Anfängergewerkel

Vom Würfelbeutel bis zum Küchengeschirr
Antworten
NerdGorgon
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 441
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:16
Kontaktdaten:

Anfängergewerkel

Beitrag von NerdGorgon » Sa 23. Jun 2018, 11:41

Nun isses also so weit - ich hab endlich Kontakt zu Liverollenspielern gefunden!
Wie sich herausgestellt hat, ist eine Freundin meiner Mutter seit Monaten bei einer Gruppe hier in der Gegend, von deren Existenz ich bisher nix wusste. Heute Abend findet ein Fest zu Ehren des Feuergottes statt, und ich bin dabei. :happyjump:

Natürlich braucht es dafür die passende Gewandung. Hatte ich praktischerweise noch vom letzten Mittelaltermarktbesuch übrig. Also auf zum Accessoire-Basteln...

Schritt 1: Die Tasche
Wichtig für allen Krimskrams, den man dazwischen so braucht. Taschentücher, Heiltränke, Amulette, Gebetsbücher, Stricknadeln, Spanferkel usw.
Man suche sich aus dem Fundus der Mutter die am wenigsten modern aussehende Tasche, umwickle den Herstellernamen an der Schnalle mit grober Sisalschnur, verziere das Ganze seitlich mit einer Kette aus Wassermelonenkernen und Muscheln. Eine Häkelblume darüber fixiert auch gleichzeitig die Kette, so dass sie nicht doof verrutschen kann. Vorn wird die Tasche anschließend mit einer hölzernen Flamme aufgepeppt. Fertig!
IMG_20180621_202117.jpg
IMG_20180621_202117.jpg (45.18 KiB) 142 mal betrachtet
Schritt 2: obligatorischer blöder Hut
Man klaue den Billigstrohhut, den sowieso seit zwei Jahren keiner trägt. Umstricke ihn mit brauner Wolle. Aufgelockert wird das Teil mit zwei verschiedenen Häkelblumen, und auch die Flamme findet sich hier noch mal wieder.
IMG_20180621_202328.jpg
Schritt 3 (optional):
Man befasse sich mit Belichtung und Perspektive und lerne bessere Fotos von seinen Werkstücken zu machen. :pscht:
Bild Erschaffe selbst, was längst existieren sollte.

-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2288
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Anfängergewerkel

Beitrag von -Kirah- » Sa 23. Jun 2018, 11:46

Oh wie schön! Aber der Hut passt nicht. Damals gab's einfachere Kopfbedeckungen. Hab irgendwo noch eine. Und Kleider hab ich auch noch 2 oder so... Dafür hab ich nur leider zu viel zugenommen... :'(

Edit sagt noch auch die Tasche passt nicht ganz. Es gab eher Taschen und Beutel, die man am Gürtel trug. Hab ich sooo viele von :gg:
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9669
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Anfängergewerkel

Beitrag von Ere » Sa 23. Jun 2018, 12:06

Ist doch Fantasy, kein Reenactment.

Super gemacht. :applaus:
Nächstes Jahr wollen wir vielleicht auch wieder LARPen. Oder doch richtig Reenactment?
Mal sehen was sich anbietet. Haben ja leider keine Gruppe mehr.
Bild Baumliebhabär

Versuchungen sollte man Nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen. - Oscar Wilde

-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2288
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Anfängergewerkel

Beitrag von -Kirah- » Sa 23. Jun 2018, 12:16

Oh, achja! Ja, dann ist das ja egal
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

NerdGorgon
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 441
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Anfängergewerkel

Beitrag von NerdGorgon » Sa 23. Jun 2018, 12:56

Ja, Reenactment wär mir zu aufwändig. Ich mag nicht alles mit der Hand nähen - brr!
Bild Erschaffe selbst, was längst existieren sollte.

Sibylle
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2908
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Anfängergewerkel

Beitrag von Sibylle » Sa 23. Jun 2018, 16:18

Wird die Tasche noch gebraucht? Wenn nein: feines Schleifpapier auf den Boden schmeißen und die Tasche drüberreiben. Hinterher mit transparenter Schuhcreme einschmieren und über"polieren" - e voila: Gebrauchtlook

NerdGorgon
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 441
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Anfängergewerkel

Beitrag von NerdGorgon » So 24. Jun 2018, 11:50

Leider wird die tatsächlich noch gebraucht (deshalb musste ich die Flamme auch unauffällig mit Bindfaden festbinden, was immer wieder mal Verrutschen derselben zur Folge hatte) - aber den Tipp finde ich klasse und werd ihn definitiv im Hinterkopf behalten! Danke, Sibylle! :D:
Bild Erschaffe selbst, was längst existieren sollte.

coga1
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 10995
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: Anfängergewerkel

Beitrag von coga1 » So 24. Jun 2018, 12:42

Flohmärkte. Da kriegt man solche Taschen haufenweise um wenig Geld. ;)

Schaut toll aus!
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)

NerdGorgon
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 441
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Anfängergewerkel

Beitrag von NerdGorgon » So 24. Jun 2018, 15:46

Danke!
Ich werd mich in nächster Zeit mal umsehen. Reizen würd es mich ja schon, eine komplett eigene Ausstattung zu haben, die ich ohne schlechtes Gewissen auf alt und gebraucht trimmen kann. Besonders wenn ich mir bei den alteingesessenen Larp-Bären hier Tipps holen kann. :cool:
Macht schon Laune, einen Abend lang mit Bauern, Barden und Gardisten zu feiern.
Bild Erschaffe selbst, was längst existieren sollte.

Silberweide
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 2160
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 18:22
Interessen: It's magic.

Re: Anfängergewerkel

Beitrag von Silberweide » Sa 14. Jul 2018, 23:37

Wenn du Kontakt zu den Larpern hast, dann helfen sie gerne mit Tipps. Zumindest habe ich das immer so erlebt. Es gibt z. B. worbla mit dem sich alles herstellen lässt, was man nicht so schwer tragen kann/will. Es macht Freude, sich jedes Jahr ein Stück mehr zu schaffen, dass dann in der Larp Zeit getragen und vorgestellt werden kann.
Ich selbst gehe jetzt nicht mehr zu den Events, aber Mittelaltermärkte müssen einfach jedes Jahr sein. Infos gibts auch auf Orkenspalter.tv :mosh:

NerdGorgon
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 441
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Anfängergewerkel

Beitrag von NerdGorgon » So 15. Jul 2018, 08:33

Danke für den Link :D:
Worbla hab ich hier sogar rumliegen - wollte das damals schon ausprobieren, lang bevor ich irgendwelche Kontakte hatte. Bin dann bloß nie dazu gekommen, weil mich kurz drauf das real life voll gefordert hat. Ich denke, es ist wirklich an der Zeit, die Platte wieder auszubuddeln und damit zu experimentieren. :sehnix:
Bild Erschaffe selbst, was längst existieren sollte.

Antworten

Zurück zu „Gebaut und Gewerkelt“