Lackierte Scheiben schützen?

Glitter, Glanz und alles was dazu gehört.
Antworten
NerdGorgon
Viobär
Viobär
Beiträge: 319
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:16
Kontaktdaten:

Lackierte Scheiben schützen?

Beitrag von NerdGorgon » Di 8. Mai 2018, 23:33

Also eins gleich vorab: ich mach eigentlich keinen Schmuck. Aber das tun andere hier ja auch nicht.

Nun, da das geklärt ist... ich hatte möglicherweise die geniale Idee, Unterlegscheiben aus dem Baumarkt mit unbenutztem Nagellack zu gestalten, damit sie dann als Kettenanhänger dienen können. Sieht auch ziemlich gut aus. Allerdings blättert Nagellack auf den Fingern doch eher schnell ab, und das wird auf Metallscheiben wohl ähnlich sein. Deshalb würde ich die gern noch mit irgendwas transparentem behandeln, damit die Anhänger zumindest ein bisschen robuster werden.

Hat da jemand Tipps bzw. Erfahrung? Was nehm ich für sowas am besten, Klarlack, Resin, Heißkleber, ...?

Es muss natürlich kein Familienerbstück werden, das über drei Generationen weitergegeben wird. Nur halt auch nicht gleich nach einer Woche wieder völlig farblos sein.
Bild Erschaffe selbst, was längst existieren sollte.

Froschkönigin
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2248
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 12:35
Wohnort: Thun

Re: Lackierte Scheiben schützen?

Beitrag von Froschkönigin » Di 8. Mai 2018, 23:38

Ich würds mal mit Fimolack probieren. Der ist auch Hautfreundlich, bei anderen Klarlacken aus dem Baumarkt wär ich deswegen etwas skeptisch.

Bin gespannt auf deine Werke! :cheer:
Bild

gomi
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5451
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Kreativität - weit gefächert
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Lackierte Scheiben schützen?

Beitrag von gomi » Mi 9. Mai 2018, 06:02

Hm, ich würde aber bedenken, dass sich die Scheiben evtl ausdehnen,
so von wegen Wärme und so.
Das würde ich vielleicht doch mal austesten.
Wenn Du da Fimo drum machst, vielleicht dünn,
damit die Scheibe noch sichtbar bleibt,
und dann im Ofen sprengt die Scheibe alles weg.
Wäre doch schade, also besser erst mal ' Test.
Würde ich als "auch-keinen-Schmuckmacher" so sagen! ;-)
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.
Konrad Adenauer (OB Köln, Bundeskanzler)

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9432
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Lackierte Scheiben schützen?

Beitrag von Ere » Mi 9. Mai 2018, 06:50

Es gibt speichelechten Lack im Baumarkt. Hatte ich damals für Spielzeug verwendet.

Du könntest aber auch Unterlegschreiben aus Kupfer nehmen und die so lassen :;:
Ich glaub bei Recycling hab ich da mal ein Schmuckstück aus alten Kabeln und Unterlegscheiben eingestellt..
Bild Baumliebhabär

Versuchungen sollte man Nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen. - Oscar Wilde

NerdGorgon
Viobär
Viobär
Beiträge: 319
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Lackierte Scheiben schützen?

Beitrag von NerdGorgon » Mi 9. Mai 2018, 11:14

Danke euch!

gomi, ich hab den Vorschlag von Froschkönigin eigentlich so verstanden, dass zwar der Lack vom Fimo draufkommt, aber ohne jegliche Knete. Es sei denn, der Lack muss auch erst gebrannt werden (ich kenn mich mit Fimo nicht aus). Deine Idee, die Scheibe überhaupt mit Fimo zu gestalten, ist aber auch eine Überlegung wert. Da schweben mir grade irgendwelche filigranen Ranken um die Scheiben drum vor.

Grundsätzlich hab ich gar nichts dagegen, die silbernen Scheiben auch so zu lassen. Das mit dem Nagellack war eine spontane Eingebung, und hat 'nen schön marmorierten Effekt ergeben. Denke mir, damit lässt sich was anfangen, solange a) das Teil nicht auf die Kleidung abfärbt, und b) nicht nach dreimal tragen schon wieder alles abgescheuert ist.

Jetzt geh ich aber erst mal Eres Recyclingschmuck suchen... :cool:
Bild Erschaffe selbst, was längst existieren sollte.

kibi
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10164
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 18:38

Re: Lackierte Scheiben schützen?

Beitrag von kibi » Mi 9. Mai 2018, 11:54

es gibt ein paar Beispiele im Netz. Da wird ein 3-D-Lack verwendet
guckst du klicki klick

ich hab schon solche Anhänger gemacht mit größeren Scheiben. Die sind ganz schön schwer :O_o:

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9432
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Lackierte Scheiben schützen?

Beitrag von Ere » Mi 9. Mai 2018, 13:18

Oder Efcolor fällt mir noch ein.
Bild Baumliebhabär

Versuchungen sollte man Nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen. - Oscar Wilde

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6189
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Lackierte Scheiben schützen?

Beitrag von Ronja » Do 10. Mai 2018, 09:20

Resin geht auch.
Damit kann man sogar eine leichte Wölbung erreichen.
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

NerdGorgon
Viobär
Viobär
Beiträge: 319
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Lackierte Scheiben schützen?

Beitrag von NerdGorgon » Do 10. Mai 2018, 13:58

Danke! Der 3-D-Lack von den Beispiellinks gefällt mir gerade ziemlich gut. Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt.
Leichte Wölbung klingt definitiv auch verlockend. Werde mir dann mal die Tage Material besorgen und ein wenig rumprobieren.

Schwer finde ich persönlich die Scheiben nicht, allerdings hab ich generell eine Vorliebe für wuchtigen Metallschmuck. Was natürlich noch lange nicht heißt, dass ich dadurch gegen die Bastelviren mit filigranem Drahtgeflecht immun bin. Geschenke werden schließlich auch immer wieder benötigt.
Bild Erschaffe selbst, was längst existieren sollte.

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4474
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Lackierte Scheiben schützen?

Beitrag von Yoro » Do 10. Mai 2018, 23:43

Für solche Sachen ist der 3D Kleber 'Glossy Accents' unschlagbar, gehört eh zu den Dingen, die man als Bastelsüchtlich standardmäßig in der Schublade haben sollte ;), das Zeug kann man immer brauchen.
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

Antworten

Zurück zu „Schmuck, Draht & Perlen“