Krallenfeilchen

Basteln, werkeln, handarbeiten für unsere tierischen Freunde

Moderator: Ronja

Antworten
GlitziBlingBling
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Krallenfeilchen

Beitrag von GlitziBlingBling » Fr 24. Jan 2020, 13:59

Mit Eff nicht Vau :cool:

Ich hab' da so'n Frauchen mit Hundchen mit zu langen Krallen. Das Hundchen ist nicht das Problem, ich kann dem die Krällchen gut knacken - aber das Frauchen ist etwas, nun ja. Sehr sensibel :;: und sie traut sich nicht, zu zwacken.
Also lernt Frauchen grad, dem Hundchen die Krällchen zu feilen :D: :coga1:

Wir haben hier sehr viel Natur und nicht so viele geteerte Strassen - und wenn sind's Strassen, keine angenehme Sache für Fussgänger :nein:
Krallen ablatschen ist da schon etwas schwierig.

Ich habe aus Hölzchen wo ich nicht weiss, woher ich sie habe, mit Holzschleifpapier Krallenschleiferlis gewerkelt :coga1:

Sind zum Glück gut angekommen :freufreu: ich hoffe damit klappt es für die Zwei.

hundekrallenfeilen.JPG
hundekrallenfeilen.JPG (26.53 KiB) 429 mal betrachtet

Das Schleifpapier nutzt sich sehr arg ab, ob Nassschleifpapier besser wäre? Was meint Ihr?

Tinchen
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5660
Registriert: Do 12. Feb 2009, 08:52
Kontaktdaten:

Re: Krallenfeilchen

Beitrag von Tinchen » Fr 24. Jan 2020, 14:54

Tolle Idee :ja:
Aber da feilt man sich doch nen Ast, oder :kopfkratz: Also ich zumindest bei meiner Maus. Sie hat Krallen wie die Mama Nägel hat: Fest und schnell wachsend :gg:
Wobei... So zum nachtrimmen ist das bestimmt genial. Beim Krallenkürzen bleiben doch hin und wieder Ecken stehen.

GlitziBlingBling
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Krallenfeilchen

Beitrag von GlitziBlingBling » Fr 24. Jan 2020, 15:08

Ja, klar.
Aber wenn man sich nicht traut zu schneiden, dann ist es immer noch besser als gar nichts zu tun. Und wenn man jeden Tag ein paar Minuten rumraspelt, geht's auch :D:

Virtre
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 845
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 08:33

Re: Krallenfeilchen

Beitrag von Virtre » Sa 25. Jan 2020, 16:56

Sieht gut aus.
Gegen Abnutzung hilft dann wahrscheinlich ein Schleifstein besser.
Schleifpapier ist immer schnell abgenutzt. Das Teurerererere weniger schnell als das Billige.
Oder Metallfeile

Pet Cat
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6331
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Krallenfeilchen

Beitrag von Pet Cat » So 26. Jan 2020, 21:35

GlitziBlingBling hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 13:59
Ich habe aus Hölzchen wo ich nicht weiss, woher ich sie habe, mit Holzschleifpapier Krallenschleiferlis gewerkelt :coga1:
Sehen aus wie Eisstiele.

Könntest direkt so einen Bimsstein nehmen, wie für Menschenhornhaut. Oder ist der zu weich für Hundekrallen?
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6871
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Krallenfeilchen

Beitrag von Ronja » Mo 27. Jan 2020, 06:10

Lässt sich das Hundchen feilen? Meine tät mir da was husten! Das Krallenknipsi hasst sie auch. Tut immer, als ob man ihr die ganze Pfote abknipsen wollen täte. Kommt wohl daher, dass sie das Anfangs jahrelang nicht gebraucht hat, weil sie sich abgelaufen hat. Aber je älter die wohl werden, umso härter werden wohl die Krallen und nun braucht's das halt ab und zu.

Neulich, als sie operiert wurde, hab ich die Gelwgenheit gleich genutzt und Krallen und Zahnstein mitmachen lassen.

Hab schon gesehen, dass manche Leute die Krallen der Hunde mit dem Dremel schleifen! DAS wär bei uns undenkbar!
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

GlitziBlingBling
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Krallenfeilchen

Beitrag von GlitziBlingBling » Mo 27. Jan 2020, 11:21

Ronja hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 06:10
Hab schon gesehen, dass manche Leute die Krallen der Hunde mit dem Dremel schleifen! DAS wär bei uns undenkbar!
Mit IBB und Medical Traing geht eeeeeeeeeeeeeeeenorm viel :addore:
Nicht alles und nicht bei jedem Tierchen aber ist schon eine phänomenale Sache
(will Dir nur Mut machen für unmögliche Dinge, nix aufdrängen oder so, gell :liep: ich bin grad bei meiner Panikkröte sehr froh drüber).


Das Problem ist nicht der Hund sondern der Mensch in meinem Fall hier. Sie traut sich nicht zu knapsen, das wird sich wohl auch nie ändern.
Stein und Schleifschwamm geht auch schlecht, sie kann mega gut mit Nagelfeilen umgehen :D: das liegt ihr super in der Hand und sie fühlt sich wohl damit :flowiblue:

Krallen feilen geht super mit dem Wuff, haben wir auch brav geübt :taptap:
Krällchen knacken geht auch, nur Frauchen kann das nicht und ich find's nicht gut, sich auf jemanden andern verlassen zu müssen.
Beim Tierarzt macht Hund ohne mich wie :oink: Frauchen fühlt sich auch nicht wohl, also bleiben wir beim feilen - weil das geht.

Metallfeile habe ich bis jetzt keine passende gefunden, entweder zu gross, zu klein oder zu grob oder zu fein :blblblbl:
Nagelfeilen gehen gut aber die Groben sind oft so dicke Blöcke (liegen ihr nicht gut in der Hand) oder das Papier löst sich megaschnell.


Ich hab eine meiner kleinen Feilen geschnappt, ich mach nachher ein Foto dann seht Ihr was ich mit schnell abgeraspelt meine, sieht komplett anders aus als bei Nagelfeilen.
Hmpf.

Danke Euch fürs mitüberlegen :huguall: :*:

Pet Cat
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6331
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Krallenfeilchen

Beitrag von Pet Cat » Mo 27. Jan 2020, 17:50

Im Drogeriemarkt gibt es Glasfeilen, die sollen ewig scharf bleiben, hab ich gehört.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6871
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Krallenfeilchen

Beitrag von Ronja » Mo 27. Jan 2020, 17:58

Pet Cat hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 17:50
Im Drogeriemarkt gibt es Glasfeilen, die sollen ewig scharf bleiben, hab ich gehört.
Stimmt! Die hab ich auch schonmal gesehen!
Darf's Hundi halt nicht reinbeissen...
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Pet Cat
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6331
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Krallenfeilchen

Beitrag von Pet Cat » Mo 27. Jan 2020, 18:02

Hab schnell geguckt, Marke ebelin oder artdeco.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild

GlitziBlingBling
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Krallenfeilchen

Beitrag von GlitziBlingBling » Mo 27. Jan 2020, 19:52

Glasfeilen sind viel zu fein.
Reinbeissen ist eh kein Thema :D:

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6871
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Krallenfeilchen

Beitrag von Ronja » Mo 27. Jan 2020, 20:11

Feinmechaniker-Metallfeilen?
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

GlitziBlingBling
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Krallenfeilchen

Beitrag von GlitziBlingBling » Mo 27. Jan 2020, 21:03

Ronja hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 20:11
Feinmechaniker-Metallfeilen?
Das sind die ganz schmalen gell?
Liegen ihr nicht in der Hand :pscht: und ich finde die raspeln ganz komisch (man braucht ziemlich Druck dafür).
Schwierig, ich weiss :verlegen:
Ihr seid so lieb dass Ihr mithelft :baci: :huguall:

Ich schulde noch ein Foto, ui! Kommt gleich!



Eeeeedit: einen schönen Abend und einen Doctor Who später kommt's dann auch :tumana:

feile.JPG
feile.JPG (14.41 KiB) 311 mal betrachtet

Seht Ihr die abgeschabte Stelle?
Bei einer Nagelfeile passiert das nicht in der Geschwindigkeit :nein:

Antworten

Zurück zu „Arbeit für die Katz'! ...und für alle andern tierischen Freunde“