt dran setze schrumpft das doch auch :kopfkratz:
Nach eingehender Untersuchung, der Rand ist total bröselig, hab mal vorsichtig angehoben, alles lose, müsste also auch noch angeklebt werden. Fimo Air taugt für so Zwecke glaub ich nicht :kopfkratz: :nein: zuviel Aufwand :ja: Na ja, dafür wurde es ja auch nicht entwickelt :friede:
Früher hatte ich so Dinge mit 2 Komponenten Autospachtel bearbeitet, gab nie ein Problem :jap:
Der Autoteile Fritze hat zu meinem Leidwesen dicht gemacht und die Spachtelmasse war nicht auf die Schnelle zu bekommen, Fimo Air hatte ich da liegen. Versuch macht kluch, Montag hat sich Besuch angekündigt, also werd ich am Dienstag losziehen und im Nachbarort schauen was der Laden zu bieten hat :ja:
Ach ja, mit der Spachtelmasse hatte ich schon Teile an Figuren und Krügen, egal ob Keramik oder Porzellan nachmodelliert. Kein Einschrumpfen nix, teilweise musste man nur mit Klarlack drüber, weil die Farbe vom Original nicht zu unterscheiden war :jap: echt genial.

Allysonn, wenn´s mit F.Air geklappt hätte wär Farbe drauf gekommen, wenn ich Glück hab und die richtige Spachtelmasse bekomm, brauchts das vielleicht gar nicht.

Männeken
Himbär
Himbär
Beiträge: 3951
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 13:35
Wohnort: Xanten

Re: Hilfe bei Fimo Air

Beitrag von Männeken » So 2. Aug 2015, 14:33

Fimo air ist nicht einfach Fimo air, da gibt es mehrere Sorten:
-basic
-light
-für die Mikrowelle
-natural
Allen Sorten zu eigen ist, dass es beim trocknen schrumpft, manche mehr, andere weniger.
Nacharbeiten oder auch anarbeiten ist völlig problemlos. Einfach das gehärtete etwas anfeuchten und mit frischer Masse aufarbeiten.
Aber: meine Sorge ist, dass die Schnecke später im Garten den Mächten der Natur ausgesetzt ist. Nach dem endgültigen aushärten muss das angearbeitete Teil lackiert werden. Für einige Zeit verträgt das dann auch Regengüsse. Den Herbst und Winter würde ich die Schnecke aber ins Trockene Stellen. Im Frühjahr nachlackieren, einige Rissen bilden sich immer.

Gruß
Reinhard

Tumana

Re: Hilfe bei Fimo Air

Beitrag von Tumana » So 2. Aug 2015, 14:41

Ja das stimmt natürlich, die sind alle bissel anders.
Danke Männeken :kiss:

Ja das schrumpft immer.
Du hast die Schicht am Rand viiiiiel zu dick :;:
Schmier mit einem Spachtelchen Fimo Air drunter, unter die Kante und drüber.
Also falls Du noch magst - gell.
Fimo Air (light) ist relativ heikel wenn's nicht richtig gelagert wird, wenn's zu kalt bekommen hat sieht es aus wie schon mal gegessen wenn man die Packung öffnet. Passiert oft beim Verkäufer, das Zeugs wird verschickt und gerne mal in kalten Hallen stehengelassen (im Winter), dann ist es schon kaputt wenn es in den Laden kommt.
Und sehen tut man's erst wenn man es a) öffnet und b) weiss, wie es eigentlich aussehen sollte.

Trocknen lassen täte ich es dann langsam, evetuell sogar zugedeckt. Das empfiehlt sich für alle lufttrocknenden Modelliermassen, je langsamer sie trocknen dürfen, je weniger Risse und Krümmungen gibt es.

Spachtelmasse aus dem Baumarkt geht auch gut :gnagna:

indian_summer
Brombär
Brombär
Beiträge: 3045
Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:25
Interessen: Bullis,Fimo,Filz,häkeln,sticken, stricken und vieles mehr
Wohnort: Saarland

Re: Hilfe bei Fimo Air

Beitrag von indian_summer » Mo 3. Aug 2015, 14:32

Danke für Eure Antworten :liep: :liep:
Also der Rand ist relativ dünn, die Mitte, dort wo am meisten Masse fehlte wurde dick aufgetragen.
Zur Haltbarkeit, da ich vorher noch nie Fimo Air hatte und Tumanas Beschreibung, dass viele Packungen eher iiigitt, weil falsch gelagert, war zum Glück nicht der Fall. Fühlte sich wie frischer Modellierton an und sah so aus :ja:
Ich war gestern Abend noch bei meinen Farben auf eine ältere Autospachtelmasse gestossen, dachte hätte alles aufgebraucht. Na ja, viel konnte ich nicht mehr falsch machen, mal auf Verdacht angerührt und sie war noch zu gebrauchen :happyjump: leider muss ich jetzt bis morgen hibbeln, weil gleich Besuch kommt, aber morgen früh werd ich gleich nach dem Frühstück ans Schleifen gehen :ja: :tumana:
Das Ergebnis zeig ich Euch dann :huhuh:

Tumana,
im Garten wird fast alles vorm Winter eingesammelt, nicht nur wegen Frostgefahr,
wir hatten schon 2 Tage vor hl.Abend Hochwasser, würd mir nicht gefallen, wenn
die ganzen Rosenkugeln und Metallkugeln weggeschwemmt würden :;:

Reinhard, welches Fimo Air hast Du für Deine Arbeiten verwendet ?
Ich wußte gar nicht, dass es verschiedene Sorten gibt, hab nachgesehen,
das von mir war Basic.

Männeken
Himbär
Himbär
Beiträge: 3951
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 13:35
Wohnort: Xanten

Re: Hilfe bei Fimo Air

Beitrag von Männeken » Mo 3. Aug 2015, 15:32

Ich verwende grundsätzlich Fimo natural.
Dieses Fimo ist fester als die anderen Sorten, basic war mir viel zu matschig, außerdem ist natural nach dem aushärten wesentlich fester und unempfindlicher.

Gruß
Reinhard

indian_summer
Brombär
Brombär
Beiträge: 3045
Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:25
Interessen: Bullis,Fimo,Filz,häkeln,sticken, stricken und vieles mehr
Wohnort: Saarland

Re: Hilfe bei Fimo Air

Beitrag von indian_summer » Mo 10. Aug 2015, 16:55

Danke Reinhard für die Erläuterung.
Nach der gemachten Erfahrung werd ich Air nur noch dafür
verwenden wofür es gedacht ist :ja:
Hier das Endergebnis mit Autospachtel :gg:
Dateianhänge
Schnecke fertig.jpg
fertig mit Granitspray gelackt
Schnecke fertig.jpg (59.87 KiB) 258 mal betrachtet

Tumana

Re: Hilfe bei Fimo Air

Beitrag von Tumana » Mo 10. Aug 2015, 17:02

Cool!

Männeken
Himbär
Himbär
Beiträge: 3951
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 13:35
Wohnort: Xanten

Re: Hilfe bei Fimo Air

Beitrag von Männeken » Mo 10. Aug 2015, 17:05

Besser geht nicht.

indian_summer
Brombär
Brombär
Beiträge: 3045
Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:25
Interessen: Bullis,Fimo,Filz,häkeln,sticken, stricken und vieles mehr
Wohnort: Saarland

Re: Hilfe bei Fimo Air

Beitrag von indian_summer » Mo 10. Aug 2015, 19:12

Danke, so fällt sie im Garten nicht ganz so doll auf wie mit der ursprünglichen Farbe.
Das gefällt mir viel besser :ja:

Lauser
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6562
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Die spinnt doch ....
Wohnort: Bayern

Re: Hilfe bei Fimo Air

Beitrag von Lauser » Mo 10. Aug 2015, 22:55

Das ist echt gut geworden :jap:
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest

Bild

indian_summer
Brombär
Brombär
Beiträge: 3045
Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:25
Interessen: Bullis,Fimo,Filz,häkeln,sticken, stricken und vieles mehr
Wohnort: Saarland

Re: Hilfe bei Fimo Air

Beitrag von indian_summer » Mi 12. Aug 2015, 08:35

Danke :liep:
Der Platz der für sie vorgesehen war ist Dank Geburtstag, schon von einer großen Kugel besetzt.
Unser Garten ist klein, das wird gar nicht so einfach :kopfkratz:

Antworten

Zurück zu „Modelliermassen Allgemein“