Maruschka und die Farben

Sewo-Color, Ashford, Ostereierfarben und andere buntelige Mittelchen

Moderator: Ronja

Antworten
Maruschka
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2783
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 16:00
Wohnort: der schöne Odenwald

Maruschka und die Farben

Beitrag von Maruschka » Sa 5. Mai 2018, 15:05

Da meine ersten Färbversuche mit den Ostereierfarben gut gelungen waren, habe ich Jacquard farben gekauft und losgelegt......
.........und einiges dabei gelernt :gg:

Gefärbt habe ich mit "sapphire blue".

Baumwolle (bin nun schlauer, mit der Farbe nicht) und Alpaka/Seide (mutig wie ich bin :gg: ) gewässert und in den Farbtopf gelegt, halbe Stunde im Backoffen warmgehalten und dann gespühlt, gespühlt, gespühlt, gespühlt, ..............und gespühlt :ohnm8:

Etwas habe ich falsch gemacht :kopfkratz: Das Wasser im Topf ist auch noch ganz blau und nicht klar, so wie in den diversen Anleitungen steht :/:
Vielleicht zu wenig Hitze???
Alles auf´n Backblech und bei 90 C gebacken - kein Resultat, die Farbe blutet immer noch stark aus :dontknow:

Erstmal enttäuscht alles stehen gelassen und bin zur Beruhigung zum Rädchen gegangen.
Erstmal drüber schlafen.

Am nächsten Tag nochmal lesen und Videos anschauen. Ha, die zeigen immer Essigessenz, auch wenn in der Aleitung "weisser Essig" steht. Die Menge an Essig kam mir schon gestern merkwürdig vor. Also, meeeehr Essig.

Diesmal günstige Wolle genommen, in Essigwasser eingeweicht und ab in den Topf, in den ich auch noch schwung Essig nachgekippt habe. Die Prozedur vom Vortag wiederholt und......es hat super funktioniert :happyjump:

In der Zwischenzeit den Murks weiter ausgewaschen, noch einen Färbebad wollte ich dem Alpaka nicht zumuten, sah jetzt schon erbärmlich aus. Im nassen Zustand sahen die Stränge furchtbar aus, ich habe mich schon innerlich von ihnen verabschiedet.

Dann waren sie trocken und nach vorsichtigem Zupfen sind sie doch verspinnfähig geblieben.
Alle zusammen
DSC01113.JPG
DSC01113.JPG (69.13 KiB) 104 mal betrachtet
Baumwolle in hellblau. Die wird nochmal gefärbt, brauche dunkelblau. Vielleicht lasse ich die auch so.
Baumwolle.JPG
Baumwolle.JPG (76.53 KiB) 104 mal betrachtet
Alpaka-Seide. Die Farbe ist schön geworden, hoffentlich bleibt es weiterhin so. Das Wasser war zum Schluß nur noch ganz wenig blau.
Alpaka-Tussahseide.JPG
Alpaka-Tussahseide.JPG (85.23 KiB) 104 mal betrachtet
Unfallfreie Färbung.
Whiteface Woodland.JPG
Whiteface Woodland.JPG (77.5 KiB) 104 mal betrachtet
Bin mit dem Ergebnis trotzt Schwierigkeiten zufrieden, und werde wieder färben.

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7858
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Maruschka und die Farben

Beitrag von doro-patch » Sa 5. Mai 2018, 15:45

Wenn es stark ausgeblutet hat, dann hast Du wahrscheinlich zu viel Farbe genommen. Was die Faser nicht aufnehmen kann, das blutet aus. Die Farbe bleibt aber trotzdem erhalten.

Baumwolle braucht keinen Essig. Sie braucht Soda und Salz. Ich färbe mit Proxion MX, das ist vor allem für Baumwolle gedacht. Da bringt man die Farbe mit Soda und Salz zum reagieren mit der Faser. Will man die Farben für Wolle oder Seide nehmen muß man Essig hinzufügen.

Pet Cat
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4541
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Maruschka und die Farben

Beitrag von Pet Cat » Sa 5. Mai 2018, 16:04

Das sapphire blue ist in allen Schattierungen eine starke Farbe, wunderschön! Hoffentlich ist die Baumwolle nicht sauer wegen des Essigs, wenn Du nachfärbst.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

Maruschka
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2783
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 16:00
Wohnort: der schöne Odenwald

Re: Maruschka und die Farben

Beitrag von Maruschka » Sa 5. Mai 2018, 18:24

doro, ich bin mir sicher, dass es an zu wenig Essig lag.
Hatte 10 g auf 200 g Wolle genommen. Laut Anleitung hätte ich bis zu 16 g nehmen können.

PetCat, es war recht wenig Essig im Färbebad.
Was kann denn da passieren, wenn die Baumwolle etwas säuerlich ist? Vorsichtshalber werde ich nach deiner Warnung mit einem kleinen Stückchen probieren. Das dauert aber noch ein bisschen.

gomi
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 5689
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Kreativität - weit gefächert
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Maruschka und die Farben

Beitrag von gomi » Sa 5. Mai 2018, 19:50

mir fehlen fast die Worte

Watttn Blauuuuu

:ohnm8:
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.
Konrad Adenauer (OB Köln, Bundeskanzler)

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7858
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Maruschka und die Farben

Beitrag von doro-patch » Sa 5. Mai 2018, 21:41

Wenn die Baumwolle dunkelblau werden soll, dann ist Saphirblau evtl. nicht die richtige Farbe, das ist ja eher ein mittelhelles Blau. Da wäre ein navyblau besser. Das hab ich soweit ich weiß noch in meinem Fundus. Und die Farbe die ich hab ist für pflanzliche Fasern wie Baumwolle, Leinen und Viskose.

Wenn ich früher Seidenmalerei gemacht habe, dann sind die Tücher immer erst ausgeblutet. Eben weil zuviel Farbe in der Seide war. Dort wurde sogar nur zum Schluß nach dem Ausspülen mit Essig gespült.

Wolle kann einiges mehr an Farbe aufnehmen, daher blutet sie manchmal nicht so schnell aus.

Wichtiger ist bei tierischen (eiweißhaltigen) Fasern (Seide, Wolle) die Hitze, denn die sorgt für die innige Verbindung der Faser mit der Wolle. Der Essig ist dabei nur ein Vermittler.

Pet Cat
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4541
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Maruschka und die Farben

Beitrag von Pet Cat » Sa 5. Mai 2018, 21:55

Maruschka hat geschrieben:
Sa 5. Mai 2018, 18:24
PetCat, es war recht wenig Essig im Färbebad.
Was kann denn da passieren, wenn die Baumwolle etwas säuerlich ist? Vorsichtshalber werde ich nach deiner Warnung mit einem kleinen Stückchen probieren. Das dauert aber noch ein bisschen.
Sorry, da bin ich überfragt, ich wollte bloß einen Scherz machen. :verlegen: Hab den Zwinkersmiley bei Post vergessen.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

Sibylle
Brombär
Brombär
Beiträge: 3162
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Maruschka und die Farben

Beitrag von Sibylle » So 6. Mai 2018, 00:19

:kugelraupe:
Was für ein wunderschönes Blau!

feechen
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 578
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 21:35
Interessen: Polymerclay clay, Papier, Stoff
Wohnort: Duisburg

Re: Maruschka und die Farben

Beitrag von feechen » So 6. Mai 2018, 01:54

:cheer: Ich habe keine Ahnung vom Färben.... aber das Ergebnis ist eine Wucht!

NerdGorgon
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 514
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Maruschka und die Farben

Beitrag von NerdGorgon » So 6. Mai 2018, 11:24

Echt schöne Stränge. Besonders die Alpakaseide schimmert auch noch so richtig, dadurch kriegt das Blau noch mal was Besonderes.
Bild Erschaffe selbst, was längst existieren sollte.

Antworten

Zurück zu „Wolle färben mit Fertigprodukten“