Schneller Prägefolder

Prägefolder und mehr selber machen
Kugelraupe
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9490
Registriert: Do 13. Dez 2012, 13:32
Interessen: Faszinierend!!

Schneller Prägefolder

Beitrag von Kugelraupe » Do 22. Sep 2016, 07:19

Es geistert schon lange in meinem Kopf herum und nun habe ich es vollständig ausprobiert und es klappt.


Also ich nehme ein Stück Graupappe. DIN A5 in meinem Fall und beklebe es lückenlos mit doppelseitigem Klebeband.
Darauf lege ich dann das Zeug das ich geprägt haben möchte. Auf diesem Bild ist es eine Kordel bei allen weiteren Bildern ist es ein Hasendraht (nein der Draht wird nicht aus Hasen gemacht :nein:)
Wenn alles hübsch platziert ist gehe ich mit Klarlack drüber und "neutralisiere" damit den Rest vom Klebeband.

Anleitung 220916 1.jpg

So sieht es mit dem Draht aus.die Ränder habe ich etwas fest getackert :ja:
Anleitung 220916 4.jpg

Dann baue ich mir ein passendes Sandwich für meine Big Shot auf und probiere etwas herum.

Der rechte Teil ist als Platte, Papier, Folder, Platte durch gekurbelt, beim Linken habe ich ein etwas dickeres Filz zwischen Platte und Papier gelegt. Darauf dann den Folder und darüber wieder die Platte.
Mit Filz eindeutig besser.
Anleitung 220916 6.jpg
Anleitung 220916 3.jpg


Und am Schluss habe ich dann noch etwas Glitzer drüber gewischt, damit kommt es doch recht gut raus :ja:
Anleitung 220916 2.jpg

Das war es schon.
Falls Fragen sind ...fragen :ja:

Ere

Re: Schneller Prägefolder

Beitrag von Ere » Do 22. Sep 2016, 07:24

Cool!

criollo
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1478
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 13:27

Re: Schneller Prägefolder

Beitrag von criollo » Do 22. Sep 2016, 07:44

Keine Fragen, alles gut erklärt. Toll gemacht!

Inera
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2836
Registriert: So 3. Apr 2016, 12:43
Interessen: von unzähligen Viren befallen
Wohnort: Wien

Re: Schneller Prägefolder

Beitrag von Inera » Do 22. Sep 2016, 07:49

Super Idee!
Danke für die Anleitung!

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6511
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Schneller Prägefolder

Beitrag von Ronja » Do 22. Sep 2016, 09:44

Boah klasse!

Ihr hätte das jetzt grade sehen sollen, wie mir das Gesicht entgleist ist, als ich an der Stelle war, wo die Big Shot erwähnt wird!

Anfangs:
Graupappe --> hab ich
Doppelseitiges Klebeband --> is da
Hasendraht --> jupp, hamma auch
Klarlack --> im Regal
Big Shot ---> :klong:

Meinst Du, das kann man auch ohne? Also ganz archaisch mit Filzplatte und Nudelholz zum Beispiel?
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8633
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Schneller Prägefolder

Beitrag von adDraconia » Do 22. Sep 2016, 10:52

Uh..Ronja..
Mit der Nudelholzfrage fing es bei mir auch an...und endete in einer BigShot. Ich mag meine Kurbeline :ja:

Raupi, das ist eine tolle Anleitung :)
Und eine super Idee :ja:

Aaaber.. :verlegen:
Könntest du vielleicht..so eventuell für Dummies ( :pfeif: ) mal den Aufbau des Sandwichs zeigen?
Ich habe gerade ein Brett..ach, was sag ich, eine ganze Dachlatte vorm Kopp :red:
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Kugelraupe
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9490
Registriert: Do 13. Dez 2012, 13:32
Interessen: Faszinierend!!

Re: Schneller Prägefolder

Beitrag von Kugelraupe » Do 22. Sep 2016, 12:35

Draci ich beschreibe es noch einmal... habe das ganze Zeug weggeräumt.
Als erster die Adapterplatte.
darauf lege ich eine Schneideplatte.
Den Filz, Papier und den selber gemachten Folder mit dem zu prägenden Teil nach unten.
Die zweite Schneideplatte oben auf.
Dann nudeln.
Wenn es nicht ganz passt nehme ich immer gerne Graupappe dazwischen.

Ich hoffe das ist verständlich.


@ Ronja: la la la oder doch lieber so

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8633
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Schneller Prägefolder

Beitrag von adDraconia » Do 22. Sep 2016, 12:43

Ok..danke.
Ich denke, ich habe es verstanden :)
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 8158
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Schneller Prägefolder

Beitrag von doro-patch » Do 22. Sep 2016, 12:54

Ronja hat geschrieben:Boah klasse!

Ihr hätte das jetzt grade sehen sollen, wie mir das Gesicht entgleist ist, als ich an der Stelle war, wo die Big Shot erwähnt wird!

Anfangs:
Graupappe --> hab ich
Doppelseitiges Klebeband --> is da
Hasendraht --> jupp, hamma auch
Klarlack --> im Regal
Big Shot ---> :klong:

Meinst Du, das kann man auch ohne? Also ganz archaisch mit Filzplatte und Nudelholz zum Beispiel?
Ist die Frage, ob Du genug Druck aufbauen kannst wenn Du mit Nadelholz arbeitest. Rein theoretisch müßte auch eine alte Wäschepresse gehen. Der Durchlass muß nur groß genug sein, das er Dir dein Sandwich nicht zerbricht. Also das der Druck nicht zu groß und auch nicht zu klein ist.

Da wo ich früher immer basteln ging hatten die auch eine Linoldruckpresse, die dürfte genauso wie eine Big Shot funktionieren - ist im Grund das gleiche Prinzip. (aber größer)

Oder so eine Druckerpresse, wo man eine Platte von oben mit Hilfe einer Spindel immer fester auf das zusammen zu drückende Material dreht. (Kann man z. B. beim Papierschöpfen machen um das Papier aus den geschöpften Blättern rauszupressen) die müßte auch gehen. In der Bekleidungsindustrie gibt es auch das gleiche Prinzip um z. B. gleich große Stoffteile (z. B. ein Jeanstasche) auszustanzen. Die Rahmen sehen so ähnlich aus wie Plätzchenausstecher, sind aber an den Kanten natürlich viel schärfer. Und die Platten werden mit einem sehr hohen Druck aufeinandergedonnert - da möchte ich meine Finger nicht zwischenbekommen. :#:

Die BigShot ist im Grunde genommen nur eine Version, die diese Eigenschaften für den Hobbybastler nutzbar macht. Eine wirkliche Neuerfindung ist sie nicht.

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 8158
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Schneller Prägefolder

Beitrag von doro-patch » Do 22. Sep 2016, 12:54

@Kugelraupe: Statt Filz müßte doch bestimmt auch festes Moosgummi gehen?

Kugelraupe
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9490
Registriert: Do 13. Dez 2012, 13:32
Interessen: Faszinierend!!

Re: Schneller Prägefolder

Beitrag von Kugelraupe » Do 22. Sep 2016, 13:05

Bestimmt, müßte ich mal probieren.
Hab halt das genommen was da ist.

doro, das hast du übrigens sehr gut beschrieben :jap:

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6511
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Schneller Prägefolder

Beitrag von Ronja » Do 22. Sep 2016, 13:27

böööööööööööse Links!
Nee, das rentiert sich für mich Sporadisch-Papierbastler nicht.
Ich probier das einfach bei Gelegenheit mal aus mit dem Nudelholz.
Oder einfach ein Sandwich mit Holzbrettern bauen und kurz mal meinen grazilien Hintern (<-- hahahaaaaa) drauf parken.
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 8158
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Schneller Prägefolder

Beitrag von doro-patch » Do 22. Sep 2016, 13:39

Das dürfte nicht reichen.

1. Ist der Druck nicht hoch genug.

2. Ist ein Hintern egal wie graziel er ist nie ganz gleichmäßig, so das sich kein gleichmäßiges Druckbild ergibt.

Selbst mit dem Nudelholz mußt Du ordentlich Buttenfett draufgeben, damit es was wird. (Mehr wie beim Teigausrollen.)

Pet Cat
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5364
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Schneller Prägefolder

Beitrag von Pet Cat » Do 22. Sep 2016, 14:05

Kugelraupe hat geschrieben: Als erster die Adapterplatte.
darauf lege ich eine Schneideplatte.
Den Filz, Papier und den selber gemachten Folder mit dem zu prägenden Teil nach unten.
Die zweite Schneideplatte oben auf.
Dann nudeln.
Wenn es nicht ganz passt nehme ich immer gerne Graupappe dazwischen.
Ob das mit einem dünneren und flexiblerem Aufbau und der Pastamaschine klappen würde?
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 8158
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Schneller Prägefolder

Beitrag von doro-patch » Do 22. Sep 2016, 14:20

Der Durchlass bei der Pastamaschine ist schon ziemlich schmal. Aber rein theoretisch müßte es auch funktionieren. Die Maschinen, die nur zum prägen sind haben ja auch nur einen schmalen Durchlass.

Antworten

Zurück zu „Anleitungen zu Stanzmaschinen Hardware“