Hochbeetbau aus Lagerregal

Nicht nur für Gartenhag- und Landstreicher :-)
Antworten
Dubbe
Gelbär
Gelbär
Beiträge: 1062
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 11:58
Wohnort: RLP

Hochbeetbau aus Lagerregal

Beitrag von Dubbe » Fr 11. Mai 2018, 01:12

Da meine Gesundheit immer mehr die Grätsche macht, habe ich mir vor 3 jahren mein erstes Hochbeet im Schrebergarten gebaut. Im Winter nun wurde das nächste alte IKEA-Holzlagerregal entsorgt und ich habe damit mein Hochbeet erweitert. Es waren aber immer noch Teile übrig. So habe ich mir noch ein kleines dazu gebaut und hoffen irgendwo wird wieder eins entsortgt und ich kann erweitern. Diesmal habe ich für euch ein Paar Bilder gemacht falls Interesse besteht.

Drei der Regalböden aneinander gelegt und mit Holzbrettern verschraubt.



IMG_3131.JPG
Regalböden
IMG_3132.JPG
Ikea-Etikett
IMG_3132.JPG (37.06 KiB) 89 mal betrachtet
Schlechtes Bild vom Etikett
IMG_3133.JPG
als Z verschraubt
IMG_3134.JPG
Kopfteile
IMG_3134.JPG (81.77 KiB) 89 mal betrachtet
Die Kopfteile habe ich aus Brettern gefertigt, da nicht genügend Regalböden vorhanden waren


Danach die Innenseiten der Teile mit Dachpappe benagelt
IMG_3135.JPG
mit Dachpappe
Den Platz im Beet ausmessen und vorbereiten. Dazu habe ich eine Reihe Steine ausgelegt, damit das Holz keinen direkten Kontakt mit Boden hat und dadurch nicht so nass wird.
IMG_3136.JPG
Steinreihe
Nun wird unten auf den Boden ein Engmaschiger Draht ausgelegt, denn ich habe Wühlmäuse im Garten und mag nicht alles von denen abgefressen bekommen
IMG_3137.JPG
mit Draht
Darauf werden größere Aststücke und Holz aus dem Garten ausgebracht. Beschwert zu einem den Draht und belüftet das Hochbeet. Danach noch eine ganze Schicht Holzabfall. So 20 -30 cm.
IMG_3138.JPG
Drahtbeschwerung
IMG_3139.JPG
Mit Holzabfall
Liebe Grüße
Sabine

- Ich träume in Farben, die nicht existieren -

Dubbe
Gelbär
Gelbär
Beiträge: 1062
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 11:58
Wohnort: RLP

Re: Hochbeetbau aus Lagerregal

Beitrag von Dubbe » Fr 11. Mai 2018, 01:28

Die 4 Seitenteile wurden natürlich vor dem Eintrag der Holzschicht mit Winkeln verschraubt und auf die Steinreihe gestellt. Da ich dabei aber keine Hand frei hatte gibt es auch keine Bilder.

Danach habe ich ca 30 cm Rohkompost eingefüllt.
IMG_3144.JPG
Rohkompost
Und oben drauf Pferdemist (ist aber ein Bild vom alten Hochbeet) auch wieder so 20 - 30 cm
20180317_070954[1].jpg
Mit Pferdemist
20180317_070954[1].jpg (110.46 KiB) 88 mal betrachtet
Damit die Seiten nicht auseinander drifften mache ich Metallstangen in den Boden und verspanne diese mit Draht ( an den Seiten des Hochbeetes zu sehen)

Oben drauf dann die die Endschicht aus fertiger Komposterde. Und da alles bei mir noch mal zusammensackt, warte ich mit dem bepflanzen noch etwas und fülle nochmals mit Komposterde auf.
IMG_3146n.jpg
Aufgefüllt
IMG_3146n.jpg (95.82 KiB) 88 mal betrachtet
Und bepflanzt sieht es dann so aus. (Bild von meinem ersten)
Dateianhänge
IMG_3140.JPG
bepflanzt
Liebe Grüße
Sabine

- Ich träume in Farben, die nicht existieren -

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9119
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, modellieren und zeichnen
Kontaktdaten:

Re: Hochbeetbau aus Lagerregal

Beitrag von Ere » Fr 11. Mai 2018, 06:04

Cool, danke für die Anleitung!
Bild Baumliebhabär

Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es nicht das Ende. - Oscar Wilde

Ich auf Pinterest

kibi
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10080
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 18:38

Re: Hochbeetbau aus Lagerregal

Beitrag von kibi » Fr 11. Mai 2018, 06:44

tolle Sache so ein Hochbeet, vor allem rückenschonend :jap:

NerdGorgon
Viobär
Viobär
Beiträge: 240
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Hochbeetbau aus Lagerregal

Beitrag von NerdGorgon » Fr 11. Mai 2018, 08:55

Sauber, vor allem mit dem Grün darin. Da wünsche ich dann frohes Bepflanzen und gutes Wachstum! :jap:
Bild Erschaffe selbst, was längst existieren sollte.

Sibylle
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2538
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Hochbeetbau aus Lagerregal

Beitrag von Sibylle » Fr 11. Mai 2018, 10:22

:applaus: :cheer: :applaus: :cheer: :applaus:
...wenn ich einen Garten hätte...
...ach, was träum ich hier rum - im Moment schaff ich nicht mal den Balkon.

Dubbe
Gelbär
Gelbär
Beiträge: 1062
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 11:58
Wohnort: RLP

Re: Hochbeetbau aus Lagerregal

Beitrag von Dubbe » Fr 11. Mai 2018, 18:32

Danke.
Ich habe das erste ja auch wegen meinen Problemen gebaut, da ich nicht sicher war den Garten so noch zu packen. Aber das Hochbeet gefällt mir von der Bearbeitung und dem Ernteergebnis so Gut, dass ich mir noch mehr davon vorstellen kann.
Liebe Grüße
Sabine

- Ich träume in Farben, die nicht existieren -

Maruschka
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2673
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 16:00
Wohnort: der schöne Odenwald

Re: Hochbeetbau aus Lagerregal

Beitrag von Maruschka » Sa 12. Mai 2018, 00:20

Super Hochbeet :jap: :applaus: :applaus: :applaus:
Wenn ich nur nicht die Rehe im Garten hätte.

Sibylle
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2538
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Hochbeetbau aus Lagerregal

Beitrag von Sibylle » Sa 12. Mai 2018, 09:33

...die faenden es bestimmt auch toll, wenn sie sich nach den leckersten Kraeutlein nicht so tief buecken muessten... :gacker:

Silberweide
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 2126
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 18:22
Interessen: It's magic.

Re: Hochbeetbau aus Lagerregal

Beitrag von Silberweide » Sa 12. Mai 2018, 13:46

Danke für die Anleitung. Da ist wirklich alles durchdacht und erkennbar, dass es dein zweites ist. Die Idee mit der Drahtspannung ist genial. Auf die Belüftung durch Äste als Grundlage wär ich auch nicht gekommen. Ich überleg schon lange, ob ich mir nicht eins für den Balkon baue. Kaufen ist viel zu teuer. Ich müsste die Erdtiefe anpassen, dann könnte es klappen. Wie du liest, hast du nicht nur ein superschönes Hochbeet sondern auch einige Überlegungen in Gang gesetzt. :gg: :applaus:

Dubbe
Gelbär
Gelbär
Beiträge: 1062
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 11:58
Wohnort: RLP

Re: Hochbeetbau aus Lagerregal

Beitrag von Dubbe » So 13. Mai 2018, 02:04

Das freut mich ja. Denn teuer sind die fertigen wirklich. Aber das Ding ist ungemein praktisch. Ich denke dass das in kleinerer Version auch gut auf dem Balkon klappen könnte. Und ja, mein erstes wurde auch nachträglich überarbeitet. Das mit dem drifften und zusätzliche Verschraubungen hat man erst mit der Zeit gesehen. Aber die Holzkonstruktion ist unglaublich flexibel. Man kann nachbessern.

Ich habe mal einen Bericht gesehen über jemanden der Hochbbeete für Balkone und Terassen gebaut hat. Der hat diese aus Metallblech und Kegelförmig, i eckig, also eine auf den Kopf gestellte Pyramide gebaut. Um nicht so viel Material und Gewicht zu benötigen. Da durch waren die unteren Schichten Volumenmässig klein. Nur als Denkanstoss.
Liebe Grüße
Sabine

- Ich träume in Farben, die nicht existieren -

Antworten

Zurück zu „Do-it-yourself“