Frage zum Adventskalender wichteln

Wichteln in der Advent- und Weihnachtszeit

Moderator: Kyu

Manu
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 131
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 20:21

Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von Manu » Mo 5. Aug 2019, 20:08

Hallo zusammen.🎅
Nun habe ich ja gesehen, daß der Adventskalender leider nicht gestartet ist. Ich liebe Adventskalender. Mein Mann und mein Kind, bekommen jedes Jahr einen von mir. Leider gehe ich immer leer aus. Ich weiss, für dieses Jahr, ist das zu kurzfristig. Aber wie sieht es den nächstes Jahr aus? Einen Kalender, mit 24 Türchen, von denen 80% selbst gemacht sind. Ein extra Geschenk für den Nikolaus und eins extra für Weihnachten. Würde da überhaupt Interesse bestehen? Oder bin ich die einzige, die auf Adventskalender zu Weihnachten abfährt?

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 8302
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von doro-patch » Mo 5. Aug 2019, 21:42

Mögen täten viele. Aber es ist halt sehr stressig. Manchmal vielleicht noch nicht einmal das Machen, wobei 80 % selbstgemacht schon eine sehr harte Anforderung ist. Nicht jedem fallen ca. 20 Sachen ein, die man fürs Wichtelkind selber machen kann.

Und dann in der Weihnachtszeit soll man jeden Tag ein Bild zeigen. Und das ist Stress pur. Zumindestens für mich, da bei uns auf der Arbeit gerade an Weihnachten sehr viel Arbeit ansteht. Dann kommt noch dazu, das ich zum Beispiel immer einige Tage vor Weihnachten zur Familie fahre und den Kram nicht mitnehmen kann. Ich habe gemerkt das mir das mehr oder weniger sogar körperliche Beschwerden (Psychosomatik läßt grüßen) verursacht hat und ich habe daher beschlossen vorerst nicht mehr an so einem großen Wichteln mitzumachen.

Und es ist vielen von uns so gegangen. Und daher war nach einigen Jahren Adventskalenderwichteln die Luft raus.

Auch das Schrottadventskalenderwichteln was eigentlich ganz lustig war ist nicht zustandegekommen. Und da brauchte man nur 24 Päckchen mit ausgemusterten Bastelsachen unabhängig von einem Wichtelkind zu packen. (Allerdings mußte man sich ein wenig mit der Frage des Aufräumens und Aussortierens beschäftigen.)

gomi
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7156
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von gomi » Di 6. Aug 2019, 06:05

Vielleicht sollten wir mal drüber nachdenken, ein ganz anderes Thema zum KalenderWichteln zu finden

6 Wochen Sommerferien
Ostern
Pfingsten
Sommer-/WintersonnenWende
Jahresmitte

Wenn sonst nix an Feiertagen ansteht, ist so was vielleicht entspannter und entspannender

Wäre jetzt nur mal so eine Idee, die mir durchn Kopp geistert
ich mag AtventzKalentz nämlich auch, aber das Reale Leben ist derzeit bissl heftig
Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen. :D:
Werner Finck -- deutscher Kabarettist, Schauspieler und Schriftsteller -- * 02.05.1902, † 31.07.1978

Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 16426
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von Kriss2167 » Di 6. Aug 2019, 07:01

Ich bin da ganz bei Doro. Das machen des Kalenders stresst mich nicht aber meinen Kalender zu fotografieren die Bilder zu bearbeiten und täglich die Bilder einzustellen das ist für mich zu heftig.

Deswegen mache ich bei dem Feiertags Adventskalender Wichteln mit wo wir deutlich weniger Päckchen zu machen haben und auch zu zeigen haben.
Dafür ist die Anmeldungsfrist aber leider schon verstrichen.

Manu
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 131
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 20:21

Re: Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von Manu » Di 6. Aug 2019, 10:57

Und wenn der Kalender schon im Januar starten würde? Sprich, man hat bis November genug Zeit. Das mit dem täglichen Fotografieren, kann man ja besprechen. Ich bin auch nicht täglich hier unterwegs. Es währe nur echt schade, wenn das praktisch aussterben würde.

Sibylle
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4439
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von Sibylle » Di 6. Aug 2019, 11:09

Na, beim Feiertagswichteln ist das Ding mit den täglichen Bildern ja nicht so gegeben - drum scheint der auch besser zu laufen :gg:

Den eigentlichen Kalender früher anzufangen ist nicht die Lösung - für die meisten geht's wirklich um's Zeigen. Aber einen kompletten Kalender zu werkeln und dann im März zu erfahren, daß die Nikolausgabe gut angekommen ist, macht irgendwie auch nur eingeschränkt Spaß.

Ich denke, Gomis Idee ist einer näheren Überlegung würdig...

gomi
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7156
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von gomi » Di 6. Aug 2019, 11:12

Danke sehr
ich finde, ein Überraschungsdings für mit in den Urlaub, das hätte was
Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen. :D:
Werner Finck -- deutscher Kabarettist, Schauspieler und Schriftsteller -- * 02.05.1902, † 31.07.1978

Deichkatze
Gelbär
Gelbär
Beiträge: 874
Registriert: Do 24. Aug 2017, 13:25
Interessen: alles Kreative - basteln, kochen, Musik machen...
Wohnort: am Deich!

Re: Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von Deichkatze » Di 6. Aug 2019, 11:13

Ich hab jetzt schon zweimal Adventskalender gewichtelt und beide Male war es nicht schlimm, wenn man die Fotos nicht sofort gezeigt hat. Manche haben alle 3 Tage dann ihre Zusammenfassung gezeigt.

Es ist nur wirklich doof, wenn jemand nur alle 10 Tage mal was zeigt oder erst am Schluss die gesamte "Ausbeute"... einmal ist es doof für denjenigen, der den Kalender gebastelt hat. Er gibt sich riesig Mühe und es kommt kein oder nur wenig Feedback.
Und dann ist es natürlich doof für alle, die mitfiebern. :;:

Ich denke, der Starttermin ist nicht so das Problem, zumal man ja übers Jahr das eine oder andere bastelt, was dann in so einem Kalender landen kann, z.B. Seife hab ich immer auf Vorrat.

Andere Kalender oder Wichtelaktionen würde ich auch toll finden!
Liebe Grüße von Julia! :pukin: :pukin: :pukin:
:b-cat:

GlitziBlingBling
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 472
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von GlitziBlingBling » Di 6. Aug 2019, 11:19

Und wenn zum Service des schenkens die Fotogalerie dazugehört?
Sprich das Wichtelmami / der Wichtelpappi knipst die Gaben und Verpackungen selber und zeigt die Werke / Geschenke dann auch in einem betreffenden Thread / einer Galerie?

Wäre doch eigentlich auch eine gute Startgeschichte um neue Mitglieder anzulocken via Insta zum Beispiel, bestimmt kann man sich mit dem Insta-Account verbandeln hier (müsste die Software hergeben, nicht? Ansonsten ist da sicher etwas machbar); so könnten die Wichtler hier zeigen oder / und auf Insta, die Wichtelkinder DÜRFEN zeigen, haben aber den Stress nicht.
Rasch reingucken und sagen dass man sich freut, geht doch einfacher als knipsen, bearbeiten, hochladen, kommentieren...

Manu
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 131
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 20:21

Re: Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von Manu » Di 6. Aug 2019, 11:56

GlitziBlingBling hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 11:19
Und wenn zum Service des schenkens die Fotogalerie dazugehört?
Sprich das Wichtelmami / der Wichtelpappi knipst die Gaben und Verpackungen selber und zeigt die Werke / Geschenke dann auch in einem betreffenden Thread / einer Galerie?

Wäre doch eigentlich auch eine gute Startgeschichte um neue Mitglieder anzulocken via Insta zum Beispiel, bestimmt kann man sich mit dem Insta-Account verbandeln hier (müsste die Software hergeben, nicht? Ansonsten ist da sicher etwas machbar); so könnten die Wichtler hier zeigen oder / und auf Insta, die Wichtelkinder DÜRFEN zeigen, haben aber den Stress nicht.
Rasch reingucken und sagen dass man sich freut, geht doch einfacher als knipsen, bearbeiten, hochladen, kommentieren...
Das finde ich prinzipiell eine gute Idee. Wobei ich finde, jeden Tag ein Foto machen und abends, alle 3 Tage diese Fotos dann reinstellen, sollte doch kein Problem sein. Ich weiss ja nicht, was ihr daran noch bearbeitet.... Ich mach sie kleiner, das ist in einpaar Sekunden erledigt und stell sie dann rein.

Manu
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 131
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 20:21

Re: Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von Manu » Di 6. Aug 2019, 12:01

Deichkatze hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 11:13
Ich hab jetzt schon zweimal Adventskalender gewichtelt und beide Male war es nicht schlimm, wenn man die Fotos nicht sofort gezeigt hat. Manche haben alle 3 Tage dann ihre Zusammenfassung gezeigt.

Es ist nur wirklich doof, wenn jemand nur alle 10 Tage mal was zeigt oder erst am Schluss die gesamte "Ausbeute"... einmal ist es doof für denjenigen, der den Kalender gebastelt hat. Er gibt sich riesig Mühe und es kommt kein oder nur wenig Feedback.
Und dann ist es natürlich doof für alle, die mitfiebern. :;:

Ich denke, der Starttermin ist nicht so das Problem, zumal man ja übers Jahr das eine oder andere bastelt, was dann in so einem Kalender landen kann, z.B. Seife hab ich immer auf Vorrat.

Andere Kalender oder Wichtelaktionen würde ich auch toll finden!
An was für Kalender, hättest du gedacht? Ich hab schonmal bei einem Oster Kalender countdown mitgemacht. War super.
Ich dachte nur, das ein Kalender ja irgendwie dazugehört, zu Weihnachten.
Ich habe auch schonmal bei einem Kalender mitgemacht, wo jeder 25mal das selbe gewerkelt hat, es dann zum chef😂 geschickt hat und der hat dann alle Kalender sortiert und an jeden zurück geschickt. So haben alle das gleiche im Kalender und ein Foto wurde reichen, es sei den man achtet auf die Farben, dann sind die unterschiedlich.

Manu
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 131
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 20:21

Re: Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von Manu » Di 6. Aug 2019, 12:03

⬆️Nur bei dieser Art von Kalender, braucht man ebend auch genug Leute die Lust haben mitzumachen

GlitziBlingBling
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 472
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von GlitziBlingBling » Di 6. Aug 2019, 12:22

Das nennt sich dann Swap. Gibt's hier auch.

gomi
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7156
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von gomi » Di 6. Aug 2019, 13:00

Ja, geswapt wird hier schon mal im ganzen Jahr
Karten, Seife, offene Seife (Seife und anderes), Socken, Maschenmarkierer
Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen. :D:
Werner Finck -- deutscher Kabarettist, Schauspieler und Schriftsteller -- * 02.05.1902, † 31.07.1978

gomi
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7156
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Frage zum Adventskalender wichteln

Beitrag von gomi » Di 6. Aug 2019, 13:06

Manu hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 11:56
... und abends, alle 3 Tage diese Fotos dann reinstellen, sollte doch kein Problem sein. I...
Grad so um die Weihnachtszeit ist Abend schon mal häufiger die Bude voll
ich hab ja Glück, dass ich morgens PC-Zeit in aller Ruhe für mich alleine habe
Das reale Leben ist oft vor diesen Feiertagen proppenvoll
Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen. :D:
Werner Finck -- deutscher Kabarettist, Schauspieler und Schriftsteller -- * 02.05.1902, † 31.07.1978

Antworten

Zurück zu „Weihnachtszeit-Wichteleien“