Zusätzlich Maschen an der Kante anschlagen

Hier sind Themen, wo externe Bildlinks kaputt sind. Bitte schaut mal rein und guckt, ob Ihr die Themen retten mögt. Wenn das Thema von DIR ist, sag bitte kurz bescheid, ob Du die Bilder noch hast oder ob der Thread weg soll.
Themen, die seit mehr als einem halben Jahr im Waisenhaus sind, werden gelöscht.

Moderator: Moderator

Antworten
Alpenrose

Zusätzlich Maschen an der Kante anschlagen

Beitrag von Alpenrose »

Bei einigen Strickstücken kann der Fall eintreten dass man seitlich zusätzliche Maschen anschlagen muss. Das ist gar keine Hexerei wenn man die richtige Technik verwendet. Gut machbar ist es mit Aufstricken sowohl der Variante 1 als auch Variante 2 und Aufhäkeln.

Egal mit welcher Technik ihr zusätzliche Maschen anschlagen wollt, als erstes holen wir aus der Randmasche ein Masche bzw. Schlinge heraus. Also von vorn in die Randmasche einstechen

Bild

Faden holen und eine Schlinge durch die Randmasche herausziehen.

Bild

Danach in der gewählten Technik die benötigten Maschen anschlagen.
Ich hab hier aufgehäkelt.

Bild
Zuletzt geändert von Alpenrose am Fr 22. Apr 2011, 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
Alpenrose

Re: Zusätzlich Maschen an der Kante anschlagen

Beitrag von Alpenrose »

Danach die Maschenganz normal stricken. Weil ich aufgehäkelt hab kleben die "alte" Randmasche und erste neu aufgehäkelte Masche etwas zusammen.

Bild

Damit ich sie gut abstricken kann fixiere ich die "alte" Randmasche mit dem Mittelfinger der linken Hand und kann sie so etwas zurückhalten. So lässt sich die erste zusätzlich angeschlagene Masche auch ganz leicht abstricken.

Bild

Je nach Wollart und Anschlagstechnik ergibt es gerne ein Loch wenn man die "alte" Randmasche normal abstrickt.

Bild

Dem können wir entgegen wirken indem wir sie verschränkt stricken.

Bild
Zuletzt geändert von Alpenrose am Fr 22. Apr 2011, 21:17, insgesamt 1-mal geändert.
Alpenrose

Re: Zusätzlich Maschen an der Kante anschlagen

Beitrag von Alpenrose »

Das hält die Übergangsstelle schön zusammen.

Bild

Seht ihr, nach ein paar Reihen sieht man kein Loch und wir haben eine schöne Ecke.

Bild

Es muss nicht zwingend nötig sein die "alte" Randmasche verschränkt abzustricken. Das hängt von vielen Faktoren ab, letztendlich auch was ihr für Randmaschen gestrickt habt. Das lässt sich aber leicht erkennen. Einfach erst normal stricken und wenn es locker ausschaut lieber die Masche nochmals auflösen und dann verschränkt stricken.
Zuletzt geändert von Alpenrose am Mi 28. Mär 2012, 15:19, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten

Zurück zu „Image Shack & Co“