Wie gut das es Schnugiseifen gibt

Zeig her Deine Seifen!
Antworten
doro-patch
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8877
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Wie gut das es Schnugiseifen gibt

Beitrag von doro-patch » Do 9. Apr 2020, 19:50

Gerade jetzt in diesen Corona-Zeiten bin ich total glücklich das es die Schnugiseifen gibt.

Auf der Arbeit wasch ich mir die Hände auch gründlicher wie sonst. Aber da gibts nur so Flüssigseifen aus dem Spender und prompt hatte ich rauhe Stellen an der Haut.

Gott sei Dank hab ich zu Hause Schnugiseife im Gebrauch. Und siehe da seit ich Urlaub habe (der war schon lange vor Corona geplant) sind die rauen Stellen weg. Und daheim kann ich auch warmes anstelle von kaltem Wasser über meine Hände laufen lassen.

Es geht ja doch nix über möglichst natürliche Zutaten. (Okay, ein bischen Chemie gehört dazu - aber im Verhältnis zu den anderen Sachen die es so gibt ist das viel weniger.)

Das mußte ich jetzt einfach mal loswerden.

Yoro
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5511
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Wie gut das es Schnugiseifen gibt

Beitrag von Yoro » Fr 10. Apr 2020, 00:05

Hey, da sagst du was!
Mein Holzwurm hatte auch gemeint, im Zuge vom permanenten Corona-Händewaschzwang wäre vielleicht so ein Flüssigseifenspender ganz gut weil hygienischer, und hat so ein Teil gekauft. Drei Tage später hat er dann eingesehen, uäh, das Zeug ist ja übelst, damit wird die Haut so rauh und trocken, dass man mit dem Eincremen gar nicht mehr nachkommt.
Also steht der tolle Seifenspender jetzt unbenutzt im Bad und wir waschen uns die Pfoten wieder mit meiner Selbstgesiedeten. Und mittlerweile bin ich echt froh, dass ich die mal in größeren Mengen hergestellt habe, jetzt wird sie gebraucht.
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7201
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Wie gut das es Schnugiseifen gibt

Beitrag von Ronja » Fr 10. Apr 2020, 07:19

Das kann ich nur unterschreiben!
Und ergänzen: Ich hab feste Handcreme gemacht aus Sheabutter, Kakaobutter, Bienenwachs und etwas Arganöl. Die Abends vor dem Betti gehen aufgetragen, hilft auch gut gegen rauhe Hände!
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

doro-patch
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8877
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Wie gut das es Schnugiseifen gibt

Beitrag von doro-patch » Fr 10. Apr 2020, 11:29

Ich hatte zu Hause auch zwischendrin jetzt mal Flüssigseife. Sogar welche für empfindliche Haut - aber trotzdem raue Haut bekommen. Darum hab ich eine Schnugiseife ausgegraben.

Und es ist ja nur wichtig das in der Seife Bestandteile drin sind, die die Hülle der Viren platzen lassen. Und das kann eine feste Seife auch.

NerdGorgon
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1743
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Wie gut das es Schnugiseifen gibt

Beitrag von NerdGorgon » Fr 10. Apr 2020, 11:57

Mir persönlich schont die limitierte Lebkuchenseife vom Lidl die Haut ganz gut. Hatte ich schon vorletztes Jahr eine Flasche, und dann Weihnachten 2019 nochmal zugeschlagen.

Trotzdem finde ich es gerade auch super, dass im Adventkalender neulich gleich mehrere Schnugiseifen drin waren. Kann ich zurzeit besonders oft gebrauchen. :gg:
Bild Erschaffe selbst, was längst existieren sollte.

gomi
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8506
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Wie gut das es Schnugiseifen gibt

Beitrag von gomi » Fr 10. Apr 2020, 12:25

ich hab hier auch Schnugiseifen an allen Waschbecken und in den Kleiderschränken liegen...
aber trotzdem hab ich mir gedacht, ich werde demnächst mal wieder die Seifensiederei auspacken
kann frau genug Seife haben? - NEIN!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain) :jap: :huhuh:

Yoro
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5511
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Wie gut das es Schnugiseifen gibt

Beitrag von Yoro » Fr 10. Apr 2020, 15:14

Wäre eigentlich ne Idee, mal wieder die Seifensiederei rausholen. Und vielleicht für ein paar Schnugis welche mitwerkeln, die (noch) keine haben ...?

Ronja, super Idee, und bis auf das Arganöl hätte ich auch alles hier, aber das lässt sich ersetzen. Hast du vielleicht noch das Mischverhältnis parat? Also, sobald das Wetter wieder Ostertypisch scheußlich wird, werd ich die Rührküche anschmeißen.
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7201
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Wie gut das es Schnugiseifen gibt

Beitrag von Ronja » Fr 10. Apr 2020, 17:16

Yoro, probier mal folgendes Verhältnis:
60g Kakaobutter
30g Sheabutter
30g Bienenwachs
15g Öl (Jojoba, Argan, etc...)
Wenn vorhanden, wäre ein Schuß Tocopherol (Vit E) noch klasse. Hab ich aber leider auch nicht da...
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Antworten

Zurück zu „Seifigkeiten (BeautyParade)“