Routine im Haushalt - wie kriegt Ihr die Kurve?

Tipps & Tricks damit's uns leichter von der Hand geht.
Allysonn
Brombär
Brombär
Beiträge: 3162
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: Routine im Haushalt - wie kriegt Ihr die Kurve?

Beitrag von Allysonn »

Ich bin ja auch so ein ADS-getriebenes "unordentliches" Ding... deshalb saug ich jeden Tip und jeden "Putzplan" quasi auf.

Letzthin hab ich was witziges gefunden.

Aufräumen nach Kreativ-System - Je nach Wohnungsgröße pro Raum oder WHG komplett:

- Räum zuerst alles in deiner Lieblingsfarbe auf.
- Atempause (=A-P)
- Räum alles von deinem Lieblingshobby auf.
- A-P
- Räum alles Geschirr auf (ja, nich soooo kreativ, aber muss ja, nich)
- A-P
- Räum alles in deiner unliebsten Farbe auf.
- A-P
- Räum alle Wäsche auf (Saubere in die Nähe des Schrankes, dreckige in die Nähe der Wasch-Masch). Setz notfalls eine Wasch-Masch an.
- A-P
- Räum alles Papier auf einen Haufen.
- Lange Pause
- Suche die Komplementär-Farbe zu deiner Lieblingsfarbe (oder die zweitliebste Lieblingsfarbe) und räum alles in dieser Farbe auf.
- A-P
- Heb alles, was jetzt noch am Boden liegt (und nicht dorthin gehört) auf und leg es auf eine erhöhte Fläche (Tisch, oder Sofa oder so)
- A-P
- Sortiere die Papiere (Altpapier, Kreativ-Papier, Dokumente)
- A-P
- Räum die "erhöhte Fläche ab.
- A-P
- Wische Staub und tu dabei alles noch unaufgeräumte auf einen Haufen.
- Lange Pause
- Räum diesen Haufen auf.


Die "Lange Pause" kann bei besonders schlimmen Fällen durchaus auch einen Tag oder länger dauern. Das "Zeug" hat so lang rumgelegen, da kommts auf einen Tag auch nicht mehr an. Nach diesem System sollte der "Resthaufen" nicht mehr wirklich groß sein...
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn
Hazel
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1449
Registriert: Mo 21. Jun 2021, 13:09
Interessen: Zeichnen und Modellieren. Urlaub am Meer. Judo und sonstige sportliche Aktivitäten.
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Re: Routine im Haushalt - wie kriegt Ihr die Kurve?

Beitrag von Hazel »

Klingt gut. Aber ich glaube, dass funktioniert nicht. Zu viele Schritte für einen Tag, also wird es irgendwo zwischendrin zum Abbruch kommen. Und während der Sendepause gibt es Nachschub an Zeugs in allen Farben und Qualitäten. Neue Haufen vorne, die hinteren bleiben liegen, usw, usf. Die Fraktion der Türmchenbauer wird damit weiter gefördert. Spreche ich aus Erfahrung, oder bin ich einfach nur zu pessimistisch?
:kopfkratz:
Bild
SOLID STONE IS NOTHING BUT SAND AND WATER AND A MILLION YEARS GONE BY
coga1
B(in)är
B(in)är
Beiträge: 14069
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: Routine im Haushalt - wie kriegt Ihr die Kurve?

Beitrag von coga1 »

Hazel, ich bin da völlig bei dir *in der Verzweiflung des dienstlichen Email-Postfachs-Aufräumen müssen/sollen gesendet*

... ich bin grad im August 2022, ich kann mich nicht mal erinnern, wann ich das letzte Mal entmüllt hab.
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)
gomi
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 16058
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig, nähe, koche, mach bissl was mit Pappe und Papier und ich mache (keinen) Schmuck. Bin allzeit offen für neue KreatiViren
Wohnort: Im Garten der Mönche

Re: Routine im Haushalt - wie kriegt Ihr die Kurve?

Beitrag von gomi »

coga1 hat geschrieben: Fr 3. Mai 2024, 12:51 ... ich kann mich nicht mal erinnern, wann ich das letzte Mal entmüllt hab.
Auweh, da hab ich auch noch Jaaaahhhre vor mir
HIER gehts Zum WunderWanderPaket 2024
Es startet nach Ostern, und auch zwischendurch kann eingestiegen werden

"Gott erschuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat"
Victor Hugo, französischer Schriftsteller und Politiker.
Allysonn
Brombär
Brombär
Beiträge: 3162
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: Routine im Haushalt - wie kriegt Ihr die Kurve?

Beitrag von Allysonn »

@Hazel
@coga1

Das ist EINE von tausend Möglichkeiten. Nicht das Non-plus-ultra. Und es war nicht davon die Rede, das alles an einem Tag abzuschrubben...

Sorry, dass ich es gewagt habe, was zu posten. Kommt nicht wieder vor. :dontknow:
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn
gomi
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 16058
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig, nähe, koche, mach bissl was mit Pappe und Papier und ich mache (keinen) Schmuck. Bin allzeit offen für neue KreatiViren
Wohnort: Im Garten der Mönche

Re: Routine im Haushalt - wie kriegt Ihr die Kurve?

Beitrag von gomi »

Ach liebes, so war das bestimmt nicht gemeint :huguall:

ICH hab ja den Thread aufgemacht, damit von allen Seiten Ideen, Tipps, Tricks und Kniffe kommen, um mich metaphorisch ausm Sessel zu kriegen
ICH will hier nicht im Chaos versinken
ICH bin für jede Idee dankbar
ICH weiß selber, dass es nicht DAS Allheilmittel gibt, das für jeden alle und jede Situation passt
ICH suche mir dann aus allen Beiträgen das zu der jeweiligen Zeit und meiner Laune passende raus - und mach es sein oder lass es ein
ICH bin froh über weit gefächerte Ideen und Tipps

wenn es hier manchmal bissl abschweift (das tut es doch in jedem Thread mal) lassen wir es bissl laufen und fangen uns dann wieder ein
und ich denke nicht, dass hier wer wen verteufelt, nur weil es dort zuHause anders läuft

(wow, ist das schwierig, so einen Text zu schreiben ohne er/sie/es zu benutzen) nicht dass es nötig wäre, ich war nur mal neugierig, wie weit ich komme, ohne dass es nervt ich genervt bin

Ich hab ja auch gar nicht vor, mein Haus an einem Tag zum Blinken zu bringen
es geht mir um das alltägliche, das "immer wieder" damit es schön bleibt
Zuletzt geändert von gomi am Mi 15. Mai 2024, 11:29, insgesamt 1-mal geändert.
HIER gehts Zum WunderWanderPaket 2024
Es startet nach Ostern, und auch zwischendurch kann eingestiegen werden

"Gott erschuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat"
Victor Hugo, französischer Schriftsteller und Politiker.
Fuchsfräulein
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1172
Registriert: Do 31. Mai 2018, 18:56
Interessen: lesen, schreiben, Musik hören, selber schlecht Musik machen, stricken, häkeln. nähen, spinnen, sticken, kochen, backen, True Crime, Tiere, zocken
Wohnort: Esslingen

Re: Routine im Haushalt - wie kriegt Ihr die Kurve?

Beitrag von Fuchsfräulein »

Ich hab mich jetzt nicht durch alles durchgelesen. Ich weiß nicht mal mehr ob ich hier schon mal meinen Senf dazugegeben habe. :gacker: Aber ich bin ja auch leider so jemand, der die Wohnung einfach nicht dauerhaft in einem guten Zustand halten kann. Wenn ich mal eine Methode gefunden habe, die funzt, dann funktioniert sie vielleicht 2-3mal und dann muss ich mir was anderes suchen.
Aber ich teile mal meine beiden liebsten Aufräummethoden.

Die Liste

Man schreibe sich eine To Do Liste. Das kann man realistisch halten (mit Sachen, von denen man weiß, dass man sie an dem Tag auch schafft), oder utopisch, mit allem ,was man gerne erledigt hätte. Ich schreibe meine Listen meistens immer nur für einen Tag.
Das kann dann so aussehen:

- Wäsche waschen
- Wäsche aufhängen
- Bett machen
- Müll rausbringen
- saugen
- wischen

Wenn eine Aufgabe aus mehreren Schritten besteht, z.B. Küche aufräumen, dann teile ich das in kleinere Schritte auf, Spülmaschine einräumen und anschmeißen, Arbeitsflächen abwischen, Spülschwamm auswechseln, Herd putzen etc.
Und dann arbeite ich die Liste ab, Reihenfolge ist mir egal. Und zwischendurch kehre ich zu meiner Liste zurück und streiche durch was ich schon erledigt habe. Das gibt ein gutes Gefühl, wenn man sieht, dass man schon was geschafft hat.

Sollte ich zwischendurch etwas tun, was nicht auf der Liste steht, z.B. die Blumen gießen, wenn man schon mal dabei ist, oder das Sofa entkrümeln, dann schreibe ich das als Extraliste unter meine normale Liste.

Am Ende des Tages hat man dann vielleicht seine Liste abgearbeitet oder eventuell auch nicht. Den Rest kann man ja noch am nächsten Tag machen. Bonusmotivation: Wenn man seine Liste komplett abgearbeitet hat an einem Tag darf man sich was gönnen. Ich hab mir dann immer ein Buch gekauft oder so. :gg:

----

Der Timer

Das ist die Methode, die seit ein paar Jahren am besten bei mir funktioniert.

Ich stelle mir einen Timer auf 20 Minuten (weil das für mich eine gute Zeit ist dafür) und räume in dieser Zeit auf was ich kann, ohne Plan, ohne System, einfach was ich grad so sehe. Ist der Timer abgelaufen wird er neu gestellt, aber dieses Mal mache ich eine Pause. (Oder ich schreibe in der Zeit an meinen RPG-Sachen, das sind zwei Fliegen mit einer Klappe.) Danach wieder 20 Minuten aufräumen usw. bis man fertig ist oder keine Lust mehr hat. Ich schaffe meistens nicht so viele Durchgänge, aber selbst bei nur einem oder zwei kriegt man schon eine Menge erledigt.

----

Was mir auch immer hilft: Musik! Elektroswing finde ich absolut super zum Aufräumen. Oder Lieder, zu denen ich mitsingen kann.

Edit:
Ich habe eigentlich feste Aufräumtage. Am liebsten mache ich das Montags und Dienstags, weil Fuchsmann da lange arbeitet und erst abends nach Hause kommt. Außerdem habe ich dann immer einen es-ist-eine-neue-Woche-Motivationsschwung.
gomi
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 16058
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig, nähe, koche, mach bissl was mit Pappe und Papier und ich mache (keinen) Schmuck. Bin allzeit offen für neue KreatiViren
Wohnort: Im Garten der Mönche

Re: Routine im Haushalt - wie kriegt Ihr die Kurve?

Beitrag von gomi »

Ich hab mal ein paar Jahre "Arbeiterlieder" von Hannes Wader bei der Hausarbeit gehört
da hab ich echt was geschafft, bis die Platte zuEnde war
HIER gehts Zum WunderWanderPaket 2024
Es startet nach Ostern, und auch zwischendurch kann eingestiegen werden

"Gott erschuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat"
Victor Hugo, französischer Schriftsteller und Politiker.
Hazel
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1449
Registriert: Mo 21. Jun 2021, 13:09
Interessen: Zeichnen und Modellieren. Urlaub am Meer. Judo und sonstige sportliche Aktivitäten.
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Re: Routine im Haushalt - wie kriegt Ihr die Kurve?

Beitrag von Hazel »

Ich wollt ja auch keinem die Tour vermasseln. Systematiken sind in der Regel gut, nur halt nicht immer für jeden anwendbar. Bei mir schon mal gar nicht. Da funktioniert nur eine Tour-de-Force. Wenn ich einmal was angefangen habe, dann muss ich es durchziehen. Anhalten und aufschieben geht nicht, ich pack den Kram dann nie wieder an. Für grössere Unternehmungen bedeutet das im Endspurt manchmal schlechte Laune, weil ich es irgendwann über habe. Staubsaugen nach Mitternacht ist halt nicht jedermanns Sache. Und Hätte ich “Anlieger” rechts, links, oben oder unten, würde mir wahrscheinlich innerhalb kürzester Zeit irgend jemand mal aufs Dach steigen :gg: .
Bild
SOLID STONE IS NOTHING BUT SAND AND WATER AND A MILLION YEARS GONE BY
coga1
B(in)är
B(in)är
Beiträge: 14069
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: Routine im Haushalt - wie kriegt Ihr die Kurve?

Beitrag von coga1 »

Allysonn hat geschrieben: Fr 3. Mai 2024, 14:19 @Hazel
@coga1

Das ist EINE von tausend Möglichkeiten. Nicht das Non-plus-ultra. Und es war nicht davon die Rede, das alles an einem Tag abzuschrubben...

Sorry, dass ich es gewagt habe, was zu posten. Kommt nicht wieder vor. :dontknow:
Ich weiß schon... :liep: für mich is es halt nix.

Und ich muss gestehen, dass ich dich da tatsächlich bissl falsch verstanden hab. Ich dachte, nach diesem System ist alles bis zu "Lange Pause" an einem Tag zu tun. Das wär mir bissl viel.

Ich hab unzählige Listen. Die meistens von selbst länger werden, aber selten zu schaffen sind. :/:

Und immer steht was bestimmtes kreatives drauf. Momentan zum Beispiel "Spieluhr nähen" ;)
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)
Antworten

Zurück zu „Heinzelmännchen“