Seite 1 von 1

Fast-ein-Mantel-Tasche

Verfasst: Di 29. Sep 2020, 21:22
von MataHari
Ich brauche einen neuen Mantel für den Winter. Eigentlich schon letztes Jahr aber da habe ich schon nichts gefunden, was mir gefiel. Oder was meinem Geldbeutel gefiel. Darum muss jetzt unbedingt genäht werden. Morgens ist es schon kalt genug.

Das Planen WAS es denn für einen Mantel/Jacke/Tranchcoat/Cape/Whatever werden soll, dauerte schon mal zwei Wochen. Ein passendes Schnittmuster habe ich keines gefunden, aber zwei, die man verbinden kann. Gut abgelagert in der Nähschublade und ein neues Ebook.
Wusstet ihr, was das eigentlich für eine Zettelwirtschaft ist, wenn man 45 A4-Seiten Schnittmuster ausdruckt, zusammenklebt und dann ausschneidet? In einer kleinen Wohnung? Also, ich bisher zumindest nicht. Meine Güte!

Stoff ist natürlich Teil zwei. Ohne Stoff weder Mantel noch sonstwas. Das ist auch immer noch nicht entgültig geplant aber ich besitze jetzt drei Meter ganz tolle Kochwolle, dazu passend einen Meter gut abgelagerten Wendemantel-Stofff aus meinem Fundus und mehrere Fundus-Möglichkeiten an (noch zu entscheidendem) Futter. Welcher Teil vom Mantel wie aussehen soll, ob das Unterteil von Schnitt A oder B kommt und so - ähm... nein... noch nicht geplant. Bei der Kochwolle traue ich mich auch gerade nicht ohne Probestück zu schneiden. Also muss ich wohl noch ein altes Bettlaken suchen.

Ach ja - Faden, Knöpfe und Co fehlen. Knöpfe habe ich vielleicht (Fundus...) aber genug Garn sicher nicht. Das heißt, ich muss noch in den Stoffladen. In den Stoffladen, der wenige 100 Meter Luftlinie von meiner Wohnung entfernt ist. Ich gehe da sehr ungern hin, weil ich irgendwie immer mit Stoffen heraus komme.

Zuletzt ist der passende Nähort wichtig. Und weil ich für den zumindest nichts kaufen oder zusammensammeln muss, habe ich einfach mal Nähmaschine und Kram aufgebaut. Und was lag da, ganz oben im Kasten? Ja, richtig, irgendwelches halb genähte und zugeschnittene Zeug.

Nach dreimaligem Wenden und sortieren der einzelnen Stücke fiel mir ein, dass ich ja mal eine große Tasche nähen wollte. Aber gut, wenn schon fast alles fertig ist, dann kann man das ja schnell abarbeiten, wieder ein Projekt fertig und der Tisch frei für den Mantel.

Zunächst begutachtet, was denn noch fehlt an der Tasche. Oh... dieses Stück hier, das ist die Innentasche mit Reisßverschluss. Zumindest ist es genau so breit wie der schon an die Innentasche angenähte Reißverschluss. Warum ist da die Tasche denn nicht dra... ah... jetzt weiß ich wieder, warum ich keinen Bock mehr auf das Projekt hatte. Aber was sein muss...

Schritt 1: Komplette Innentasche auftrennen.
Schritt 2: Innentasche umdrehen, weil sonst der Reißverschuss am Boden der Tasche wäre.
Schritt 3: Reißverschlusstasche annähen, weil Reißverschluss ohne Beutel dahinter ist bäh
Schritt 4: Seitentasche zum Teil wieder auftrennen, weil auf links und Wendeöffnung vergessen.
Schritt 5: Alles zusammenähen und feststellen, das eine Tasche ohne Träger nicht besonders praktisch ist.
Schritt 6: Die Reststücke Korkstoff aus dem Mülleimer fischen, weil sie doch kein Abschnitt waren sondern Henkel.
Schritt 7: Schnallen für die Träger aus dem Fundus heraussuchen.
Schritt 8: 1,5 Netflix-Folgen lang den jetzt schön genähten Träger von ziemlicher Länge umkrempeln und wenden.
Schritt 9: Im Internet nach einer Anleitung googeln, wie man verflixt diesen Träger für eine verstellbare Länge fädeln muss. Lösung finden, alles auftrennen und neu nähen.

Jetzt habe ich also eine Tasche, an der ich vermutlich so lange gesessen habe wie an dem Mantel. :gacker: Und ich glaube, die Innenseite war eigentlich was anderes... aber egal.
Der Mantel folgt dann hoffentlich die nächsten Wochen.


tasche.jpeg

Re: Fast-ein-Mantel-Tasche

Verfasst: Di 29. Sep 2020, 21:28
von keltoi
BOAH! :ohnm8:
Hammer!

Und ich hätte weder das Können noch die Geduld für sowas. Nähen ist sowas von überhaupt nicht meins! Aber wenn da so geniale Sachen bei raus kommen... nee, lieber nicht. Aber ich bewunder Dein Werk!

Re: Fast-ein-Mantel-Tasche

Verfasst: Di 29. Sep 2020, 21:47
von MataHari
:gacker: Wenn ich Geduld hätte, dann müsste ich nicht so oft wieder irgendwas auftrennen.

Re: Fast-ein-Mantel-Tasche

Verfasst: Di 29. Sep 2020, 21:50
von keltoi
Wenn Du keine hättest, würdest Du nicht trennen sondern wegwerfen - oder hättest "Mut zur Lücke" ;)

Re: Fast-ein-Mantel-Tasche

Verfasst: Di 29. Sep 2020, 22:22
von Pet Cat
Super Farben - türkiser KORK!!!!!!! :kugelraupe: Und toll durchgezogen, das sind immer die schwersten Projekte, die ewig liegengeblieben sind, weil man nicht weiterkam ohne zurückzu....(stricken/nähen oder ähnliches)

Re: Fast-ein-Mantel-Tasche

Verfasst: Di 29. Sep 2020, 23:17
von Maruschka
Sehr schöne Tasche. :kugelraupe:
Nähen ist auch nicht meine Sache, da muß ich gar nicht darüber nachdenken. :nein:
Auch dann nicht, wenn so schöne Teile dabei herauskommen.

Re: Fast-ein-Mantel-Tasche

Verfasst: Mi 30. Sep 2020, 05:32
von gomi
Süße, Du motivierst mich immer wieder, mich doch noch mal an meine vielen Näh-UFOs zu setzen
Wenn doch bei mir was nur halb so tolles bei rum käme
Die Tasche sieht einfach super aus

Re: Fast-ein-Mantel-Tasche

Verfasst: Mi 30. Sep 2020, 08:51
von Virtre
Was für ne schöne Tasche!!! :inlove:

Re: Fast-ein-Mantel-Tasche

Verfasst: Mi 30. Sep 2020, 09:06
von Sibylle
Oh ja - so Aktionen kenn ich auch. Gerade beim Nähen. Nur, daß ich am Ende nicht mit 'ner schönen Tasche dastehen würde, sondern, wie Kelt mit 'nem vollen Mülleimer... :gacker:

Aber wenn ich groß bin, schaff ich auch mal, eine so schöne Tasche zu nähen...

Re: Fast-ein-Mantel-Tasche

Verfasst: Mi 30. Sep 2020, 09:19
von NerdGorgon
Klingt nach ordentlich Arbeit und Chaos, hat sich aber gelohnt. :)

Re: Fast-ein-Mantel-Tasche

Verfasst: Mi 30. Sep 2020, 17:10
von Lauser
Die ist spitze geworden :jap:

Re: Fast-ein-Mantel-Tasche

Verfasst: Mi 30. Sep 2020, 20:09
von Dubbe
Was für ein schönes Teil.

Re: Fast-ein-Mantel-Tasche

Verfasst: Mi 30. Sep 2020, 22:52
von Kriss2167
Wie wunderschön!