Keltis Gelli-Plate gematsche

Ob Siebdruck oder Gelli Plate, Kartoffelstempel oder Linolschnitt, egal ob auf Holz, Papier oder Stoff... - hier bist Du richtig, wenn es um Druckverfahren geht!
keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18075
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von keltoi » So 6. Dez 2015, 13:46

Tumana, Du bist Schuld...

hab jetzt mal ein Bisschen mit der Platte rumprobiert und rumgemantscht. Ist schon ein riesen Unterschied, ob man mit Stempelfarben oder mit Acryl matscht. Hat aber definitiv beides was!

Erste Versuche mit Acryl

Bild

Bild

Schon irgendwie cool, aber die Saubermacherei zwischendurch und hinterher... Wenn man zu lange wartet, bekommt man die Acrylfarben von den Schablonen kaum noch runter. Dafür ist es von der Gelli super leicht weg zu bekommen!

Also versuchen wir es mal mit wasserlöslicher Stempelfarbe. Distress Inks und Adirondack...

Erst mal ein Bisschen eintinten, dann drin rummatschen, z.B. mit Wattestäbchen oder mit dem Wassertankpinsel. Erinnert mich an früher, wenn ich für Oma Backbleche eingebuttert hab und dann mit dem Pinsel immer neue Muster ins Fett gemalt hab...

Man kann auch die Platte einfärben, dann drauf stempeln und anschließend davon einen Abzug machen. Was man auf dem Bild nicht so sieht ist, dass die Stempellinien teilese noch mal ganz feine weiße Ränder bekommen, wo die Tinte verdrängt wurde. Und die Abdrücke werden etwas weicher als wenn man direkt aufs Papier stempelt. Zudem kann man damit natürlich auch einfach Spiegelungen stempeln, da der Abdruck ja nochmal umgedreht wird ;-)

Bild

Bild

Bild


Und dann hab ich ganz viel mit Schablonen gespielt. Ich finde die Abdrücke je nach Schablone nicht ganz so scharf, wie wenn man wischt, aber dafür hat man nochmal ganz andere Möglichkeiten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die meisten dieser Abdrücke sind mit meiner neuen Lieblingstechnik entstanden: Platte mit Gummiwalze eintinten, Schablone drauf legen, ggf. nochmal drüber rollern.

Bild

Dann mit einem Abfallpapier abtupfen. Vooorsichtig und mit spitzen Fingernägeln die Schablonen abziehen, (Man sieht fast nix, aber glaubt mir, die Farbe ist definitiv da!) und dann Papier drauf, kurz andrücken, abziehen. Fertig

Bild

Ich muss da noch ne Menge lernen, aber die Technik an sich ist super genial. Ich liebe es!
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8565
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von adDraconia » So 6. Dez 2015, 13:49

UI..es sieht ja wirklich interessant aus..
Und schick noch dazu :;:
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7966
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von doro-patch » So 6. Dez 2015, 13:52

Wie war das mit - Du willst gar nicht wissen, was man mit einer Gelliplatte alles machen kann......

So tolle Sachen - bestimmt auch für Stoffdruck interessant - ich glaub ich weiß was demnächst auf meiner Wunschliste steht.

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18075
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von keltoi » So 6. Dez 2015, 13:54

Ja, Doro, mit Stoff-Farben geht es ganz sicher auch - und es macht wirklich Spaß. Barbara Gray hat auch ein paar ganz tolle Sachen mit der Gelli gemacht... Ihre schönen Schablonen haben letztlich den Ausschlag gegeben, dass ich auf Tumana gehört und so ein Teil angeschafft hab...
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10416
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von Ere » So 6. Dez 2015, 14:57

Zum Glück verkleiner ich meine Werkstatt grad..
Also ja! Mach ich wirklich! :anguri:

Sieht total spannend aus was du da anstellst :D:
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4756
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von Yoro » So 6. Dez 2015, 15:17

puh - ein Glück, daß ich hier nicht viel Platz habe, das würde mir nämlich auch gefallen! Dein 'Gematsche' schaut sehr interessant aus, besonders die dezenten Farben finde ich sehr schön. Und ich will gar nicht dran denken, was man damit alles machen kann, da gibts ja mal wieder unendlich viele Möglichkeiten. Immerhin, jetzt weiß ich schonmal, was ein Gelli-Plate ist *g*.
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

coga1
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11310
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von coga1 » So 6. Dez 2015, 15:53

Gut. Jetz weiß ich, was es is, was es kann und dass ichs nicht brauch. Danke ;)
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18075
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von keltoi » So 6. Dez 2015, 16:04

Yoro, das Teil nimmt gar nicht viel Platz weg. Ist ja etwas kleiner als A5 und ungefähr 1cm dick. Also das passt sogar in meine Schublade noch rein und die ist echt voll!

Coga, jaja, das hab ich auch mal gesagt. :gg:
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

criollo
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1400
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 13:27

Re: Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von criollo » Di 8. Dez 2015, 13:09

Cool... Ich guck immer gern was so mit der Gelli-Plate entsteht. Macht sicher Spass!!!

Lauser
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6691
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Die spinnt doch ....
Wohnort: Bayern

Re: Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von Lauser » Di 8. Dez 2015, 14:12

Das ist ganz wunderbares Gematsche :kugelraupe:
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest

Bild

Tumana

Re: Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von Tumana » Fr 11. Dez 2015, 21:14

Das wurde jetzt aber echt auch Zeit! :gimme5:
Bravo! :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :kugelraupe: :applaus: :applaus: :applaus:

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18075
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von keltoi » So 14. Feb 2016, 17:26

Eigentlich wollte ich ein paar Geburtstagskarten basteln.
Uneigentlich hatte meine Muse Lust auf alles nur das nicht...

Also hab ich meine Gelli-Plate rausgeholt, um wenigstens schon mal ein paar Hintergründe zu machen...

Nach ein paar mehr oder weniger lustvollen Fehlversuchen (Sind schon gekübelt, kann sie also nicht zeigen) fiel mir dann die gute alte Frischhaltefolie in die Hände.

Und hey, wenn man die auf die GelliPlate pappt, kann man damit prima stempeln, weil die Falten genau da bleiben, wo man sie hin drapiert hat! :mosh:
gelli-frifo1.jpg
gelli-frifo1.jpg (54.01 KiB) 246 mal betrachtet
Dann wahlweise mit einem oder mehreren wasserlöslichen Stempelkissen (ich hab Distress genommen) eintinten - tolle Effekte gibt es, wenn man erst mit einer helleren Farbe kräftig einreibt und dann mit einer dunklen nur noch ganz sanft die Falten buntet.

Papier drauf drücken, abziehen, fertig!
gelli-frifo2.jpg
gelli-frifo2.jpg (52.54 KiB) 246 mal betrachtet
Wenn man das Papier vorher etwas feucht macht, verlaufen die Farben (die beiden etwas gewellten Karten links oben sind so entstanden) und die Falten werden nicht ganz so scharf. Hat beides was, wie ich finde.

Tja und jetzt muss ich kochen und komm wieder nicht zum Kartenbasteln...
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

fimolja
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1554
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:30
Wohnort: Franken

Re: Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von fimolja » Mo 15. Feb 2016, 16:22

Wunderschön geworden, auch wenn ich sie mir noch nicht als Geburtstagskarten vorstellen kann.
Mir gefallten die mit den "scharfen" Kanten besser, mich erinnern sie auch irgendwie an Bleistiftzeichnungen. :jap:

Wenn man mit der Gelliplatte sogar Muster drapieren kann, könnte man dann in die Folie auch einen Knick in Form von einem großen Herzchen (oder einem anderen Motiv) machen? Ich hab leider keine Platte und kann es mir grad nicht richtig vorstellen... :kopfkratz:
Liebe Grüße von
fimolja
Meine Pinterest-Pinnwände mit schnugeligen und anderen Ideen

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4756
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von Yoro » Mo 15. Feb 2016, 16:30

DAS ist ja ne tolle Idee, solche Hintergründe schauen super aus und lassen sich wundervoll weiter bestempeln.
Hab ichs richtig verstanden, du hast zuerst die Platte kräftig eingerieben, dann die Falten der Folie zart gebuntet, dann Platte auf Folie gedrückt und dann die Platte aufs Papier?

Ich bin ja bis jetzt noch nicht zum Antester der Platte gekommen :verlegen: , aber das hier ist jetzt echt ne Motivation!
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18075
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Keltis Gelli-Plate gematsche

Beitrag von keltoi » Mo 15. Feb 2016, 18:20

Nein, ich hab die Folie einfach nur auf die Platte drapiert, das haftet von ganz allein. Dann die Folie auf der Platte gebuntet. Bei den mehrfarbigen habe ich mit einer Farbe kräftig gerieben, dass es auch gut in die Täler gelangt und dann mit einer oder mehr dunkleren Farbe(n) die Berge gebuntet.

Fimolja, ich glaube so richtig motivgeeignet ist es nicht. wobei, wenn man das Motiv aus Folie legt und den Rest glatt lässt... Müsst ich direkt mal probieren. Aber ein kleiner Chaos-Faktor ist halt doch immer dabei...

Liebe Grüße
Kelt
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Antworten

Zurück zu „Druckerei“