Anfänger-Spinnrad?

Nicht nur für Spinner spannend ;-)

Moderator: Yoro

Antworten
-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2289
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Anfänger-Spinnrad?

Beitrag von -Kirah- » Fr 15. Jun 2018, 15:10

Ich wollte euch Mal fragen, was ihr von diesem Spinnrad für den Anfang haltet. Kostet fast nichts und ich wollte es eben erstmal zum üben nehmen...
http://vi.raptor.ebaydesc.com/ws/eBayIS ... spheader=1
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4537
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Anfänger-Spinnrad?

Beitrag von Yoro » Fr 15. Jun 2018, 16:23

Ganz ehrlich, ich denke nicht, daß es als Anfängerrad, wenn man mit Spinnrädern noch keinerlei Erfahrung hat, gut geeignet wäre. Die ganze Apparatur ist etwas exotisch, kann natürlich ohne weiteres funktionieren, wenn man weiß, wie.
Steht ja auch dabei, daß das eine oder andere Lederteil ausgewechselt werden sollte, kennst du dich damit aus oder hast du jemanden, der dir dabei helfen würde?
Genausogut kann es sein, daß es dann trotz allem eben nicht gescheit läuft und als Anfänger steht man in solchen Fällen ziemlich hilflos da, wenn man nicht mal sagen kann, an welcher Stelle das Problem liegt. Jedes Spinnrad läuft und benimmt sich anders, und gerade bei so einem älteren Rad kann man eins erwischen, das ohne Ende rumzickt, bei dem irgendwas wichtiges fehlt, was man ohne Hintergrundwissen natürlich nicht erkennen kann, oder das man als Anfänger gar nicht erst zum Laufen bekommt. Da ist dann der Frust vorprogrammiert.

Was soll es denn kosten? Wenn du die Kohle übrig und genügend Platz dafür hast, nimm es und probiers spaßhalber ruhig mal aus, ich würde es aber als Plan B betrachten.
Als Plan A, wenn du richtig spinnen lernen möchtest, würde ich dir eine Handspindel zum Lernen empfehlen, damit merkst du auch, ob die Sache überhaupt etwas für dich ist. Außerdem kostet die nicht die Welt, als Fehlkauf wäre sie zu verschmerzen. (Ich hab grade leider keine Handspindeln mehr da, sonst hätte ich dir eine geschenkt). Kann man aber auch sehr leicht aus einem Rundholz (Baumarkt) und einer alten CD-Scheibe selber bauen, Google findet die Anleitung.
Wenn du dann merkst, die Spinnerei ist genau dein Ding, kannst du anfangen, auf ein gutes Anfängerrad zu sparen, dafür mußt du ca. 300 Euro veranschlagen.
Und dann, wenn man sein Rädchen gut kennt und weiß, welches Teil wofür zuständig ist, was alles dran sein muß und wie man damit umgeht, kann man sich mal so nen Exoten anschauen und sehen, wie man den zum Laufen bekommt.
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9669
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Anfänger-Spinnrad?

Beitrag von Ere » Fr 15. Jun 2018, 16:47

Geht auch schon ab 220€ los.

Ich würde auch mit ner Handspindel anfangen. Erstens ist die nicht so schnell wie so'n Rädchen und zweitens viiiieeel günstiger :;:

Ich hatte mir am Anfang auch so'n Exoten geholt. Hat keinen Spaß gemacht darauf zu spinnen :nein:
Bild Baumliebhabär

Versuchungen sollte man Nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen. - Oscar Wilde

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7708
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Anfänger-Spinnrad?

Beitrag von doro-patch » Fr 15. Jun 2018, 16:56

Eine Zeitlang wurden auch gerne Spinnräder zur Deko aufgestellt. Und nicht jedes Dekospinnrad war auch zum spinnen geeignet. Nur zum schön aussehen. Das kannst du als Anfängerin (mir gehts da genauso, bin auch Spinnanfängerin, hab bisher nur mal ein bisch mit einer Spindel gewirbelt.) nicht erkennen. Und wenn Du es Dir zuschicken lassen mußt, dann kannst du es dir auch nicht vorführen lassen.

-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2289
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Anfänger-Spinnrad?

Beitrag von -Kirah- » Fr 15. Jun 2018, 17:29

Hm... Ok. Eine Handspindel möchte mir die liebe Ronja mit in das Wanderpaket packen. Aber das ganze finde ich echt toll. Ich mache gerade zwei eigene kämme, die möchte ich am Ende hübsch mit Serviettentechnik verzieren.
Ok, dann spare ich wohl lieber auf ein gutes anfängerrad
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

Maruschka
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 16:00
Wohnort: der schöne Odenwald

Re: Anfänger-Spinnrad?

Beitrag von Maruschka » Fr 15. Jun 2018, 22:00

Ich würde den als Anfängerin auch nicht empfehlen.
Ich käme damit nicht klar, habe die Fotos angesehen.

gomi
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5501
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Kreativität - weit gefächert
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Anfänger-Spinnrad?

Beitrag von gomi » Mo 18. Jun 2018, 06:00

ich hab es mir angesehen, ich hab auch so eins zu Hause.
das Problem war, dass duch die "Einpedaltechnik" das Rad immer mal die Richtung gewechselt hat,
dann dreht sich der Faden falsch rum und der Dreh ist wieder raus.
Auch hab ich das Gefühl, dass da der Antrieb für den Flügel fehlt
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.
Konrad Adenauer (OB Köln, Bundeskanzler)

-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2289
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Anfänger-Spinnrad?

Beitrag von -Kirah- » Mo 18. Jun 2018, 09:28

Ich hab mir jetzt ein anderes ausgesucht. Aber auch mit einem Pedal. Wird aber noch dauern, bis ich das hab. Ist neu und ich zahle in Raten.
Ich denke, durch meine Lähmung im linken Fuß ist es besser, nur ein Pedal zu haben... Aber erstmal kommt ja wahrscheinlich morgen das Wanderpaket und da drin ist die Handspindel, die Ronja mir schickt :kugelraupe:
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

Lauser
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6439
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Die spinnt doch ....
Wohnort: Bayern

Re: Anfänger-Spinnrad?

Beitrag von Lauser » Mo 18. Jun 2018, 14:18

Das freut mich für Dich Kirah, welches Rädchen ist es denn geworden?

Ich habe mich tatsächlich schon gefragt, wie Du das mit der Lähmung in Fuss und Hand machen wirst beim Spinnen. Du brauchst ja auch beide Hände dazu und darin auch Gefühl ...
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest

Bild

-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2289
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Anfänger-Spinnrad?

Beitrag von -Kirah- » Mo 18. Jun 2018, 15:17

Das da: https://www.wollknoll.eu/shop/werkzeuge ... spule.html

Ja, das wird schon. Auch beim Einsetzen beider Hände bin ich recht kreativ. Bis jetzt hat's immer irgendwie funktioniert. Und das mit dem spinnen Krieg ich auch hin :freufreu:

Ich werde mir das Spinnrad auch hübsch machen. Weiß anmalen und dann mit Serviettentechnik ein bisschen hier und da Rosen drauf machen :coga1: soll quasi ,, mein Schatz" werden.

Ronja, vielleicht mach ich das dann auch mit der Spindel, dann passen beide zusammen :coga1:
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9669
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Anfänger-Spinnrad?

Beitrag von Ere » Mo 18. Jun 2018, 16:00

Is'n solides Rädchen :ja:
Bild Baumliebhabär

Versuchungen sollte man Nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen. - Oscar Wilde

-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2289
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Anfänger-Spinnrad?

Beitrag von -Kirah- » Mo 18. Jun 2018, 19:14

Habs Dank Link von dir gefunden, ere!
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

Maruschka
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 16:00
Wohnort: der schöne Odenwald

Re: Anfänger-Spinnrad?

Beitrag von Maruschka » Di 19. Jun 2018, 00:05

Sieht gut aus. :jap:
Schön große Spulen hat der.

Antworten

Zurück zu „Vom Kammzug zum Spinnrad“