Solarwolle

Moderator: Ronja

Antworten
Lauser
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6978
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Die spinnt doch ....
Wohnort: Bayern

Solarwolle

Beitrag von Lauser » Mo 5. Aug 2019, 18:04

Ich wollte schon lange mal das Färben in Gläsern zusammen mit Naturmaterialien ausprobieren.

Also leere Gurkengläser gesammelt,
Alaun (zum Beizen) in der Apotheke gekauft,
Naturalien wie Schachtelhalme, Hibiskusblüten, Blätter, Rindenmulch etc. im Garten gesammelt (Kaffeebohnen waren auch dabei)
Wolle in Essigwasser eingelegt,
Gläser abwechselnd mit Nalturalien und je 50 g Wolle (1 Strang fertige Baumwolle, 2 Stränge Merino und etwas vom normalen Schaf), Wasser und etwas vom Alaun befüllt,
in die Sonne gestellt und 2 Wochen abgewartet.

k-IMG_0584.JPG

Leider ist in der Zeit nicht viel passiert, ein bißchen braun hier, etwas grün da und am meisten rosa im Glas mit den Hibiskusblüten :D:
Weil mir das zu wenig war habe ich noch jeweils etwas im passenden Farbton von meinen Ashton-Säurefarben dazu gemischt.

k-IMG_6963.JPG
k-IMG_6963.JPG (45.59 KiB) 52 mal betrachtet
k-IMG_6964.JPG
k-IMG_6964.JPG (35.66 KiB) 52 mal betrachtet
k-IMG_6965.JPG
k-IMG_6965.JPG (34.86 KiB) 52 mal betrachtet
k-IMG_6966.JPG
k-IMG_6966.JPG (34.74 KiB) 52 mal betrachtet
Sieht doch gleich besser aus ;)


Wieder ca. 1,5 Wochen Standzeit in der Sonne :flowiblue:
Dann endlich die Gläser öffnen ...

k-IMG_6993.JPG
k-IMG_6993.JPG (53.51 KiB) 52 mal betrachtet
k-IMG_6996.JPG
k-IMG_6996.JPG (48.33 KiB) 52 mal betrachtet
k-IMG_6997.JPG
k-IMG_6997.JPG (57.33 KiB) 52 mal betrachtet
k-IMG_6998.JPG
k-IMG_6998.JPG (55.22 KiB) 52 mal betrachtet

Am besten hat die fertige braune Wolle die Farben angenommen und behalten.
Das rosa Schaf hat nur die Säurefarbe aufgenommen, sonst nix und hat auch beim Auswaschen noch jede Menge abgefärbt.
In den Merinofasern in grün und blau ist etwas Natur- und viel Säurefarbe geblieben. Da kam beim Auswaschen fast keine Farbe mehr raus. Das sind für mich die besten Ergebnisse.
Allgemein finde ich die Farben nicht besonders spektakulär und werde wahrscheinlich noch einmal mit anderen Farbtönen nachfärben.
Aber das Färben in der Sonne funktioniert, macht weniger Sauerei und die Gläser sind ein toller Blickfang draußen :kugelraupe:
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest
:sun:

gomi
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7156
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Solarwolle

Beitrag von gomi » Di 6. Aug 2019, 06:28

Lauser hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 18:04
.... die Gläser sind ein toller Blickfang draußen :kugelraupe:
Das kann ich mir denken :jap:

(wo würde das denn hier gehen, ich geh mal in mich!)

:verlegen:
Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen. :D:
Werner Finck -- deutscher Kabarettist, Schauspieler und Schriftsteller -- * 02.05.1902, † 31.07.1978

GlitziBlingBling
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 472
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Solarwolle

Beitrag von GlitziBlingBling » Di 6. Aug 2019, 10:07

:jap: Man muss sich zu helfen wissen :ja:

Virtre
Viobär
Viobär
Beiträge: 252
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 08:33

Re: Solarwolle

Beitrag von Virtre » Mi 7. Aug 2019, 22:19

Wow, toll!

Vielleicht mal mit "extremeren" Pflanzen testen? Rote Beete, Blutbuchenblätter, Blaubeeren...

Maruschka
Brombär
Brombär
Beiträge: 3045
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 16:00
Wohnort: der schöne Odenwald

Re: Solarwolle

Beitrag von Maruschka » Do 8. Aug 2019, 10:19

Mit Naturfarben will ich auch noch färben.
Solarfärben probiere ich auch noch nächsten Sommer.
Werde aber vorher einen Färbesud aus den Pflanzen kochen.
Habe da von doro so ein Büchlein ausgeliehen bekommen mit sehr interessanten Rezepten.
Alaun und Weinstein habe ich schon da.

Antworten

Zurück zu „Experimentelle Wollfärbereien“