Ich nenne es mal Fadentechnik

Alles was bisher noch nirgendwo hinpasst;)
Kugelraupe
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9219
Registriert: Do 13. Dez 2012, 13:32
Interessen: Faszinierend!!

Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von Kugelraupe » Do 17. Mai 2018, 13:26

...und es geistert bei FB als Video herum.

Natürlich wollte ich das mal probieren.
Faden 1.jpg
Faden 1.jpg (86.03 KiB) 119 mal betrachtet
So könnte es aussehen. Da gibt es bessere in bunt und mit feinerem Faden und tollerem Papier. Ich wollte erst einmal die Technik probieren.
Hier seht ihr alte Zeichentusche die noch aus den Zeiten des Bauzeichnens stammt wo alles noch von Hand gezeichnet wurde. Bei uns ca. 30 Jahre her :gg: Also ist sie gut abgelagert. Als Papier habe ich Karteikarte zum testen genommen. Empfohlen wird Aquarellpapier. Ich denke da sollte jeder selber testen mit wie und was.



Faden 2.jpg
Faden 2.jpg (92.81 KiB) 119 mal betrachtet
Es braucht Tusche, Wasserfarbe irgendetwas Flüssiges halt. Und einen Faden. Wolle ist ungünstig Bakers-twine geht, anscheinend auch etwas dickerer Zwirn. Einfach mal testen.



Faden 3.jpg
Faden 3.jpg (111.71 KiB) 119 mal betrachtet
Auf ein "Igelpapier" dann eine Karteikarte legen.




Faden 4.jpg
Faden 4.jpg (99.25 KiB) 119 mal betrachtet
Faden in die Farbe tauchen. Wenn der Faden getrocknet ist von vorhergehenden Aktionen ist es etwas doof. Lieber neuen Faden nehmen.

Faden 5.jpg
Faden 5.jpg (122.42 KiB) 119 mal betrachtet
Faden in Kringeln auf die Karteikarte drapieren. Einfach spielen. Von oben nach unten legen da der Faden nachher nach unten herausgezogen wird.


Faden 6.jpg
Faden 6.jpg (97.64 KiB) 119 mal betrachtet
Karteikarte oben drauf legen



Faden 7.jpg
Faden 7.jpg (111.43 KiB) 119 mal betrachtet
Patschehändchen drauf. Ich bitte die Wurstfinger nicht zu beachten. Das liegt nur an der Fotoperspektive. Im Video habe sie das Papier in einem Buch und klappen das Buch zu. Aber ich denke man kann auch ein Block o.ä. drauflegen. Ich habe Wurstfinger genommen.
Dann den Faden herausziehen. Nach unten nicht zu schnell.



Faden 8.jpg
Faden 8.jpg (113.62 KiB) 119 mal betrachtet
Und siehe da es kommen Muster heraus. Wenn es ein frischer Faden ist sieht es besser aus. Dieser Faden war zu ausgetrocknet. Aber man kann das Prinzip trotzdem erkennen.





Ich finde es ein nette Spielerei mit einem dollen Ergebnis.

kibi
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10318
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 18:38

Re: Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von kibi » Do 17. Mai 2018, 13:45

ha, das hab ich mir erst neulich angeschaut :O_o:

Danke fürs Zeigen. Nun weiß ich, dass es funktioniert :gg:
Gefällt mir supi und erinnert mich an eine Blüte, ich weiß nur den Namen nicht................. :kopfkratz:

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9840
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von Ere » Do 17. Mai 2018, 14:19

Calla?

Gefällt mir auch sehr gut!
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2304
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von -Kirah- » Do 17. Mai 2018, 14:19

Jaaaa, voll cool! Ich geb kibi Recht, sieht aus wie eine Blüte. Und ich weiß, welche sie meint, nur den Namen weiß ich auch nicht :gg:
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

kibi
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10318
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 18:38

Re: Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von kibi » Do 17. Mai 2018, 14:20

Ere hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 14:19
Calla?

Gefällt mir auch sehr gut!

:jap: :jap: :jap: geeeenau :gg:

-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2304
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von -Kirah- » Do 17. Mai 2018, 14:21

Ne, Calla irgendwie nicht... Aber so ähnlich... Also die Blume, die ich meine...
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9840
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von Ere » Do 17. Mai 2018, 14:22

:gacker:
Ich kenn nur die
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

Pet Cat
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4541
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von Pet Cat » Do 17. Mai 2018, 14:26

kibi hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 13:45
ha, das hab ich mir erst neulich angeschaut :O_o:

Danke fürs Zeigen. Nun weiß ich, dass es funktioniert :gg:
Gefällt mir supi und erinnert mich an eine Blüte, ich weiß nur den Namen nicht................. :kopfkratz:
Ja, ich hab neulich auch so ein youtube gesehen, da war es aber bunt. Schwarz auf weiß ist edler. :inlove:
Und eindeutig eine Calla. :ja:
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4623
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von Yoro » Do 17. Mai 2018, 14:32

waaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhh Virenschleuder-Alarm!
Schaut sehr toll und sehr interessant aus. Ich schätze, je mehr man die Farbe verdünnt. desto besser kommen die Strukturen heraus. Auf alle Fälle etwas zum Ausprobieren!
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2304
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von -Kirah- » Do 17. Mai 2018, 14:58

Ok ok, eine Calla :gg:
Ich hab auch schon den Anflug der Viren gespürt... :verlegen:
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6370
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von Ronja » Do 17. Mai 2018, 15:16

Sehr schön! Ich hab die Technik schonmal auf Pinterest entdeckt, aber nie selber ausprobiert.
Hmmm....weisses Papier mit Alkoholtinte bunten und dann so dünne, schwarze Fadenmuster drauf.
Könnte auch gut kommen...
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Sibylle
Brombär
Brombär
Beiträge: 3162
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von Sibylle » Do 17. Mai 2018, 15:46

Igitt - Viren...
...aber hübsche Viren :ja:

-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2304
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von -Kirah- » Do 17. Mai 2018, 16:43

Ich darf einfach nicht mehr in treads von anderen gucken... Sonst :borg:
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

feechen
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 578
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 21:35
Interessen: Polymerclay clay, Papier, Stoff
Wohnort: Duisburg

Re: Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von feechen » Do 17. Mai 2018, 18:36

Ich habe es auch auf der to do Liste. Dein Test gefällt mir, es sieht ein bisschen, wie eine Calla Blüte aus.

Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 16009
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Ich nenne es mal Fadentechnik

Beitrag von Kriss2167 » Do 17. Mai 2018, 18:37

Oh ja, ich habe das Video auch gesehen und find es sehr spannend.

Danke, daß Du die Frage des Fadens schon geklärt hast.

Und Deine Entwürfe finde ich auch schon sehr schick.

Antworten

Zurück zu „Diversikus der Papeterie-Ecke“