[WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Unser allgemeines Nähforum
Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2660
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

[WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von Allysonn » So 17. Jun 2018, 17:20

Halli, hallo und so! :huhuh:

Wie Ihr wißt, bin ich ja der absolute Anfänger beim Nähen... Nicht lachen! Ich mein das ernst! Ich habe bis auf einen Loop-Schal (gut geworden) und einen Hut (viel zu klein) noch keine Klamotte genäht! Und genau darum solls hier gehen. Ums Klamottisieren.

Hintergrund ist, dass meine große... äh... also, meine Schwester will heiraten möchten. Im Oktember diesen Jahres. Und da für meine ausufernde Persönlichkeit zwar durchaus "Bekleidung" am Markt ist, aber fast nix, was man als "hübsch" bezeichnen kann... muss ich halt selber ran.

Und hier lest Ihr nun die Geschichte... wenn Ihr weiterlest, natürlich nur. Stilistisch beklaue ich jetzt mal die Coga und hoffe, sie ist mir nicht gar zu böse. Aber ich find diese Art zu schreiben einfach nur knuffig!!!

Jetzt gehts los:

DAS ist Schnittmuster:
Kleid 00001.JPG
Schnittmuster ist adlig: "von Nehelenia!" Schnittmusters erste Vorfahren sind schon achtzehnhundert und Kälte urkundlich erwähnt (Empire/Regency Stil)
Trotzdem ist Schnittmuster ziemlich volksnah, es ist simpel aufgebaut und braucht (in meinen Augen) nur wenig Schnittmuster-Verarbeitungskenntnisse.
Schnittmuster ist sehr geschwätzig. Es redet sehr viel, allerdings verstehe ich kein Wort. Immerhin habe ich schon herausgefunden, welche Sprache Schnittmuster spricht. Haltet Euch fest: Es ist lupenreines Nähnglisch!
Kleid 00002.JPG
Kleid 00002.JPG (51.45 KiB) 105 mal betrachtet

DAS ist Stöffchen. Stöffchen ist (wahrscheinlich) nicht adlig. Aber ein liebes Ding. In petroligem hellgrün, leicht gemarbelt und mit niedlichen kleinen weißen Pünktchen drauf.
Stöffchen habe ich in einer Stöffchen-Sammelstation adoptiert, dort wurde es allerdings als "geeignet für Babysachen" deklariert. Stöffchen war sehr verwirrt, weil ich kein Baby hab. Ich hab versucht, ihm das zu erklären, jetzt nennt Stöffchen mich "El grande Bambino". Das klingt irgendwie ironisch, find ich... ich werd wohl noch n ernstes Wörtchen mit Stöffchen reden müssen...
Kleid 00003.JPG

(Und morgen gehts weiter...)
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9986
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von Ere » So 17. Jun 2018, 17:38

Da bin ich gespannt dabei :ja:

Als ich nach einem Kleid plus Size für die Hochzeit gesucht hab, wurde mir als erstes eines angezeigt, das erinnerte mich stark an Homer Simpson in der Folge, in der er so stark zugenommen hatte. Ere-Mann meinte, wir müßen dann nur noch die passende Mütze besorgen :lol:

Homers neue Kleider
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

Jeany1980
Gelbär
Gelbär
Beiträge: 988
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 13:45
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von Jeany1980 » So 17. Jun 2018, 17:41

Ich setz mich mal aufs Bänkchen zum zugucken. Sieht spannend aus. Hast meinen höchsten Respekt, mir wären das zu viele Teile auf dem Schnittmuster. :)keks:

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2660
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von Allysonn » So 17. Jun 2018, 17:54

Autscha, Ere! Das sieht ja bös aus! :prust:

Jeany: Der Schnitt ist sehr Anfängerfreundlich. Die Einzelnen Teile überlappen sich nicht wie bei den großen Kombischnitten. Ich könnte quasi aus dem Bogen heraus ausschneiden. Will ich aber nicht, weil ich ja vielleicht mal noch ne andre Größe nähen möchte.... wer lacht da? :grrr:
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Jeany1980
Gelbär
Gelbär
Beiträge: 988
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 13:45
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von Jeany1980 » So 17. Jun 2018, 17:57

Allysonn, es sind mir schlicht zu viele Teile :gacker: Ich hab mit Projekten mit weniger Teilen angefangen. :gakker: Bin aber wahnsinnig gespannt auf dein Kleid.

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9986
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von Ere » So 17. Jun 2018, 18:09

Ja, damit wäre ich der Mittelpunkt auf der Feier ;D
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

Sibylle
Brombär
Brombär
Beiträge: 3242
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von Sibylle » So 17. Jun 2018, 19:11

Ich setz mich mal dazu - ich bin zwar auch von den vielen Teilen verwirrt, aber das wird sich bestimmt noch auflösen...
Noch jemand 'n Kissen?

fimolja
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1535
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:30
Wohnort: Franken

Re: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von fimolja » So 17. Jun 2018, 19:17

Seh ich dass richtig, dass Schnittmuster einen Unterrock plant? :o:
Hab bisher drei Kleider genäht, aber kein adelig-hochzeittaugliches :D
Bin gespannt, wie es werden wird :ja:
Liebe Grüße von
fimolja
Meine Pinterest-Pinnwände mit schnugeligen und anderen Ideen

coga1
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11130
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von coga1 » So 17. Jun 2018, 19:28

Is nich so schlimm. Im Endeffekt is das nüscht andres als Patchwork. Mit weniger Teilen als gewohnt halt. :lol:
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7891
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von doro-patch » So 17. Jun 2018, 20:19

Hast Du mal ein Bild vom dem Kleid an sich? Irgendwie vermisse ich beim Schnittlageplan den 2. Ärmelteil. Denn entweder hat das Teil einen ganz schmalen Ärmel, eine ausgefallene Schnittführung oder da fehlt was.

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7891
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von doro-patch » So 17. Jun 2018, 20:20

noch ne Frage: Ist das schon der Stoff für das endgültige Kleid oder ist das erstmal ein Testkleid zum üben? Kannste dann ja trotzdem anziehen wenn es alles geklappt hat und der Schnitt für Dich passt.

NerdGorgon
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 600
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:16
Kontaktdaten:

Re: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von NerdGorgon » So 17. Jun 2018, 21:02

...ich mag Stöffchen und das adelige Nähnglisch-Muster jetzt schon. Drücke dir fest die Daumen, dass es ein richtig hübsches Empirekleid wird, und ich werde gespannt dem weiteren Verlauf deiner Geschichte folgen.
Bild Erschaffe selbst, was längst existieren sollte.

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2660
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von Allysonn » So 17. Jun 2018, 21:27

:o SOOOOOOO viele Fragen.... *sortier, murmel, schreib...äh, sortier*

@ Sibylle: Für ein Kleid ist nur ein "Streifen" geplant. Das sind die Lagepläne für die Musterteile für verschiedene Stoffbreiten. Ich benötige fürs komplette Kleid 14 Teile Oberstoff und 13 Teile Futterstoff. Da bei mir das Futter der gleiche Stoff sein wird... nun ja...

@fimolja: Nein, das Kleid hat keinen Unterrock. Der Schnitt ist für ein Kleid (wahlweise klassisch geschlossen oder mit dem damals üblichen "Schürzenverschluß") oder ein Mantel (wahlweise mit oder ohne Schultercape) oder eine ärmellose Tunika.
Im zweiten Bild oben: Das Kleid links 2 Bilder "normal", rechts "mit Schürzenverschluß", der Mantel in der Mitte und die Tunika unten.
Dabei sind die Teile bei jedem Stück gleich, es gibt nur Unterschiede in Länge, Ärmeligkeit und Verschluß (und natürlich beim Material!)

@Coga: Theoretisch ja. Aber die Nähte sind krumm! :o und laaaaaang!

@Doro-patch: Der Ärmel wird so eng, fürchte ich. Es gibt pro Seite nur ein Schnitteil. Das wird mir noch etwas schlaflose Nächte bescheren... :ja: Aber auch für den Ärmel gibt es drei Längenversionen: Flügelchen, Halbarm und Langarm. Und zur not kann ich auch Ärmelfrei arbeiten, wie bei der Tunika.
Der Stoff ist für ein Testkleid, aber so gewählt, dass ich es anziehen würde, wenn es passen täterätäte... sozersägen. Wenns funzt, gibts ein extra toll geniales Stöffchen fürs Festkleid...

Ein Bild direkt hab ich nicht (wegen des Copyrights) aber verlinken geht, hoffe ich: LINK! Aufs Bild klicken, dann wirds groß: links "das Kleid!", dann der Mantel ohne, der Mantel mit Cape und rechts die Tunika. Untendrunter alles dreis von hinten und im Bild drunter nochmal die Schemata... Beim Kleid sieht man wegen des Weiß den Verschluß überm Busen nicht so gut: Der ist theoretisch genauso "gewickelt" wie bei Mantel und Tunika...

@NerdGorgonh: Danke! Ich geb mich ein ganz doll müh... oder so. :grrr:
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7891
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von doro-patch » So 17. Jun 2018, 22:00

Jetzt kannste Dir vielleicht vorstellen, warum die Damen damals sich so geziert bewegt haben. Das ging nicht anders, weil die Ärmel so eng waren.

Aber Scherz beiseite. Du kannst ja vor dem Zuschneiden mal deinen Oberarm im Umfang messen (direkt unterm Arm) und beim Schnitt von der einen eckigen Kante quer rüber zum Nahtansatz auch messen. Die Breite im Arm sollte auf jeden Fall 5 - 10 cm (vor allem bei einem unelastischen Stoff, ist der Stoff querelastisch sollten die 5 cm reichen) mehr haben. Ansonsten wird das ein Beweg-dich-wenig-mit-den-Armen-kleid.

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2660
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Beitrag von Allysonn » So 17. Jun 2018, 22:02

doro-patch hat geschrieben:
So 17. Jun 2018, 22:00
Jetzt kannste Dir vielleicht vorstellen, warum die Damen damals sich so geziert bewegt haben. Das ging nicht anders, weil die Ärmel so eng waren.

HAH! Das ist also meine Chance, ladylike zu werden... zumindest in den Bewegungen! Yeah! :happyjump: :prust:
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Antworten

Zurück zu „Nähen“