Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Glitter, Glanz und alles was dazu gehört.
Kyu
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7077
Registriert: Di 7. Aug 2012, 19:26
Interessen: Ist ein Herr Bär ;)

Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von Kyu » Di 5. Sep 2017, 10:32

Vor einiger Zeit hatte ich mal einen Perlenwebrahmen gebeutet. Und jetzt bricht der Virus so langsam durch. Ich hatte Lust mit Perlen zu weben.

Das hier ist dritte oder vierte Versuch. Bei den ersten Malen bin ich kläglich gescheitert. Das Weben klappt jetzt, aber ich brauche noch Übung. Es ist noch nicht ganz fertig und deswegen wollte ich es nicht in die Galerie stellen. Am nervigsten fand ich die Unregelmäßigkeit der Rocailles. Hierbei hab ich sortiert und versucht, gleich große Rocailles rauszupicken.

Gewebt habe ich mit schwarzen und so glitzerigen Rocailles. Als Faden habe ich ein stabiles Nähgarn genommen. Sonst wäre ich durch die Löcher der Rocailles gar nicht durchgekommen. Und es fällt ganz locker. Was nicht geklappt hat, war der Verschluss. Ich habe die einzelnen Fäden verknotet und dann die Magnete angebracht. Das hält aber nicht so richtig. Vorsichtshalber hatte ich die Fäden lang gelassen, damit ich nachbessern kann.

Ich möchte weiter damit rumprobieren und mich auch mit Peyote beschäftigen. Irgendwie hat's mich grad gepackt. :D:

rocailles_01.jpg
rocailles_01.jpg (42.81 KiB) 167 mal betrachtet
rocailles_02.jpg
rocailles_02.jpg (46.06 KiB) 167 mal betrachtet
rocailles_03.jpg
rocailles_03.jpg (48.5 KiB) 167 mal betrachtet
Wir machen hier keine Fehler, uns passieren glückliche, kleine Missgeschicke. - Bob Ross
Gummipunkte? Gummipunkte!

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9944
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von Ere » Di 5. Sep 2017, 10:36

Sehr schön! :applaus:

Es gibt für solche Perlenarbeiten extra reißfestes Garn. Weiß nur nicht mehr wie das hieß :kopfkratz:
Wenn du noch spezielle Perlennadeln brauchst, sag Bescheid. Die fliegen hier noch irgendwo rum :ja:
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8551
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von adDraconia » Di 5. Sep 2017, 10:41

Sieht gut aus..genau meine Farben :;:

Versuch es doch mal mit dünner Angelschnur. Ist, denk ich, auch günstiger als extra Bastelschnur.
Vielleicht hast du ja einen Angler in der Familie.
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Froschkönigin
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2303
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 12:35
Wohnort: Thun

Re: Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von Froschkönigin » Di 5. Sep 2017, 10:59

Das sieht toll aus! :applaus: :applaus: :applaus:

Das mit den unregelmässigen Rocailles kenn ich nur zu gut. :/: Bis ich dann auf die Marke Toho umgestiegen bin, dass sind japanische Saatperlen. Für den Perlenwebrahmen würden sich die 11/0 eignen. Wenn du Peyote ausprobieren willst, empfehle ich dir Toho Treasure 11/0 oder von Miyuki Delicas die sind nicht so sehr abgerundet und ergeben ein schönes ebenes Bild.
Es gibt spezielle Perlenfäden (z.B.Nymo) wenn du Angelschnur nehmen willst dann rate ich zu Fireline von Berkley in 0.12mm.

Wegen dem Verschluss, ich würde erst die Fäden vernähen und mit einem extra Faden einen Verschluss dran machen. Wenn dir dann mal der Verschluss abfällt musst du nicht gleich das ganze Werkstück neu machen. ;)
Bild

Kugelraupe
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9279
Registriert: Do 13. Dez 2012, 13:32
Interessen: Faszinierend!!

Re: Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von Kugelraupe » Di 5. Sep 2017, 11:11

Kyu hat einen neuen Virus :happyjump: :freufreu: :jap: :gg:

Und der Start kann sich schon sehen lassen :ja:
Bin sehr gespannt was noch kommt

fimolja
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1535
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:30
Wohnort: Franken

Re: Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von fimolja » Di 5. Sep 2017, 11:47

Sieht toll aus :jap:
mach dir nix draus, ich bin beim ersten auch verzweifelt :verlegen:
Die Miyuku Rocailles kann ich auch empfehlen, da gibts so gut wie keine Größenunterschiede.
Zum Spannen hab ich normaes Filethäkelgarn, und zum Weben nehme ich Nylonfaden in 0,15mm
(der 0,25mm-Faden geht höchstens zwei mal durch).
Probier einfach aus, und wenn du eh nen Virus hast, kommen bestimmt noch gaaanz viele Bänder. :D: :;:
Liebe Grüße von
fimolja
Meine Pinterest-Pinnwände mit schnugeligen und anderen Ideen

Deichkatze
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 515
Registriert: Do 24. Aug 2017, 13:25
Interessen: alles Kreative - basteln, kochen, Musik machen...
Wohnort: am Deich!

Re: Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von Deichkatze » Di 5. Sep 2017, 12:42

Schön ist's geworden! :applaus:

Ich kann dich nur warnen... das macht süchtig :gg:
Liebe Grüße von Julia! :pukin: :pukin: :pukin:
:b-cat:

kibi
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10336
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 18:38

Re: Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von kibi » Di 5. Sep 2017, 13:19

Froschkönigin hat geschrieben:
Di 5. Sep 2017, 10:59
Das sieht toll aus! :applaus: :applaus: :applaus:

Das mit den unregelmässigen Rocailles kenn ich nur zu gut. :/: Bis ich dann auf die Marke Toho umgestiegen bin, dass sind japanische Saatperlen. Für den Perlenwebrahmen würden sich die 11/0 eignen. Wenn du Peyote ausprobieren willst, empfehle ich dir Toho Treasure 11/0 oder von Miyuki Delicas die sind nicht so sehr abgerundet und ergeben ein schönes ebenes Bild.
Es gibt spezielle Perlenfäden (z.B.Nymo) wenn du Angelschnur nehmen willst dann rate ich zu Fireline von Berkley in 0.12mm.

Wegen dem Verschluss, ich würde erst die Fäden vernähen und mit einem extra Faden einen Verschluss dran machen. Wenn dir dann mal der Verschluss abfällt musst du nicht gleich das ganze Werkstück neu machen. ;)
warum nur kommt mir das so bekannt vor? :gacker:
Wäre exakt das gewesen, was ich auch geschrieben hätte.

@adDraconia
Ich denke nicht, dass Angelschnur günstiger ist :nein:, also die, die man für das Fädeln nimmt.

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8551
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von adDraconia » Di 5. Sep 2017, 13:24

Da magst du recht haben, kibi..
Aber wenn man einen Angler in der Familie hat, schon :;:
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

kibi
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10336
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 18:38

Re: Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von kibi » Di 5. Sep 2017, 13:25

na ja, dann :gg:

Pet Cat
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4633
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von Pet Cat » Di 5. Sep 2017, 13:46

Das was auf dem Foto zu sehen ist, erscheint mir sehr gleichmäßig, da hast Du gut vorsortiert. Auch die Kombi mit glänzend und irisierend schwarz sieht toll aus. Für den ersten Versuch klasse! :inlove:
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

Nica
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4661
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:59
Wohnort: In der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von Nica » Di 5. Sep 2017, 17:36

Sieht toll aus!
Ich blogge jetzt auf http://fofftein.fimotic.com/

Hanka
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2423
Registriert: Mi 27. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Essen (D)
Kontaktdaten:

Re: Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von Hanka » Di 5. Sep 2017, 18:07

Sehr schickes Armband. Ich bin gespannt auf weitere Perlenwerke von Dir.

Lauser
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6560
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Die spinnt doch ....
Wohnort: Bayern

Re: Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von Lauser » Di 5. Sep 2017, 18:24

Sehr schön :kugelraupe:
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest

Bild

Kyu
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7077
Registriert: Di 7. Aug 2012, 19:26
Interessen: Ist ein Herr Bär ;)

Re: Perlenarmband aus Rocailles - Versuch

Beitrag von Kyu » Mi 6. Sep 2017, 12:10

Uih, ich hätte nicht gedacht, dass es auf so viel Interesse stößt. Vielen Dank für eure Kommentare. :huguall:

Auch vielen Dank für die vielen Tipps. Toho und Miyuki sind mir inzwischen ein Begriff. Ich hätte mich schon mal bei kibi erkundigt. :;: Wo ich sie herkriege, weiß ich also. Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, was ich machen will. Die Auswahl an Farben ist ja riesig. :ohnm8:

Mit Fäden habe ich schon rumprobiert. Perlon in 0,25 mm hab ich da. Nur noch nicht getestet. Ich hatte auch mal ein transparentes Nähgarn versucht (vermutlich Nylon), aber da war zu viel Spannung drauf. Nach dem Weben hat es sich ganz grauselig zusammengekrumpelt.
Einen Angler haben wir in der Familie. Vielleicht hat er eine passende Schnur und überlässt mir was. :D:

Ich freu mich auch, dass euch die Farben gefallen. Bin ja nicht so das Schmuck-Schnugi und mein Geschmack ist manchmal eigenwillig. :gg:
Wir machen hier keine Fehler, uns passieren glückliche, kleine Missgeschicke. - Bob Ross
Gummipunkte? Gummipunkte!

Antworten

Zurück zu „Schmuck, Draht & Perlen“