Polymer Clay von Action - ein Test

Fragen & Antworten, Klatsch und Tratsch, etc.
Antworten
Lauser
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8819
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: - Wolle - Spinnen - Karten -
Wohnort: Bayern

Polymer Clay von Action - ein Test

Beitrag von Lauser »

Nachdem im Beutethread eine Frage zur Tauglichkeit des Polymer Clays von Action aufkam, habe ich es heute zusammen mit Lauer Junior getestet.

In der Packung sind 18 Stücke Clay á ca. 17 g und kostet derzeit 3,95 € pro Packung.

k-IMG_8754.JPG

Viel Kraft braucht man nicht zum Kneten, die Masse ist superweich

k-IMG_8757.JPG
k-IMG_8757.JPG (16.21 KiB) 727 mal betrachtet

Verarbeiten und formen läßt sie sich genauso wie Fimo. Auch Swirls sind kein Problem. Nur die Fingertapser sieht man besser als bei Fimo und die Swirls verformen sich gerne beim Abnehmen von Glasplatte und Untergrund. Gebacken habe ich alles im Mehlbett für ca. 15 Minuten bei 130° C, Ober-/Unterhitze. Danach noch etwas im Ofen gelassen und dann draußen abkühlen lassen und später das Mehl abgewaschen.
Die Ergebnisse fühlen sich an wie Fimo, biegsam und auch die Oberfläche gleicht meinen bisherigen Fimoteilen. Auch von innen ist alles durch (ich habe den lilanen Swirl mal für Euch in der Mitte durchgeschnitten, ging wie durch Butter ;) ).

Wie es sich mit Lackieren und Schleifen verhält muß sich noch herausstellen.

k-IMG_8760.JPG
k-IMG_8760.JPG (33.89 KiB) 727 mal betrachtet
k-IMG_8773.JPG
k-IMG_8773.JPG (31.96 KiB) 727 mal betrachtet
k-IMG_8791.JPG
k-IMG_8791.JPG (18.84 KiB) 727 mal betrachtet
k-IMG_8798.JPG
k-IMG_8798.JPG (19.34 KiB) 727 mal betrachtet
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest
:sun:
Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 17188
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Polymer Clay von Action - ein Test

Beitrag von Kriss2167 »

Ich mag das Zeug von Action nicht so gern. Es bleibt sehr weich und flexibel im Vergleich zu Fimo. Aber für basteln mit Kinder ist es gut, denke ich.
keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 22315
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Polymer Clay von Action - ein Test

Beitrag von keltoi »

Interessanter Test, dass man mit dem Messer da so einfach durch einen gebackenen Swirl schneiden kann... Hmmmm...
Ich schubs Dich nur mal grad in die Polymerclay-Ecke :)
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest
Lauser
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8819
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: - Wolle - Spinnen - Karten -
Wohnort: Bayern

Re: Polymer Clay von Action - ein Test

Beitrag von Lauser »

Danke :)
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest
:sun:
Hazel
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1181
Registriert: Mo 21. Jun 2021, 13:09
Interessen: Zeichnen und Modellieren. Urlaub am Meer. Judo und sonstige sportliche Aktivitäten.
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Re: Polymer Clay von Action - ein Test

Beitrag von Hazel »

Die Optik stimmt jedenfalls. Aber dass man fertige Teile so leicht zerteilen kann, ist schon ein Ding. Danke fürs Zeigen, ich probiere es vielleicht auch mal.
Bild
SOLID STONE IS NOTHING BUT SAND AND WATER AND A MILLION YEARS GONE BY
Virtre
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5233
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 08:33

Re: Polymer Clay von Action - ein Test

Beitrag von Virtre »

Danke für den Test.
Ich denke das wäre was für meine Jungs.. :)
Mein Luftkissenfahrzeug ist voller Aale.

:nica: :nica: :nica:
Pet Cat
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10292
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Polymer Clay von Action - ein Test

Beitrag von Pet Cat »

Ich hab vor einigen Jahren mal mit dem Action-Clay Perlen gemacht. Die Farben waren sehr hitzeempfindlich, wenn also die Backtemperatur nur ein bißchen zu hoch war, wurde alles braun. Und auch die zweite Charge hat mich enttäuscht, beim Löcher bohren ist das meiste zerbröselt. Viel Arbeit, aber ein Satz mit X.
Das könnte jetzt natürlich eine andere Rezeptur sein, aber ich hol mir keinen clay mehr bei action.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.
Hier auch: Wanderpaket, bitte anmelden.
Bild
Hazel
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1181
Registriert: Mo 21. Jun 2021, 13:09
Interessen: Zeichnen und Modellieren. Urlaub am Meer. Judo und sonstige sportliche Aktivitäten.
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Re: Polymer Clay von Action - ein Test

Beitrag von Hazel »

Habe gerade bei unserer Ferienfreizeit ein Bastelprojekt mit den Kids durchgeführt und dafür die Polymer Clay Action Variante benutzt. Die Kinder haben Figürchen und einfach geformten Schmuck gebastelt. Wir sind mit dem Ergebnis recht zufrieden. Für die jüngeren war dieses weiche Material total einfach zu verarbeiten, keiner hat die Lust an der Sache verloren, weil er zu lange kneten musste, und die vielen bunten Farben kamen gut an. Natürlich bietet Fimo viel mehr Möglichkeiten mit den unterschiedlichen Effekte, aber der Preis hätte auch das Budget arg strapaziert. Würde ich für diese Art Anwendung wieder kaufen!
Bild
SOLID STONE IS NOTHING BUT SAND AND WATER AND A MILLION YEARS GONE BY
Antworten

Zurück zu „Fimo & Co. allgemein“