Fisch mit Nudelbeilage

allgemeine Kochereien

Moderator: Weazzy

Antworten
doro-patch
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8531
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Fisch mit Nudelbeilage

Beitrag von doro-patch » Sa 7. Dez 2019, 21:13

Ich mag ab und an ganz gerne einen überbackenen Fisch. Zugegeben, es ist ein Fertiggericht, aber ich mag für mich alleine nicht immer aufwendig den Kochlöffel schwingen. Vor allem an Tagen wo ich auch noch am arbeiten bin. Da bin ich froh wenn was im Ofen vor sich hinprüddelt.

Gestern hab ich mal was ausprobiert und zwar wollte ich gerne eine Beilage zu meinem Fisch haben, die ich direkt mitgegart habe.

Also habe ich den Fisch (in dem Fall mit Brokkoliauflage) in eine große Auflaufform gelegt. Dann Nudeln auf der Fläche drumherum verteilt. Am besten Nudeln wie Spirelli oder Penne, die gut Soße aufnehmen können. Dann so ca. 100 ml Sahne und 200 ml Wasser auf die Nudeln gegossen und das ganze in den Ofen geschoben. Als der Fisch fertiggebacken war, war ein Teil der Auflage vom Fisch in die Flüssigkeit gelaufen und in die Nudeln gezogen. So waren die Nudeln schön mit einer Soße überzogen und der Fisch war auch noch schön saftig. Ich habe die Flüssigkeit nicht extra gewürzt, aber wer es gerne etwas salzig mag kann noch ein bischen würzen. Mir hat die Würze, die in der Auflage war gereicht. (Ich brauch aber wenig Salz, anderen wäre es evtl. etwas zu laff.)

Das hat so gut geklappt das ich es bestimmt auch noch mal in anderer Kombi ausprobieren werde. Und auch mal mit Kartoffeln oder Gemüse. Und wenn ich mal viel Zeit habe, dann mach ich auch die Auflage selber.

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6786
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Fisch mit Nudelbeilage

Beitrag von Ronja » So 8. Dez 2019, 08:44

Klingt gut, Doro!
Ich nehme an, das war ein SchleFi?
Mir würde da die Variante mit Kartoffeln zusagen. Da würde ich allerdings nachwürzen, Kartoffeln ziehen ja viel Gewürz raus.

Ich mag so all in one Gerichte sehr gern, geht ohne viel Aufwand und Geschirr....genau richtig für unter der Woche!
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

doro-patch
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8531
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Fisch mit Nudelbeilage

Beitrag von doro-patch » So 8. Dez 2019, 09:51

Ja genau es war ein SchleFi. Halt eines mit Brokkolieauflage. Geht mit Sicherheit auch mit anderen Varianten.

Ich hatte es so probiert und für mich war es okay. Aber ich verwende allgemein wenig Salz und habe schon oft die Erfahrung gemacht das Soßen oder andere Gerichte für andere Leute genau richtig waren und mir kam es zu salzig vor. Aber es ist ja kein Problem in die Wasser/Sahnemischung Gewürze und Salz einzurühren.

Kartoffeln ohne Soße hat ich früher auch schon gemacht. Da habe ich die Kartoffeln gewürfelt und rund um das Filet in die Aluschale mit reingelegt. Wenn das Filet fertig war, war das Fett von der Auflage in die Kartoffeln gezogen und sie waren auch gar. Und von oben ein wenig knusprig.

Mittlerweile habe ich Auflaufformen die von der Größe her genau für so ein Filet passen. Da tu ich die immer rein. Dann kann ich das Alu unverschmutzt entsorgen. (Wobei mittlerweile einige Anbieter beschichtete Papierschalen haben statt Alu) Für das Gericht oben hab ich allerdings eine größere Form genommen damit die Nudeln noch Platz haben.

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6786
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Fisch mit Nudelbeilage

Beitrag von Ronja » So 8. Dez 2019, 11:56

Ich werd das sicher bei Gelegenheit mal probieren. Mein Favorit ist a la Bordelaise.

Danke für die Anregung!
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Antworten

Zurück zu „köcheln, braten & backen“