Rissbildung bei Lufthärtenden Modelliermassen mit Mehl vermeidbar

Moderatoren: Tom, Tom, Tom

Silberweide
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 2191
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 18:22
Interessen: It's magic.

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Silberweide » Mo 17. Sep 2012, 09:15

Beeindruckend!

Danke für deine Erläuterungen und die wunderschön anzuschauenden Beispiele. Ich hab bisher immer die Hände von Lufttrocknendem gelassen, weil ich schlechte Erinnerungen an meine Bastel-Ur-Zeiten hab. Dank deiner Infos und den grandiosen Butterpilzen werd ich mich aber doch noch mal dran wagen. Fröhliche Gesellen hast du da gestaltet.  :baci:

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » Mo 17. Sep 2012, 23:17

Danke Silberweide.

Dann bin ich mal gespannt was bei dir so raus kommt.
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Kade
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7119
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:47

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Kade » Di 18. Sep 2012, 08:31

Danke für Deine Beispiele! So toll bemalt! :applaus:

Genau wegen den Rissen hatte ich meine Hände von den lufttrocknenden Sachen auch immer weggelassen.
Aber Mehl habe ich ja schließlich zuhause :gnagna: :gnagna:

Mit welcher Körnung schleifst Du?

serafeena
Graubär
Graubär
Beiträge: 14
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 08:51
Wohnort: im schönen Taunus
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von serafeena » Di 18. Sep 2012, 08:46

Vielen Dank, dass du uns an deinen Experimenten teilhaben lässt - hochinteressant! Werd ich mir für meine kommenden Modellierversuche merken  :jap:
kreative Grüße, serafeena Bild

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » Di 18. Sep 2012, 09:09

Danke.

[quote="Kade"]
Mit welcher Körnung schleifst Du?
[/quote]

Will ich recht viel weg schleifen weil da so ein richtig dicker Huppel oder so ist nehme ich durchaus schon mal ein 40 ziger Schleifpapier damit es schnell geht zur Hilfe.

Ansonsten mache ich den groben Schliff mit einem 120 ziger und den Feinschliff mit einem entweder sehr runtergenubbeltem 180 ziger oder mit 'nem 230 ziger.

Wenn ich mal mini kleine Ecken weg bekommen möchte nehme ich auch schon mal ein 900 - 1200 derter.

Irgendwie eigentlich alles was sich so anbietet, was mir irgendwie gerade sinnvoll erscheint.

Ach ja, sollte es von dem 40 ziger Schlieren geben dich ich nur mit viiiiiel Schleifarbeit weg bekommen würde mache ich es mir einfach.
Dann mache ich die Stelle einfach noch ein mal LEICHT feucht und verreibe die Masse noch etwas mit dem Finger. Das ist dann auch nach ein paar Minuten wieder trocken und spart Zeit.
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » Do 20. Sep 2012, 14:16

So, ich hab mal Vergleichsbilder.

Bei der DO & DRY Masse ist alles passiert wie erwartet. Das Teil das nicht im Mehl geschlummert hat hat fleissig Risse gebildet das unter gleichen Temperatur und Luftfeuchtigkeitsverhältnissen (es lag nur ein paar Zentimeter auseinander).

Ach ja, es sind zwei unterschiedliche Vergleichesobjekte bei der Platte gab es nämlich nur recht kleine Risse, vermutlich weil sie sich so arg verzogen hat.
(Bilder Test1 und 2)

Bei der Fimo Air BASIC und ich betone extra noch mal Basic das ist nämlich eine etwas andere Masse als die Fimo Air Masse (erinnert mich irgendwie ein wenig an Ton aber doch noch etwas anders), haben sich keine Risse gebildet es hat sich lediglich etwas verzogen.
(Bild Test 3)
Bei dieser Masse hat sich allerdings etwas anderes wie ich finde recht interessantes ergeben, aber leider sind ein paar Fotos recht unscharf geworden.
Da ich dem ganzen ohne Fotos noch nicht vorgreifen möchte bitte ich euch um ein paar Tage Geduld. Ich hab ein neues Testobjekt in Arbeit und hoffe das es dann auch mit den Fotos klappt.

Was natürlich noch interessant wäre zu klären ist ob die Fimo Air Basic Masse wärend der Heizperiode (wg. geringerer Luftfeuchtigkeit) und im Hochsommer bei starker Hitze auch keine Risse bildet. Aber ich fürchte, das wir dazu noch a bissel warten müssen.
Dateianhänge
Test1.jpg
Test1.jpg (58.4 KiB) 347 mal betrachtet
Test2.jpg
Test2.jpg (32.78 KiB) 349 mal betrachtet
Test3.jpg
Test3.jpg (44.76 KiB) 353 mal betrachtet
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » Mi 26. Sep 2012, 10:13

Huhu! :wink:

Da sich bei der Fimo Air Basic Modeliemasse beim ersten Test ja keine richtigen Risse gebildet habe, hatte ich ja schon größte Hoffnung .... doch bei meinem Testdeckelversuch wurde ich leider sehr enttäuscht.
Der an der Luft getrocknet ist hat leider fleißig Risse gebildet. *grummel*
Bild dazu Deckel6.jpg

Wie bereits gesagt ist ist mir bei der Bearbeitung der Fimo Air Basic Masse auch noch ein bissel was aufgefallen, das ist zwar im Gegensatz zu der Mehlgeschichte, über die ich im Internet nichts finden konnte, nichts völlig neues, aber da ich den Test einmal im Mehl und einmal nicht im Mehl gemacht habe, möchte sie euch trotzdem mal erzählen.
Da das ganze nur noch begrenzt mit diesem Thema zu tun hat, gehts jetzt hier weiter.

Nachbearbeitungstest
Dateianhänge
Deckel6.jpg
Deckel6.jpg (33.41 KiB) 334 mal betrachtet
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

destinydamon
Zombär
Zombär
Beiträge: 19239
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 15:12
Interessen: Sherlock Soapes

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von destinydamon » Mi 26. Sep 2012, 11:46

Janisx, den Fred seh ich ja jetzt erst. Danke für die vielen Versuche und tollen Bilder und Tipps! Boh ich bin beeindruckt!
Aber mein Lacher (vor Freude) des Tages...schlaf Ratti schlaf... :gg: :gg: :gg:
Dafür nochmal extra Danke :huguall:

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » Mi 26. Sep 2012, 22:33

Schön, das du ihn auch noch gefunden hast desti. :flowiblue:

Aber gut das du mich nicht in echt singen hörst, bei meiner miserablen singe.
Entweder du würdest einen Lachkrampf bekommen, oder du würdest heulend davon rennen.  :twisted:

Büüüütte, und noch ein extra büüüütte. :gg: :gg: :gg:

Ach ja, Tante Editchen wollte noch erzählen, dass die Sachen unterm Mehl etwas länger zum Trocknen brauchen. Aber, man kann sich ja Zeit lassen. Uns hetzt ja niemand. :hundchen:
Zuletzt geändert von Janisx am Mi 26. Sep 2012, 22:39, insgesamt 1-mal geändert.
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

destinydamon
Zombär
Zombär
Beiträge: 19239
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 15:12
Interessen: Sherlock Soapes

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von destinydamon » Do 27. Sep 2012, 10:34

Wir würden ein prima Duett abgeben, meine Singstimme ist , wie heißt das nochmal? Sophran, ALt...ah ich habs, rostige Gießkanne!

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » Do 27. Sep 2012, 10:47

Du die rostige Gießkanne und ich die quietschende Schultafel. :gg: :gg: :gg:

Und wenn wir im Forum noch eine Umfrage starten, ich glaube dann können wir einen Chor bilden :twisted:
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

surose
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1674
Registriert: Di 25. Okt 2011, 18:19

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von surose » Fr 26. Okt 2012, 20:00

Also die Pilze... und auch die anderen Sachen.... hammer... morgen gleich zu NanuNana! :gg:
Viele Grüße, Susanne.

Bild

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modeliemassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » Sa 27. Okt 2012, 00:21

Danke. Nanu Nana. :gg:
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4775
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rissbildung bei Lufthärtenden Modelliermassen mit Mehl vermeidbar

Beitrag von Janisx » So 2. Dez 2012, 02:27

Ich sags hier auch nochmal damit sich niemand wundert, im Threadtitel hatte ich einen Tipselfehler drin, ich hab Modeliemassen gegen ModelLieRmassen ausgetauscht.

Ein Bild vom Eierumärmler hab ich auch rausgeschmissen, da es doppelt war.
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Antworten

Zurück zu „Modellier-Anleitungen“