Frage zu Seidenmalfarbe

Für alle Handarbeiten die nirgends reinpassen.
Antworten
Yoro
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5384
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Frage zu Seidenmalfarbe

Beitrag von Yoro » So 8. Mär 2020, 15:15

Ihr Lieben,
ich hätte da so eine passt - sonst - nirgendwo - so - richtig - rein - Frage, vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit:
Kann man mit Seidenmalfarbe Baumwollstoff bemalen?
Geht wohl in erster Linie darum, dass die Farbe dann auch im Stoff bleibt, sich also vernünftig fixieren lässt. Ich hätte da nämlich so ein paar Ideen von wegen wunderschöne Verlaufseffekte, die ich gerne mal antesten würde ...
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

doro-patch
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8738
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Frage zu Seidenmalfarbe

Beitrag von doro-patch » So 8. Mär 2020, 16:19

Ist das eine Farbe zur Bügelfixierung?

Wenn ja, dann dürfte das gehen. Die Bügelfixierfarbe wird mit Hitze an die Faser geklebt und da ist es egal ob es Seide oder Baumwolle ist. Der Griff wird allerdings je intensiver die Farbe ist umso fester. Auch die Seide verliert ein wenig ihren eigentlichen Seidengriff. Beid en Bügelfarben war früher immer angegeben das man auch dünne Baumwolle damit bemalen kann. Damit ist eher so Voile und Batist gemeint. evtl. noch dünner Molton.

Ist es eine Dampffixierbare Farbe, dann wird es schwierig. Die Farbe basiert darauf das sich die Farbe mit heißem Dampf (Dampffixierung) mit der Seide verbindet. Die Farbe verbindet sich nicht mit Baumwollfasern dazu braucht es eine andere chemische Zusammensetzung.

GlitziBlingBling
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1410
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Frage zu Seidenmalfarbe

Beitrag von GlitziBlingBling » So 8. Mär 2020, 20:10

Ja das geht.
Aber :gg:
Probier's erst mal aus mit DER Farbe und DEM Stoff.
Weil mal so mal so - zumindest bei mir :gacker:
Ich färbe einfach so, dass ich die Farbe, welches es ggf. rauswäscht, einfach mit einer andern ersetzen kann. So geht's ziemlich gut ohne Verluste :D:

Yoro
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5384
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Frage zu Seidenmalfarbe

Beitrag von Yoro » So 8. Mär 2020, 22:57

Danke euch, das hilft mir schon weiter.
Noch habe ich gar keine solche Farbe, ich wollte mich erstmal schlaumachen, bevor ich welche kaufe. Also auf Bügelfixierung gucken, super, ich wusste nicht mal, dass es da verschiedene gibt.
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

doro-patch
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8738
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Frage zu Seidenmalfarbe

Beitrag von doro-patch » So 8. Mär 2020, 23:23

Es gibt auch Farben, die speziell zum Baumwollfärben sind. Die werden wie die Wollfärbefarben aus Pulver angemischt. Sind aber chemisch anders da sie mit Soda reagieren. Nennen sich Procion Mx.
Hier mal ein paar Links:
der erste
der zweite
und hier ist ein Faden wo ich mal vom mir gefärbtes gezeigt habe.

Yoro
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5384
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Frage zu Seidenmalfarbe

Beitrag von Yoro » So 8. Mär 2020, 23:27

Danke Doro, ich brauch die Farben aber zum Motive malen. Das soll dann so ein bisschen in Richtung Aquarelloptik gehen.
Möglicherweise klappts auch mit gut verdünnter 'normaler' Stofffarbe, ich muss das echt mal testen.
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6969
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Frage zu Seidenmalfarbe

Beitrag von Ronja » Mo 9. Mär 2020, 06:19

Was auch immer Du vorhast - es klingt spannend!
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Jolande
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 441
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 20:39
Interessen: Fimo, Karten

Re: Frage zu Seidenmalfarbe

Beitrag von Jolande » Mo 9. Mär 2020, 22:30

Ich habe ein Baumwolltuch, das meine Mutter mit Seidenmalfarben gefärbt hat. Die Farbe hat es ziemlich ausgewaschen, aber die Effekte sind dringeblieben. Ich habe es dann mit verdünnter Stoffmalfarbe wieder bemalt und finde, dass es ziemlich gut aussieht. Ich habe nicht alles übermalt.
Meine Mutter hatte sowohl dampf- also auch bügelfixierbare Farben, ich weiß nicht, was sie verwendet hat.
9D6861FC-B510-4986-9986-EA3E50534A86.jpeg
9D6861FC-B510-4986-9986-EA3E50534A86.jpeg (36.31 KiB) 190 mal betrachtet
F957F49D-B889-47B3-9648-D9285BF83854.jpeg
F957F49D-B889-47B3-9648-D9285BF83854.jpeg (35.23 KiB) 190 mal betrachtet
Edith hat Bilder hinzugefügt (das Tuch ist in Gebrauch- könnte man sonst auch bügeln :rolleyes: )

Yoro
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5384
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Frage zu Seidenmalfarbe

Beitrag von Yoro » Mo 9. Mär 2020, 23:21

Danke Jolande, das schaut super aus. Ich hab mir jetzt mal ein bisschen Seidenfarbe bestellt, mal sehen, ob das so klappt, was ich vorhabe.
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

Antworten

Zurück zu „KrimsKrams“