darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Hier ist der Platz für alle anderen Modelliermassen und Zubehör.
Sprich: alles, was NICHT "Polymerclay" ist, kommt hier rein.

Moderator: Tom

Antworten
Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2632
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von Allysonn » Mo 10. Okt 2016, 20:00

Habe in purer Verzweiflung Luft-Knete gesucht und bin in einem Laden hier auf darwi gestoßen. Hat damit schon mal einer von Euch Form-Artisten gearbeitet? Da steht außer "Pfötchen anfeuchten" und "Trockenzeit 24h/cm" nix weiter drauf... :nixweiss:

:schnuller: <- bin völlig unbeleckt, was das angeht
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Nica
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4661
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:59
Wohnort: In der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von Nica » Mo 10. Okt 2016, 20:12

Was willst du denn machen?

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2632
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von Allysonn » Mo 10. Okt 2016, 20:16

Ein Feen-Häuschen um ein Marmeladenglas rundrum... im Endeffekt erhoffe ich mir ein Spardöschen.
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Kugelraupe
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9205
Registriert: Do 13. Dez 2012, 13:32
Interessen: Faszinierend!!

Re: darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von Kugelraupe » Di 11. Okt 2016, 07:18

Ob das hält :kopfkratz:

Das Zeug schnurpelt doch beim Trocknen zusammen und dann gibt es Risse und es bröselt vom Glas.

Also ich habe lieber Fimo genommen

Nasturtia
Himbär
Himbär
Beiträge: 4146
Registriert: Do 6. Dez 2012, 13:39

Re: darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von Nasturtia » Di 11. Okt 2016, 07:36

Wenn es Risse gibt beim Trocknen, kann man es vielleicht an der stelle vorsichtig wieder anfeuchten und den Riss mit neuer Modelliermasse wieder verspachteln. Zumindest bei Fimo Air geht das. Von darwi habe ich noch nie was gehört...

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2632
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von Allysonn » Di 11. Okt 2016, 19:07

Ich habe mal einen Probeknet gemacht. Rundrum um ein Glas (nicht das Zielglas!), um den Schwund und die Risse beurteilen zu können.

Die Knetigkeit empfinde ich als sehr angenehm, möcht ich sagen. Ich hab schon versucht, Cernit weichzukriegen und FIMO auch. Es war ein Drama und hat mich lange abgehalten, es erneut zu versuchen. Dieses "Zeuch" hier ist von anfang an knetig und wird auch nicht viel weicher, nur etwas wärmer durch Hautkontakt. Man hat allerdings kalkige Hände hinterher (schaut zumindest so aus). Wäscht sich aber gut von der Haut...
Feenhaus test.JPG
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2632
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von Allysonn » Mi 12. Okt 2016, 19:44

Ich glaub, das Zeug kann ich vergessen, mir von der Bagge kratzen, mia inne Hoar schmian... Es ist absolut nicht geeignet für irgendwelche haltbarseinsollende Objekte. Theoretisch sollte es durchgetrocknet sein, sind ja weniger als 1 cm und 24 Stunden sind rum.

Zuerst ist das Blumentöpple abgefallen, als ich das Glas gedreht habe, um Risse zu suchen. Das "Fensterbrett" fiel dann quasi beim Scharfhinguggen ebenfalls ab und als ich die Feuchtigkeit des Backsteinringes ums "Fenster" prüfen wollte, hatte ich auch davon den halben aufm Tisch liegen... Die abgefallenen Teile zerbröseln in der Hand wie Kuchen. :dontknow:
Feenhaus testfail 1.JPG
Da sind die zwei (wirklich winzigen) Risse fast schon Nebensache...
Feenhaus testfail 2.JPG
Feenhaus testfail 2.JPG (26.75 KiB) 218 mal betrachtet
Vergessmers einfach und schmeißen den Rest in Ablage P... oder hat einer von Euch Interesse an Kuchenkrümeligen Knetobjekten? :nixweiss:
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8548
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von adDraconia » Mi 12. Okt 2016, 19:48

Ach schade, Ally..
Ich hätt dir echt gewünscht, dass es so hinhaut.

Für solche Objekte ist Fimo wohl doch das beste Material (oder ofenhärtende Knete im Allgemeinen :;: )

Oder du nähst etwas, da gibts ja auch tolle Teile.
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2632
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von Allysonn » Mi 12. Okt 2016, 19:55

Mein Ofen ist nicht genau genug für ofenhärtende Massen, der heizt zuweit hoch und "kühlt" zu weit runter, ehe er wieder heizt, um die Temperatur zu halten, erst nach ner halben bis dreiviertelstunde wird die Temperaturkurve merklich flacher. Ich denke nicht, dass FIMO oder was ähnliches sowas mag... Eine Spardose nähen ist allerdings... nun sagen wir mal: Ich wollte den zu Beschenkenden 100 Euro ins Spardösle stopfen: in Münzen. Das hält, glaub ich, kein Genäh aus... :( Ich bin grade ratlos...

:dontknow:
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

coga1
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11074
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von coga1 » Mi 12. Okt 2016, 20:31

Ich hab da grad eine Idee...

Nimm doch dein Glas her und benähe es. Das Dach nähen und mit Füllwatte ausstopfen und dann auf den Deckel kleben - das wär halt was wenn man den Schraubverschluss als Schraubverschluss behalten will. wenn du unbedingt den Schlitz haben möchtest, geht das bestimmt auch irgendwie... ich überleg mir das grad so wie bei Elise mit einer Art Schlauch von Schlitz im Dach bis Schlitz im Deckel. (das muss man aber sicher auch kleben).

und das Glas selbst kann man ja besticken, nähen, applizieren, woswasi ;)

Gugg ein Beispiel:

Bild

Quelle
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8548
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von adDraconia » Mi 12. Okt 2016, 21:53

Genau, coga, sowas in der Art meinte ich.
Einen Bezug fürs Glas nähen..
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von Janisx » Do 13. Okt 2016, 02:00

Hey Ally, du musst dein Träumchen von einem modelliertem Häusle noch nicht aufgeben.

Du kannst dein Glas mit Pflaster, aber das braune von Hansa Plast (glaub ich heißen die) umkleben und anschließend modellieren. Also das von der Rolle. Das weiße kannst vergessen, das taugt dazu nicht.
Zweite Möglichkeit wäre mehrere Lagen Servietten mit Serviettenkleber drauf zu kleben, und dann zu modellieren.

Das Problem ist eigentlich nur, das alle lufttrockenen Massen auf Glas, Plastik und Metall nicht halten. Das Zeugs kann sich einfach nicht richtig mit diesen Materialien verbinden. Mit diesen beiden Tricks, kannst du das Problem aber umgehen.

Wenn das darwi Zeugs aber wie du sagst nach dem trocknen zerbröselt, taugt die Masse an sich nicht wirklich. Ich hatte sowas auch schon mal. Macht keinen Spaß so eine Masse nachzubearbeiten. :nein:
Empfehlen würde ich dir dann das klassische Fimo Air, oder falls du einen NANU NANA in der Nähe hast, die hatten auch immer eine recht gute Masse. Allerdings habe ich sie das letzte mal vor ca. 2 Jahren gekauft und kann nicht sagen ob sie aktuell auch noch so gut ist, und ob es die überhaupt noch gibt.

Wie die Masse von NANU NANA heißt findest du hier, und auch noch ein kleiner Trick wie du die Rissbildung größtenteils vermeiden kannst. Beachte aber, das Fimo Air seit der Erstellung dieser Seite auch die Zusammensetzung verändert hat. Will sagen, solltest du dich für Fimo Air entscheiden, teste erstmal ob überhaupt noch Risse entstehen. :;:
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2632
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von Allysonn » Do 13. Okt 2016, 18:25

Janisx, danke für Deine Tipps. Das Kuriose ist ja: Aufm Glas haftet das Zeuch wie Deibel. Das klebt wie Hubatz! Grandios! Nur Zeuch an Zeuch hält nicht und fällt ab. Obwohl ichs verstrichen und verkleistert habe... :'(


Edit: Ich hab grade nochmal recht gedankenverloren an der zweiten, noch haftenden Hälfte des Fensterrahmens gespielt... die klebt wie Hexe! Da ist nix mehr mit rumschubsen... vielleicht war die Angabe 24h/1cm einfach nur extrem optimistisch? Es sind jetzt 48 Stunden wech und es hält... :nixweiss: Versuch ichs? Oder nicht? :nixweiss:
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Kyu
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7053
Registriert: Di 7. Aug 2012, 19:26
Interessen: Ist ein Herr Bär ;)

Re: darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von Kyu » Do 13. Okt 2016, 21:35

Hm, scheint wirklich an der Trocknungszeit zu liegen. Vermutlich braucht's doch länger bis sich die angepatschten Teile mit dem Grund verbunden haben.

Ansonsten kann man die Teile bestimmt auch mit Kleber wieder befestigen.

Als Alternative möchte ich noch den guten alten Salzteig ins Spiel bringen. Den kannst du selber anmischen und so viel machen wie du brauchst. Und wenn der mal trocken ist, kannst du damit Walnüsse knacken :gg:
Der Nachteil ist nur, dass man nicht so irre detailliert damit modellieren kann. Ach ja, und wasserfest ist das Werk nicht so ganz. Fürs Bemalen eignen sich daher am besten Acrylfarben.
Wir machen hier keine Fehler, uns passieren glückliche, kleine Missgeschicke. - Bob Ross
Gummipunkte? Gummipunkte!

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: darwi - lufttrocknende Modelliermasse

Beitrag von Janisx » Fr 14. Okt 2016, 04:55

Ich zitiere mich mals selbst.
alle lufttrockenen Massen auf Glas, Plastik und Metall nicht halten
Und nehme das alle zurück. Ich find's jetzt nicht mehr wieder, hab vorhin auf dem Handy aber gelesen, das darwi extra dazu hergestellt wurde, das es auch auf solchen Untergründen hält. Sorry, war mir neu.

Was die Trocknungszeit angeht. Nun ja, die Hersteller geben diese ja i.d.R. bei Zimmertemperatur an. Aber was ist den bei denen Zimmertemperatur? Bei mir ist im Winter um die 19 Grad und im Hochsommer bei ü 30 Grad Hitze draußen auch ü 30 Grad im Zimmer. Und bei über 10 Grad Temperaturunterschied, variiert auch die Trocknungszeit enorm. Aber selbst bei drei, vier Grad unterschied kann es schon ganz schöne Unterschiede geben. Dazu kommt noch, das wir ja nicht mit dem Maßband dasitzen und die Dicke der Masse überprüfen hier und da nur ein paar Millimeter mehr, und schon dauert's auch wieder länger.
Allysonn hat geschrieben: :nixweiss: Versuch ichs? Oder nicht? :nixweiss:
Natürlich. :ja: :ja: :ja:
Du bist doch ein Schnugi, und Schnugis sind doch neugierig. Also, ich will ja nicht drängeln, aber :sklaventreiber:
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Antworten

Zurück zu „Modelliermassen Allgemein“