Farbenlehre mit Fimo professional

Schöner wohnen, bunter leben

Moderator: Tom

Nachtspitze
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 95
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 10:48
Interessen: Spiel mit Licht, Farben und Schatten

Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von Nachtspitze » So 19. Apr 2020, 14:53

Der Beginn eines grossen Projektes. Ich bin immer noch auf der Suche nach kostengünstigen Magneten mit abgerundeter Plastikverkleidung (Pilzform). Aus diesem Grund sind erstmal die gelben Farben zu sehen. (Ich übe mich darin, mit meinem veralteten Smartphone einigermassen scharfe Aufnahmen zu tätigen.)
Jede Farbmischung wird doppelt erstellt: 1x ungeschliffen und 1x hochglanz poliert. Nassschleifen tue ich ab 220 bis und mit 3000 Körnung, danach (immer noch) mit dem Dremel auf Hochglanz polieren. Und ja...ich hab eine Poliermaschine. Ich muss erst mal lernen, wie ich diese Maschine bedienen muss (ohne die Polierräder zu schädigen).
Dateianhänge
1. Senkrechte in gelb
1. Senkrechte in gelb
Mit Herzensgrüsse

Mistakes sind einzig und alleine dazu da, um aus ihnen zu lernen.

Nachtspitze
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 95
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 10:48
Interessen: Spiel mit Licht, Farben und Schatten

Re: Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von Nachtspitze » So 19. Apr 2020, 15:10

Zur Veranschaulichung.
Die 5 Grundfarben warten darauf an die Magnetwand befestigt zu werden.
Dateianhänge
Alle 5 Grundfarben
Alle 5 Grundfarben
Mit Herzensgrüsse

Mistakes sind einzig und alleine dazu da, um aus ihnen zu lernen.

Miezi
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 640
Registriert: Di 22. Okt 2019, 18:03
Interessen: fummeln, basteln, werkeln, lesen, Computer...., manchmal bissel Sport
Wohnort: Weimar

Re: Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von Miezi » So 19. Apr 2020, 15:15

na das ist ja hochinteressant, da ziehe ich mir mal eine Bank ran, hocke mich hin und gucke ganz still zu :cheer:
Liebe Grüße aus der grünen Mitte Deutschlands :huguall:

Nachtspitze
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 95
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 10:48
Interessen: Spiel mit Licht, Farben und Schatten

Re: Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von Nachtspitze » So 19. Apr 2020, 15:39

Echt trickig und anspruchsvoll wird es erst jetzt;

zuerst genügend Mischfarben aus den 5 Grundfarben nochmals herzustellen, mit viel Kneten von Hand. Dieses Projekt setzt höchste Achtsamkeit und Konzentration voraus. Ich bin glückliche Besitzerin der D.R.E.A.M. Walzmaschine aus den USA. Die Reinigung gestaltet sich einfacher als bei der bekannten ATLAS-Nudelmaschine. Nudelmaschine.....?????!!!! Mach mal selber Pasta und du kaufst nie mehr Fertig-Teigwaren. Schwenke ich hier sogleich mal in diesem Forum frohen Mutes zur Küchenabteilung hinüber. Ich bin mir 100% sicher, ein passendes Thema zu finden und falls nicht, tue ich es. Ahhhh...Pasta mit frisch geriebenem weissem oder schwarzem Trüffel. Mir läuft der Saber runter.
Mit Herzensgrüsse

Mistakes sind einzig und alleine dazu da, um aus ihnen zu lernen.

Nachtspitze
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 95
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 10:48
Interessen: Spiel mit Licht, Farben und Schatten

Re: Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von Nachtspitze » So 19. Apr 2020, 15:41

@ grüne Mitte Deutschland
Du darfst gespannt sein ;-)
Mit Herzensgrüsse

Mistakes sind einzig und alleine dazu da, um aus ihnen zu lernen.

Nachtspitze
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 95
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 10:48
Interessen: Spiel mit Licht, Farben und Schatten

Re: Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von Nachtspitze » So 19. Apr 2020, 15:56

Diese Magnetknöpfe suche ich. Schlussendlich benötige ich ca. 500 Stück, da ich auch aus allen Fimo-Farben (Soft, Classic, Effect) Cabochons erstellt habe. Sie alle werden auf 2 zusätzlichen Magnetwänden zur 'Schau' ausgestellt.
Dateianhänge
Pilz-Magnetköpfe
Pilz-Magnetköpfe
2020-04-19 15.45.36.jpg (46.94 KiB) 467 mal betrachtet
Mit Herzensgrüsse

Mistakes sind einzig und alleine dazu da, um aus ihnen zu lernen.

doro-patch
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8877
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von doro-patch » So 19. Apr 2020, 16:09

Und wenn Du die Cabuchons so arbeitest, das Du hinterher jeweils einen Neodynmagneten auf- oder einklebst? (Vor dem Backen von Fimo dürfen die Magneten nicht ins Fimo da sie ab ca. 80 Grad ihre Magnetkraft verlieren.) Auf der Seite gibt es auf jeden Falle eine riesige Auswahl an Magneten. Die Sitzen in Gottmadingen direkt an der Grenze zu Schweiz und die haben auch eine Schweizer Website. Ich hab bei denen schon bestellt und war bisher immer zufrieden.

Nachtspitze
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 95
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 10:48
Interessen: Spiel mit Licht, Farben und Schatten

Re: Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von Nachtspitze » So 19. Apr 2020, 16:17

Supermagnete passen leider nicht. Hab ich schon geprüft. Dafür besitze ich nun die kleinsten Supermagnete ;-)
Mit Herzensgrüsse

Mistakes sind einzig und alleine dazu da, um aus ihnen zu lernen.

Jolande
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 490
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 20:39
Interessen: Fimo, Karten

Re: Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von Jolande » So 19. Apr 2020, 20:26

Das sieht toll aus, schöne Farben und alles so gleichmäßig.

Ich frag jetzt nicht, warum man so etwas macht
:pscht:

Sibylle
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5357
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von Sibylle » So 19. Apr 2020, 20:43

Jolande hat geschrieben:
So 19. Apr 2020, 20:26

Ich frag jetzt nicht, warum man so etwas macht
:pscht:
Du weiß aber schon, warum Leute auf Berge steigen, oder?

Ich find's übrigens toll. Und würde eher aus Fimoresten die Basis werkeln, als Fimo auf einen anderen Kunsstoff zu kleben. Fimo mag mit manchen anderen Kunststoffen nicht spielen und ehe ich das Risiko einginge, daß das Werk nächstes oder übernächstes Jahr anfängt, sich merkwürdig zu verfärben, zu kleben oder mysteriöse Gerüche zu verbreiten...

Jolande
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 490
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 20:39
Interessen: Fimo, Karten

Re: Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von Jolande » So 19. Apr 2020, 20:48

Sibylle hat geschrieben:
So 19. Apr 2020, 20:43
Jolande hat geschrieben:
So 19. Apr 2020, 20:26

Ich frag jetzt nicht, warum man so etwas macht
:pscht:
Du weiß aber schon, warum Leute auf Berge steigen, oder?
Äh oh :verlegen: ja, irgendwie schon - war ja auch schon oben...
Aber diese Menge wäre für mich Arbeit...

Sibylle
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5357
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von Sibylle » So 19. Apr 2020, 21:08

Ich kuck mir Berge von unten an und die Leute, die da hoch klettern, und denk mir: "Jo mei" :nixweiss:
Und so einen kompletten Farbkreis aus Fimo mach ich nur nicht, weil dann ja mein schönes Fimo an der Wand hängt und ich es nicht mehr verkneten kann (nicht, daß ich in dem Punkt irgendwie merkwürdig wäre, oder so... :verlegen: ) Aber dafür gibt's ja Schnugis und bald kann ich sowas hier bewundern :freufreu:

Pet Cat
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6614
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von Pet Cat » So 19. Apr 2020, 21:49

Es gibt Profis, die raten dazu von allem ein Muster anzulegen. Also Grundfarben, Mischungen, verschiedene Backzeiten, verschiedene Lacke usw.

Ich halte es eher mit Sibylle. Alle Pakete anbrechen, nur um Muster zu machen, nee nee :nein: dann fehlt mir nachher genau das Bißchen beim Herzensprojekt.:freddy: Ohne Muster geht's auch, ich reproduzier ja meine Sachen nicht und Risiko muss sein. :gnagna:
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild

Yoro
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5511
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von Yoro » So 19. Apr 2020, 23:40

*Sofa reinschieb, Kaffeemaschine dazustell*
Total spannendes Projekt hier, ich setz mich mal mit dazu und schau mir an, wie es sich entwickelt.
Nachtspitze, diese Magnetknöpfe, die du suschst, sind ja wohl aus irgendeinem Kunststoff, hast du schon getestet, ob sich der mit Fimos Weichmachern überhaupt verträgt? Nicht dass sich dann nach xyz Wochen oder Monaten die ganze Arbeit in Plastikmatsch auflöst.
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

Nachtspitze
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 95
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 10:48
Interessen: Spiel mit Licht, Farben und Schatten

Re: Farbenlehre mit Fimo professional

Beitrag von Nachtspitze » Mo 20. Apr 2020, 15:49

Yoro, du sagst es. Verträgt sich der Magnetplastik mit Polymer Clay? Genau diese Frage kam bei mir leider nicht zum Vorschein. Dafür die Frage, welcher Leim passt zu Plastik. Guck ich mal....

An alle zur Frage was das Ganze soll:
Schlussendlich soll es in der Stube als Kunstgebilde an der Wand hängen und nicht in einer Schachtel verschwinden. Aus diesem Grund hab ich es hier gepostet und nicht unter dem Thema 'Fimo'. Denn; in erster Linie geht es mir um die Kunst und die Farbgestaltung im Raum.
Ich hege auch die Absicht, die Magnetwand zu beleuchten, als wäre es ein wertvolles Bild.
Mit Herzensgrüsse

Mistakes sind einzig und alleine dazu da, um aus ihnen zu lernen.

Antworten

Zurück zu „Dekoration & Wohnungsaccessoires“