Anleitung für Serviettenmotive auf Papier

Antworten
Kyu
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7047
Registriert: Di 7. Aug 2012, 19:26
Interessen: Ist ein Herr Bär ;)

Anleitung für Serviettenmotive auf Papier

Beitrag von Kyu » Sa 6. Sep 2014, 11:12

Für selbstgebastelte Karten nehme ich sehr gerne Motive von Servietten. Ich möchte euch zeigen, wie ich die auf Papier übertrage. Und zwar so, dass sich das Papier nicht wellt und es sich gut ausschneiden lässt.
Die Begeisterung für Serviettentechnik ist zwar vorbei, aber ich mag es immer noch und schöne Servietten gibt es nach wie vor  :D:


Dafür nehme ich:

- eine Serviette
- einen breiten Pinsel
- weißes Papier
- geeigneten Kleber für Serviettentechnik, am liebsten aqua Mattlack von Marabu
- Schere
- Klammern
- ein altes Brettchen (oder irgendwas auf das man nasses Papier aufziehen kann)

Bild


Erst schneide ich das Motiv aus. Nur ganz grob die Umrisse, das reicht schon. Umso leichter kann man es nachher aufkleben. Die unbedruckten Lagen müssen natürlich weg.

Bild

Danach lege ich das Blatt Papier in kaltes Wasser. Das darf jetzt ein paar Minuten schwimmen, bis es sich vollgesogen hat.

Bild

Kurz abtropfen lassen und auf das Brettchen legen. Es muss glatt aufliegen, also Luftblasen vorsichtig wegstreichen und an den Kanten fest umschlagen.

Bild
Zuletzt geändert von Kyu am Fr 2. Okt 2015, 13:50, insgesamt 1-mal geändert.
Wir machen hier keine Fehler, uns passieren glückliche, kleine Missgeschicke. - Bob Ross
Gummipunkte? Gummipunkte!

Kyu
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7047
Registriert: Di 7. Aug 2012, 19:26
Interessen: Ist ein Herr Bär ;)

Re: Anleitung für Serviettenmotive auf Papier

Beitrag von Kyu » Sa 6. Sep 2014, 11:15

Das Blatt mit den Klammern befestigen. Am besten so dicht wie möglich klammern, umso weniger kann es sich beim Trocknen verziehen.

Bild

Jetzt kommt eine Schicht Kleber auf das nasse Papier. Ich nehme nicht zu viel und verteile den Kleber überall.

Bild

Das Serviettenmotiv lege ich vorsichtig an und streiche es mit dem Pinsel Stück für Stück auf das Papier. Je kleiner, desto leichter geht das natürlich. Streicht nicht zu oft oder zu fest über eine Stelle. Die Serviette reißt jetzt sehr leicht. Bei größeren Motiven kommen immer ein paar Falten rein, aber wenn es trocken ist, fallen die kaum auf.

Bild

Das Werk lasse ich eine halbe Stunde trocknen, danach ist der Kleber (der hier zumindest) wischfest und ich pinsel noch eine Schicht Kleber oben drauf. Das wirkt wie Mattlack. Danach 24 Stunden in Ruhe trocknen lassen.

Bild
Zuletzt geändert von Kyu am Fr 2. Okt 2015, 13:52, insgesamt 1-mal geändert.
Wir machen hier keine Fehler, uns passieren glückliche, kleine Missgeschicke. - Bob Ross
Gummipunkte? Gummipunkte!

Kyu
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7047
Registriert: Di 7. Aug 2012, 19:26
Interessen: Ist ein Herr Bär ;)

Re: Anleitung für Serviettenmotive auf Papier

Beitrag von Kyu » Sa 6. Sep 2014, 11:20

Die Klammern löse ich vorsichtig, weil die ebenfalls festkleben und ich das Papier nicht zerreissen will. Super, alles ist getrocknet, ohne dass sich das Papier zu doll gewellt hat und ich kann jetzt das Motiv sauber ausschneiden. Da sind selbst die dünnen Fühler kein großes Problem

Bild

Schon ist es bereit um auf eine Karte geklebt oder weiter bearbeitet zu werden.

Bild

Viel Spaß beim Nachbasteln! :vache:
Zuletzt geändert von Kyu am Fr 2. Okt 2015, 13:53, insgesamt 1-mal geändert.
Wir machen hier keine Fehler, uns passieren glückliche, kleine Missgeschicke. - Bob Ross
Gummipunkte? Gummipunkte!

enele
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 5691
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 21:09
Interessen: Virenmagnet

Re: Anleitung für Serviettenmotive auf Papier

Beitrag von enele » Sa 6. Sep 2014, 11:31

Das ist ja echt cool! Muss ich mir merken :)
Danke für die tolle Anleitung :jap:
Bild

Antworten

Zurück zu „Anleitungen Serviettentechnik“