Taanae's Sockenmarathon

Die Sockengalerie
Taanae
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 54
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 11:36
Interessen: Stricken, häkeln

Re: Taanae's Sockenmarathon

Beitrag von Taanae » Sa 14. Jul 2018, 09:23

Meine letzten Socken haben einen unterschiedlichen Farbverlauf und werden von meinen Leuten hier als ungleiches Paar empfunden. Mir ist das wurscht.
Ich stricke lieber mit kurzen Rundstricknadeln (25 cm), auch mal mit 15 cm langen Sockenstricknadeln, wenn alles andere in Gebrauch ist. Mit den längeren Spielstricknadeln kam ich gar nicht zurecht. Bis ich die richtigen Nadeln gefunden hatte für mich, hat etwas gedauert. Da gibt es ja die Addi-CraSy-Trio mit 3 Nadeln und auch bei den 20 cm kurzen Rundstricknadeln einige Varianten, entweder von Addi oder Knitpro/Lana Grossa. Die von Addi waren zu stumpf. Die von KnitPro sind ok, haben aber auch unterschiedlich lange Nadeln. Bei KnitPro Symfonie sind die Nadeln aus Holz und gleich lang. Bei Fersen sind sie ideal, auch weil ich damit Löcher vermeide. An und für sich ist das Angebot kurzer Rundstricknadeln eher schwach, musste ganz schön suchen. Außerdem sind die Dinger teuer, wird man ja arm bei.

Mir gefällt es am besten, mit Nadel 2,75 zu stricken, hab aber nur eine davon.
68 Maschen wären bestimmt zu viel, denn das Bündchen wird recht locker. Vielleicht gingen auch 60 Maschen, wenn kein Rippenmuster folgt. Ich brauche nur genug Maschen, damit der Anschlag locker und dehnbar wird.

Momentan habe ich wieder 2 Socken bis über die Ferse geschafft, jetzt nur noch beenden und den Zwilling stricken.

zimtzicke
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4401
Registriert: Do 25. Feb 2010, 09:32

Re: Taanae's Sockenmarathon

Beitrag von zimtzicke » Sa 14. Jul 2018, 09:36

Wenn der Anschlag besonders locker und dehnbar sein soll, kann es helfen den mit einer größeren Nadelstärke, oder einfach mehr Maschen zu stricken.
Dann nach dem Anschlag zur gewohnten Nadelgröße wechseln,bzw. die Maschenzahl wieder anpassen.

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7884
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Taanae's Sockenmarathon

Beitrag von doro-patch » Sa 14. Jul 2018, 09:40

Ah, jetzt klingelts, ich hatte das "Rund" überlesen und das Bild von geraden Nadelspielnadeln vor Augen. Mit so kurzen Rundstricknadeln hab ichs noch nicht probiert. Nur die von Addi hab ich mir zum ausprobieren mal geholt, aber ich mag sie nur für die Ferse oder die Spitze (mach ich auch wie eine Bumerangferse) nehmen. Wenns in die Runde geht, dann ist mir derzeit immer noch ein 15er Nadelspiel in 2,5 am liebsten. Fürs Bündchen nehm ich dann auch mal eine 2er-Nadel damit es fester wird.
Mittlerweile strick ich immer von der Spitze an und höre oben auf. Den Schaft mache ich eher kurz, da die Socken sonst sowieso runterrutschen. So irgendwo zwischen Sneaker und Normallänge. Und als Abschluß mach ich mir gerne einen Rollrand, evtl. wenn ich 2 verschiedene Garne hatte einen Doppelrollrand.
Ich find es übrigens auch nicht schlimm, wenn die Socken in der Musterung verschoben sind. Von den Farben her passen sie doch zusammen. Die Schoppel Zauberbälle spielen ja sogar damit, das die Socken zwar die gleichen Farben, diese aber an verschiedenen Stelle haben. Aber manchen ist das zu gewagt. Wir wagen es. :jap:

Taanae
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 54
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 11:36
Interessen: Stricken, häkeln

Re: Taanae's Sockenmarathon

Beitrag von Taanae » Sa 14. Jul 2018, 11:40

An Sneaker Toe up habe ich jetzt auch schon gedacht. Ist aber bestimmt langweilig zu stricken, weil sich das Muster wohl erübrigt. Dafür sind sie aber schnell fertig und verbrauchen weniger Wolle. Komme ich da mit 50 g aus? Mit 'nem Rollrand liebäugele ich auch schon.

zimtzicke
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4401
Registriert: Do 25. Feb 2010, 09:32

Re: Taanae's Sockenmarathon

Beitrag von zimtzicke » Sa 14. Jul 2018, 11:52

Hmm , also ich brauche für meine Socken mit meiner üblichen Schaftlänge ca. 65-70g Sockenwolle.
Könnte je nach Größe der Socken also durchaus reichen.
Am besten zwischendurch immer mal wieder die Restwolle wiegen,dann kannst Du absehen ob 25g/Sneakersocke reichen.

zimtzicke
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4401
Registriert: Do 25. Feb 2010, 09:32

Re: Taanae's Sockenmarathon

Beitrag von zimtzicke » Sa 14. Jul 2018, 11:54

Muster kannst ja auf dem Oberfuss und dem Mini Schaft laufen lassen,kann aber auch je nach Muster ein paar mehr g Sockenwolle schlucken.

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7884
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Taanae's Sockenmarathon

Beitrag von doro-patch » Sa 14. Jul 2018, 12:48

Meine Socken, die ich für mich stricke haben meistens so um die 60 gr. Sind aber länger wie Sneaker. Daher denke ich , das 50 - 60 gr reichen könnten.

Schmusejunky
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5196
Registriert: So 14. Feb 2010, 15:50
Interessen: Fühle mich geehrt ein Schnugi zu sein !!!
Kontaktdaten:

Re: Taanae's Sockenmarathon

Beitrag von Schmusejunky » Di 14. Aug 2018, 18:09

Tolle Socken !
Da haben wir wohl noch ein Naturtallent !
LG Schmusi

Taanae
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 54
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 11:36
Interessen: Stricken, häkeln

Re: Taanae's Sockenmarathon

Beitrag von Taanae » Mi 15. Aug 2018, 18:19

Wer weiß?
Momentan habe ich nur noch einzelne Socken gestrickt (war interessanter), außer den letzten ... die werden jetzt gleichzeitig gedoppelt ... habe jetzt mehr Nadeln. :D: Es kann ja nicht so weiter gehen.
Dann werde ich mich langsam mal an die Zwillinge der liegengelassenen Socken machen. 5 Paar oder so werden das wohl sein, die dann schwuppdiwupp fertig sein werden. Allerdings schweben mir da noch ein paar Socken im Kopf rum, für die ich keine geeignete Wolle finde. Danach werde ich die alle wohl erstmal kaputt latschen.

Antworten

Zurück zu „Sockenvitrine“