Serviettentechnik noch aktuell

Unki
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1820
Registriert: Fr 16. Jan 2009, 08:07

Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von Unki » Mo 1. Aug 2011, 17:39

Wer macht eigentlich noch was mit Servietten?

Jule85
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1765
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 05:52
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von Jule85 » Mo 1. Aug 2011, 17:44

ich, aber selten. Obwohl ich einen riesigen Berg so tolle Servietten hab...
Ich blogge jetzt auch

coga1
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11362
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von coga1 » Mo 1. Aug 2011, 17:47

Ich hab vor, fürs Geschäft im Herbst größere Mengen an Servietten zu kriegen und dann mit den Kids und eventuell auch Erwachsenen mit Weihnachtsmotiven anzufangen ;)
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)

Jule85
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1765
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 05:52
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von Jule85 » Mo 1. Aug 2011, 17:50

na dann kenn ich ja schon jemanden, dem ich einen Teil meines Lagers überlassen kann  :gnagna:
Ich blogge jetzt auch

Unki
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1820
Registriert: Fr 16. Jan 2009, 08:07

Re: Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von Unki » Mo 1. Aug 2011, 17:56

ich hab auch noch jede Menge Servietten und auch Zubehör. Mach nix mehr damit.

FadeToBlack

Re: Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von FadeToBlack » Mo 1. Aug 2011, 17:59

Ich würds total gern mal ausprobieren, aber dr Kleber und so war immer so teuer  :/:

coga1
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11362
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von coga1 » Mo 1. Aug 2011, 18:18

Was wirklich nicht mehr benötigt wird, nehm ich gerne, aber ich lass ganz unbedingt anderen Schnugis den Vortritt, weil ich meine, dass ichs ja nicht selbst verarbeite sondern für Kurse/offenes Basteln verwenden würde.
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)

Timberell
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 5711
Registriert: Di 5. Okt 2010, 13:33

Re: Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von Timberell » Mo 1. Aug 2011, 18:20

Habe mir letztens bei vbs-hobby Serviettenkleber mitbestellt mich aber noch nicht ganz rangetraut.
Ich wollte Pappschachteln verschönern und so. Meine einzige Erfahrung war, dass ich mal ein Glas mit dem Glasserviettenkleber beklebt habe, sah aber dann doch nicht so schön aus weil es Falten gab und nach dem Backen zum fixieren war es nachgedunkelt ..hmhm ..aber fürs Wichteln und so wollte ich da im Urlaub mal loslegen.
There Is Treasure Everywhere
Calvin & Hobbes

Timberells GuPus

Timberell
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 5711
Registriert: Di 5. Okt 2010, 13:33

Re: Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von Timberell » Mo 1. Aug 2011, 18:23

Und ich möchte gern jemanden, der mir erklärt, weshalb man für Decoupage und Serviettentechnik eigentlich unterschiedliche Kleber braucht, ist doch die gleiche Basteltechnik dachte ich.

Manche machen ja sowas ähnliches auch mit Strohseide oder ist das wieder was anderes? Aber wie gesagt, Kleber ist da, Testservietten auch, nur die Ruhe hatte ich noch nicht dazu.
There Is Treasure Everywhere
Calvin & Hobbes

Timberells GuPus

coga1
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11362
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von coga1 » Mo 1. Aug 2011, 18:34

Falls Decoupage und Deko-patch das selbe ist, dann liegt der feine Unterschied darin, dass Deko-Patch-Papier ein ganz eigenes Papier ist, das einen Spezialkleber braucht.

Deko-Patch-Kleber kann, sobald er auf der Haut oder an Oberflächen wo der Kleber nicht erwünscht ist, an einem Stück wie ein Stück Haut abgezogen werden. Warum das so ist, weiß ich nicht, aber es ist so :gg:

Und ich meine mich zu erinnern, dass er aus anderen Komponenten besteht als Serviettenkleber. :gg:
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)

Päjdi
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1196
Registriert: So 20. Mär 2011, 20:54
Wohnort: Passau
Kontaktdaten:

Re: Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von Päjdi » Mo 1. Aug 2011, 18:51

Ich mach schon noch Serviettentechnik.
Hab vor kurzen wieder damit angefangen weil ich einen hintergrund auf einer Leinwand für eine Collage zur Hochzeit gemacht habe.
Momentan verziere ich Hauptsächlich Blumentöpfe u. dekosachen damit.

Sternentanz
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11581
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 16:56
Interessen: Wuselwerkelndes Sternchen ;)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von Sternentanz » Mo 1. Aug 2011, 19:02

Ausprobieren mag ich das auch schon sooo lange...

Geht das denn eigentlich auch mit normalen Lack oder Leim, oder muss dass der Serviettenlack sein??
Liebe Grüsse,
Natascha
~~~~~~~~~~~~~~~
Schönheit ist das Einzigste, was man sowohl mit den Augen, als auch mit dem Herzen sieht.
~~~~~~~~~~~~~~~
~ Cogito ergo sum. ~
~~~~~~~~~~~~~~~
Gummipunkt - Mein Blog

Kröte
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4624
Registriert: Do 24. Sep 2009, 00:14
Wohnort: bei Buxtehude

Re: Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von Kröte » Mo 1. Aug 2011, 19:04

Ich mach das auch noch regelmäßig, hab sogar vor ein paar Monaten erst damit angefangen.  :smile:
Ich habe auch einen Eier....- äh, Gummipunkt :)


- Eulsuse -

Jule85
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1765
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 05:52
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von Jule85 » Mo 1. Aug 2011, 19:06

Geht das denn eigentlich auch mit normalen Lack oder Leim, oder muss dass der Serviettenlack sein??
also ich glaube normaler Lack is zu klebrig und zu zäh, da reißen die Servietten, und normaler Leim geht glaub ich auch nicht. Der Serviettenkleber ist halt ganz "weich" und so milchig und trocknet dann aber klar.
Ich blogge jetzt auch

Timberell
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 5711
Registriert: Di 5. Okt 2010, 13:33

Re: Serviettentechnik noch aktuell

Beitrag von Timberell » Mo 1. Aug 2011, 19:10

Ja aber ich versteh nicht wie manche die Geduld haben so winzig fummelige Teile aus der Serviette auszuschneiden.
Selbst große Stücke sind schon echt mies schwer aufzukleben aber so mini-Blümchen oder so, da würd ich verrückt werden ...

aber schön, dass Ihr das Thema wieder aufgeschubst habt ...hätte ich wohl verdrängt und mich geärgert dass der Kleber hier dann auch in nem Jahr noch ungenutzt rumliegt und so.
There Is Treasure Everywhere
Calvin & Hobbes

Timberells GuPus

Antworten

Zurück zu „Servietten & TaTüs“