Rissbildung bei Lufthärtenden Modelliermassen mit Mehl vermeidbar

Moderatoren: Tom, Tom, Tom

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Rissbildung bei Lufthärtenden Modelliermassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » So 16. Sep 2012, 20:51

Huhu! :wink:

Vor ein paar Wochen fragte Tumana nach Ideen die man mit Fimo Air light mache kann.

Mir kam unter anderem die Idee etwas zu modelieren z.B. Perlen und sie in diversen Dingen zu wälzen, trocknen zu lassen und später zu lackieren.
Sie hat mich "angefixt" :gg:

Ich hatte hier noch etwas Lufthärtende Modeliermasse von "Geall" die sich "DO&DRY" schimpft herum zuliegen. Diese gibt es bei NANU NANA in weiß und terrakotta.

Also drehte ich rasch ein paar Perlen, nicht sonderlich ordentlich, da sich bei Lufthärtender Modelliermasse ja eh immer noch Risse bilden und sich das ein oder andere verzieht.
Ab das ganze ins Mehl und einfach nur aus reinem Spieltrieb :gg: hab ich einfach noch etwas Mehl darüber getan.

Als ich die Perlen wieder heraus genommen habe, war ich doch recht überrascht. Etwas Mehl klebte an den Kugeln, ok das hatte ich ja erwartet, und ergab ein nettes Muster. Doch was ich nicht erwartet hatte war das sich keine neuen Risse gebildet haben und sie irgendwie genauso aussahen wie vor dem hinein legen.

Kuckst Bilderchen...

Tante Editchen sagt Modeliemassen gibt es nicht und hat deswegen den Threadtitel korrigiert. Verzeiht bitte, den Fehler gibt es hier leider öfter, der Texterkennungsfluch hat sich eingeschlichen. :red:
Dateianhänge
Perlen.jpg
Perlen.jpg (51.48 KiB) 1134 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Janisx am So 2. Dez 2012, 02:19, insgesamt 1-mal geändert.
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » So 16. Sep 2012, 20:56

Mmmh, *grübel* sehen meine blinden Hühneraugen irgendetwas nicht, ist meinem  Erinnerungsvermögen (vorher/nachher Zustand) nicht zu trauen.

Ein neuer Versuch muss her.

Also einen Deckel von einem Glas ummantelt.
*Staun* es funktioniert tatsächlich.

Allerdings habe ich den Deckel erstmal mit der Oberseite fleißig im Mehl herum geschoben (Bild Deckel2.jpg) was keine gute Idee ist.
Erstens kann sich dadurch etwas von der Masse verschieben und zweitens bilden sich fleißig Klümpchen.
Aber es war nicht allzu schlimm, *Glück gehabt* also hab ich ihn weiter bearbeitet.

Kuckst...
Dateianhänge
Deckel1.jpg
Deckel1.jpg (56.5 KiB) 1122 mal betrachtet
Deckel2.jpg
Deckel2.jpg (57.23 KiB) 1146 mal betrachtet
Deckel3.jpg
Deckel3.jpg (56.57 KiB) 1112 mal betrachtet
Deckel4.jpg
Deckel4.jpg (47.19 KiB) 1125 mal betrachtet
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » So 16. Sep 2012, 20:58

Und hier der bemalte Deckel...
Dateianhänge
Deckel5.jpg
Deckel5.jpg (19.22 KiB) 1093 mal betrachtet
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » So 16. Sep 2012, 21:06

Die nächste Frage stellte sich mir. Wie funktioniert es wenn man etwas mit Struktur macht.

Eine Ratte musste her.

Doch dabei ergab sich ein Problem. Ich bekam ziemlich viel Mehl nach dem trocknen nicht mehr ab. (Bild Dickratti1.jpg)

Also musste ein zweites kleineres Ratti her, welches ich von Anfang bis Ende durchgeknipsert habe.

Woran lags?
Ich habe Dickratti zu feucht ins Mehl gelegt und wie ich später bei anderen Objekten herausgefunden habe auch teilweise zu früh heraus genommen und vom Mehl befreit.

Wenn das Objekt (besonders bei Werken mit Struktur oder an Stellen wo man nicht mehr schleifen kann) vom modelieren noch zu feucht ist reicht es wenn man es 10 bis 15 min an der Luft trocknen lässt bevor es ins Mehl kommt.

Bilderchen...
Dateianhänge
DickRatti1.jpg
DickRatti1.jpg (58.33 KiB) 1089 mal betrachtet
1.jpg
1.jpg (48.6 KiB) 1107 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (56.86 KiB) 1098 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (34.21 KiB) 1106 mal betrachtet
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » So 16. Sep 2012, 21:14

Zum entfernen des Mehls bieten sich sich Porstenpinsel, Zahnbürste, bei kleinen Ritzen oder Löchern Zahnstocher oder Schaschlickspieße an.

Um den gesammten Staub möglichst restlos zu entfernen habe ich zum Schluss alles nochmal mit einem getrocknetem Babyfeuchttuch abgewischt.
Vermutlich geht das auch mit etwas anderem hauptsache schön weich und es sollte keine Fäden ziehen.

Bilderchen....
Dateianhänge
4.jpg
4.jpg (57.26 KiB) 1090 mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (57.21 KiB) 1100 mal betrachtet
6.jpg
6.jpg (57.55 KiB) 1087 mal betrachtet
7.jpg
7.jpg (57.62 KiB) 1072 mal betrachtet
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » So 16. Sep 2012, 21:20

Schnell noch etwas bemalt und fettisch...(erstes Bild)

Die bemalten Bilder vom ersten Ratz möchte ich euch auch nicht vorenthalten (Bild 2 und 3)

Bildchen ...
Dateianhänge
9.jpg
9.jpg (58.41 KiB) 1079 mal betrachtet
DickRatti2.jpg
DickRatti2.jpg (50.85 KiB) 1077 mal betrachtet
DickRatti3.jpg
DickRatti3.jpg (57.8 KiB) 1082 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Janisx am So 16. Sep 2012, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » So 16. Sep 2012, 21:28

Wie das immer so ist, die nächste Frage kam...

Geht es auch mit einer dünnen Platte?

Also schnell mal einen Smiley gemacht der nur ein paar Millimeter dick ist und ordentlich auf's Mehl gelegt.
Und Hipp Hipp Hura es funktioniert.

Ok, die Kontur am Mund hätte ich wohl besser weg lassen sollen beim bemalen. :gg:

Bildchen....
Dateianhänge
Smiley1.jpg
Smiley1.jpg (56.65 KiB) 1065 mal betrachtet
Smiley2.jpg
Smiley2.jpg (47.64 KiB) 1073 mal betrachtet
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » So 16. Sep 2012, 21:34

Und, ihr könnt es euch vielleicht schon denken die nächsten Fragen kamen auf....

Geht das auch mit Fimo Air light?
Und mit etwas ganz dünnem wie der Hut von einem Pilz?

Kuck selbst es geht.
Bildchen...
Dateianhänge
Schmetterling1.jpg
Schmetterling1.jpg (55.24 KiB) 1067 mal betrachtet
Schmetterling2.jpg
Schmetterling2.jpg (57.74 KiB) 1076 mal betrachtet
EierUmärmler1.jpg
EierUmärmler1.jpg (57.74 KiB) 1072 mal betrachtet
EierUmärmler2.jpg
EierUmärmler2.jpg (51.4 KiB) 1080 mal betrachtet
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » So 16. Sep 2012, 21:41

Bei den Pilzen schön Mehl unter den Hut schieben damit nichts weg bricht.

Bildchen ...
Dateianhänge
Pilz1.jpg
Pilz1.jpg (58.27 KiB) 1049 mal betrachtet
Pilz2.jpg
Pilz2.jpg (57.86 KiB) 1051 mal betrachtet
Pilz3.jpg
Pilz3.jpg (54.79 KiB) 1057 mal betrachtet
Pilz4.jpg
Pilz4.jpg (58.14 KiB) 1068 mal betrachtet
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » So 16. Sep 2012, 21:48

Und restliche Pilze fertisch
Dateianhänge
Pilz5.jpg
Pilz5.jpg (58.39 KiB) 1041 mal betrachtet
Pilz6.jpg
Pilz6.jpg (57.45 KiB) 1058 mal betrachtet
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » So 16. Sep 2012, 21:57

Nein, ich bin noch nicht fertig. Eine dritte Modeliemasse (Fimo Air Basic) musste her.
Geht es damit auch? Ja, es geht.

Mit Raupi habe ich das absolute NOGO gemacht. Raupi musste eine Stunde im Backofen bei 60° Celsius ausharen. Natürlich mit sehr viel Mehl bedeckt.

Ohne Mehl hätte das vermutlich Risse ohne Ende gegeben, doch Raupi ist unbeschadet aus dem Backofen heraus gekommen.

Zwar sind die Fimo Air Basic Sachen noch nicht ganz fertig, da ich aber in den nächsten Tagen wieder ein neues Medikament bekomme und nicht weiß ob ich dieses vertrage und somit auch nicht weiß ob ich nächster Zeit weiter machen kann zeig ich es euch schon mal.

Bildchen ...
Dateianhänge
Pilz7.jpg
Pilz7.jpg (57.44 KiB) 1044 mal betrachtet
Pilz8.jpg
Pilz8.jpg (32.84 KiB) 1035 mal betrachtet
Raupi1.jpg
Raupi1.jpg (47.2 KiB) 1059 mal betrachtet
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » So 16. Sep 2012, 22:02

Und hier noch ein paar weitere Werke die mit der gleichen Technik entstanden sind.
Ja ich weiß, modeliertechnisch ist noch nicht alles perfekt ich geh noch ein bissel in die Ecke und schäm mich.

Gerade die Rissbildung und das sich das ein oder andere etwas verzieht hat mich gerne mal etwas zur Weisglut gebracht, aber jetzt weiß ich ja wie ich es vermeiden kann, und ich werde bestimmt öfter mal etwas mit der Lufthärtende Masse machen.
Vielleicht habt ihr ja auch Lust bekommen es auszuprobieren.

Tante Edithchen hat Bild EierUmärmler2.jpg entfernt. Sorry, gibt es weiter oben schon einmal.
Dateianhänge
EierUmärmler3.jpg
EierUmärmler3.jpg (54.49 KiB) 1064 mal betrachtet
EierUmärmler3a.jpg
EierUmärmler3a.jpg (56.12 KiB) 1016 mal betrachtet
Schmetterling3.jpg
Schmetterling3.jpg (57.29 KiB) 1029 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Janisx am So 2. Dez 2012, 02:11, insgesamt 1-mal geändert.
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Eressea

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Eressea » So 16. Sep 2012, 22:10

Vielen Dank!
Ich hab hier auch noch Fimo Air rumfliegen. Da könnte ich mich die Tage mal ransetzen :D:

Tumana

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Tumana » So 16. Sep 2012, 22:22

Abgesehen davon dass ich Deine Sachen einfach liebe :addore:
Hast Du auch mal ein Vergleichsstück gemacht?
Also z.B. einfach nur zwei Kugeln gerollt, eine an der Luft stehenlassen und eine eingebuddelt?
Würd' mich interessieren :red:

Vielen vielen Dank :*:
Ich hab ja gewusst dass was kommt aber sooooooooo toll :O_o: Boah! :kiss:

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » So 16. Sep 2012, 22:47

Danke ihr zwei. :huguall:

Nö, ein Vergleichstück hab ich nun nicht gemacht. :red:
Bin ich gar nicht auf die Idee gekommen.
Aber bei deinen kleinen Sachen Fimo Air light Sachen (in dem Link erster Post) sieht man schon einige Risse.
Und ich hatte mir ein paar Jahren ein bissel was gemacht da hatte ich auch Risse.
Mir ist klar das sich das jetzt wahrscheinlich etwas widersprüchlich zu dem liest was ich in deinem Therad geschrieben habe, doch als ich mit der Masse gearbeitet habe ist mir wieder eingefallen was ich damals damit gemacht habe, da sie sich anders verarbeiten lässt und anfühlt.

Da ich von der Masse nichts mehr übrig habe kann ich da auch nichts mehr machen.

Von der DO&DRY Masse kann ich nur sagen das die sehr reichlich Risse bildet. Da kann ich noch einen Vergleich von machen.

Die Fimo Basic Air hatte ich vorher noch nicht soll aber auch Risse bilden steht zumindestens drauf.
Davon kann ich die Tage auch noch einen Vergleich machen.
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Antworten

Zurück zu „Modellier-Anleitungen“