Ronjahündchen

Das Forum für unsere tierischen Freunde

Moderator: Ronja

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7201
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Ronjahündchen

Beitrag von Ronja » Fr 1. Mai 2020, 22:54

Sooo, ich mach mal einen eigenen Fred für Ronjahund.
Das ist sie und sie ist die Namensgeberin meines Nicknames hier: Die "echte" Ronja!
IMG-20150914-WA0000_copy_300x400.jpg
IMG-20150914-WA0000_copy_300x400.jpg (136.74 KiB) 192 mal betrachtet
Seit etwa 3 Monaten haben wir gesundheitliche Probleme. Es fing an mit kolikartigen Bauchschmerzen und gemeinem Durchfall. Die Schmerzen waren mit Schmerzmittel innerhalb von 2 Tagen wieder weg. Aber es dauerte Wochen, bis die Hundeglückswürste wieder als einigermaßen normal zu bezeichnen waren. Grade hab ich gedacht, es wird wieder gut, kamen letzten Sonntag die Koliken und der Durchfall wieder.

Also sofort Doc angerufen und kommen dürfen (trotz Sonntag! Ganz liebe Frau Doc!). Erstmal wieder Schmerzmittel als Ersthilfe. Am Montag dann wieder hin und Blut abnehmen lassen für großes Blutbild und Allergietest. Ausserdem hab ich Kotproben abgegeben, um auf Parasiten zu testen.

Gestern nun hab ich telefonisch schonmal das Ergebnis der Bluttest bekommen: Schilddrüsenunterfunktion und sehr viele Allergien! Sie reagiert auf Rind, Schwein, Pferd, Lamm, Pute, Lachs, Mais, Weizen, Kartoffeln, Reis, Pollen und Grasmilben! Das konnte ich mir merken, morgen fahr ich zur genaueren Besprechung der Ergebnisse.

Ich hab nur noch gedacht: Verdammt, was darf sie denn überhaupt noch essen????

ABER: Ich bin froh und dankbar, dass es Dinge sind, die wir behandeln können! Sie bekommt dann morgen Tabletten für die Schilddrüse und momentan gibt's feines Hühnchen und Karotten. Frau Doc hilft uns dann beim Zusammenstellung eines ausgewogenen Menüs, das sie gut verträgt.

Und: Ich werd den Allergietest in ein paar Monaten wiederholen lassen, wenn wir die Schilddrüse eingestellt und den nun recht geschädigten Darmtrakt saniert haben. Ich war selber mal ziemlich krank, kein Arzt hat erkannt, dass ich simplen Keuchhusten hatte. Dann wurde ein Allergietest gemacht und ich habe auf fast alles reagiert, weil mein Immunsystem so geschwächt war. In Wahrheit hab ich keine einzige dieser Allergien.
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

GlitziBlingBling
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1678
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Ronjahündchen

Beitrag von GlitziBlingBling » Fr 1. Mai 2020, 23:13

:kugelraupe: :kugelraupe: :kugelraupe: :kugelraupe: :kugelraupe:
Bluttests für Futtermittelallergien sind leider nicht wirklich brauchbar. Ohne sauber aufgebaute und konsequent durchgeführte Ausschlusdiät wird's mehr als schwierig.
Welche Schilddrüsenwerte wurden getestet? - falls Du es erzählen magst, gell :verlegen:

Sie ist herzallerliebst, Deine Ronjamaus :coga1:

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7201
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Ronjahündchen

Beitrag von Ronja » Sa 2. Mai 2020, 07:24

Danke, Tumana! Mäuschen ist jetzt 10. Wir sind am selben Tag geboren!

Ich fahr jetzt dann zur Frau Doc, alle Werte besprechen.
"Bestellt" habe ich das volle Programm an Tests. Auch Bauchspeicheldrüse, Nieren und Leber etc...

Fest steht, dass ich alles tu, was nötig ist.
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

gomi
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8508
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Ronjahündchen

Beitrag von gomi » Sa 2. Mai 2020, 09:51

von uns dreien auch ganz viele gute Gedanken - beam, beam - bsssss
ich drück auch die Daumen


so eine Süüüüüße
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain) :jap: :huhuh:

GlitziBlingBling
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1678
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Ronjahündchen

Beitrag von GlitziBlingBling » Sa 2. Mai 2020, 11:22

:coga1: Ich hoffe es geht ihr ganzbald wieder gut :coga1: :liep:

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7201
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Ronjahündchen

Beitrag von Ronja » Sa 2. Mai 2020, 12:36

Danke Euch!
Jetzt sind wir erstmal ausgerüstet mit Schilddrüsentabletten und einem Aufbaupräparat mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Ausserdem wird jetzt nur noch Futter selbstgemacht. Erstmal nur Huhn, Ente, Fisch, Gemüse, Milchprodukte wie Hüttenkäse.

In 14 Tagen messen wir die Schilddrüse neu.
In ein paar Monaten wiederholen wir den Allergietest. Frau Doc denkt auch, dass sich da vieles normalisieren kann, wenn die Schilddrüsenwerte passen und sich der Darm erholt hat.

Hier das Schilddrüsenprofil:
TSH canin 0,04 ng/ml (Norm 0,03-0,40)
T4 gesamt <7,73 nmol/l (Norm 19,3-57,9)

Also schon sehr niedrig.
Ausserdem leicht über der Norm bei Leber, Niere und Kalium.

Wir hoffen aber, dass sich das alles gibt, wenn die Schilddrüse passt.

Ich geh dann gleich mal Futti einkaufen und koch ihr einen großen Pott Hundeeintopf. Den frier ich dann portionsweise ein.
Dateianhänge
20190813_131020_copy_362x483.jpg
20190813_131020_copy_362x483.jpg (114.62 KiB) 155 mal betrachtet
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

GlitziBlingBling
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1678
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Ronjahündchen

Beitrag von GlitziBlingBling » Sa 2. Mai 2020, 12:51

Ich hab ganz ganz fest an Dich gedach :liep:
Hast Du die restlichen Werte auch bekommen?
Wenn nicht, kann ich Dir wirklich nur von Herzen empfehlen, darauf zu bestehen :verlegen:
T4, freies T4, T3, freies T3, TSH, TAK und Cortisol würde ich auch noch haben wollen.
Und bei Fisch aufpassen, gerade Zuchtlachs ist mitunter das Giftigste was man essen kann.
Bitte versteh's nicht als Einmischung - geht mich nichts an, ist reine Neugier - aber warum machst Du keine Ausschlussdiät? :verlegen:

Gute Genesung :liep:

Miezi
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 640
Registriert: Di 22. Okt 2019, 18:03
Interessen: fummeln, basteln, werkeln, lesen, Computer...., manchmal bissel Sport
Wohnort: Weimar

Re: Ronjahündchen

Beitrag von Miezi » Sa 2. Mai 2020, 13:56

was für ein schönes Bild - ich drücke auch alle meine Daumen :liep:
Liebe Grüße aus der grünen Mitte Deutschlands :huguall:

gomi
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8508
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Ronjahündchen

Beitrag von gomi » Sa 2. Mai 2020, 15:48

Katzen wissen, wenn man OMMMMIAU braucht
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain) :jap: :huhuh:

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7201
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Ronjahündchen

Beitrag von Ronja » Sa 2. Mai 2020, 16:54

Alles gut, Tumana! Ich bin froh, wenn sich da jemand auskennt! Ich steh da erst am Anfang.
Ich werd mich schlauer lesen. Mir sagen diese ganzen Werte leider noch nichts. Habe gerade das erste Mal mit sowas zu tun. Und wenn wir in 2 Wochen wieder Werte bestimmen, verlange ich alle und kann sie dann hoffentlich auch deuten.

Klar, der Allergietest mit Blut ist nur eine Richtungsweisung, aber wenigstens sagt er uns, mit welcher Nahrung wir ihr helfen können und was momentan tabu ist.
Momentan bekommt sie, was sie laut Test verträgt. Ich wüsste leider nicht, wie eine Ausschlussdiät bei ihr ausgewertet werden soll. Sie hat ja bisher wochenlang keine Symptome gezeigt und dann wieder auf einen Schlag massiv. Gefüttert wurde aber die ganze Zeit wie gewohnt. Also keine unmittelbar erkennbare Reaktion auf falsches Futter. Ich möchte jetzt erstmal, dass der Darm wieder in Ordnung kommt und sie etwas Gewicht zulegt. Dann sehen wir weiter.

Momentan kocht gerade ein Riesentopf mit Hühnchen und etwas Süßkartoffel (wenig im Verhältnis zum Fleisch). Wann immer sie krank war, hab ich ihr Huhn gekocht und es wurde immer schnell wieder besser.

Edit sagt noch: Ich werde die Fleischsorten, die sie verträgt nicht mischen und auch nur jeweils ein Gemüse zugeben. Huhn mit Süßkartoffel, Ente mit Karotte und Fisch (evtl. Scholle?) mit Erbsen.
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Janisx
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 4954
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ronjahündchen

Beitrag von Janisx » Sa 2. Mai 2020, 19:47

Eine süüüüße Maus. :coga1: :coga1: :coga1:
Ich hoffe es geht ihr ganz schnell wieder gut.
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7201
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Ronjahündchen

Beitrag von Ronja » Sa 2. Mai 2020, 20:51

Danke, Janisx!

Ich hab schon bissl im Internet rausgelesen.
Ich muss die Kleine künftig noch genauer beobachten, um zu erkennen, ob die Dosierung des Schilddrüsenmedikaments passt.

Was die verschiedenen Schilddrüsenwerte angeht, so sollten wir sie wirklich nächstes Mal alle bestimmen. Das gibt mehr Aufschluss, auch ob noch andere Erkrankungen vorliegen können.
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Sibylle
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5357
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Ronjahündchen

Beitrag von Sibylle » Sa 2. Mai 2020, 21:49

Ist das 'ne Süße :coga1: Hier werden auch Daumen und Pfoten gedrückt!
Ronja hat geschrieben:
Sa 2. Mai 2020, 07:24
Mäuschen ist jetzt 10. Wir sind am selben Tag geboren!
*Ronja ist ja jung... nee... Hund ist alt? Was???* Ich musste den Satz drei mal lesen - ich glaub', ich bin müde... :gakker:

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7201
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Ronjahündchen

Beitrag von Ronja » So 3. Mai 2020, 07:28

Hihi...selber Tag, aber nicht selbes Jahr!

Weiß zufällig jemand, wie lang es braucht, bis so Schilddrüsentabletten Wirkung zeigen? Nach meinem Verständnis werden ja die fehlenden Hormone täglich zugesetzt, also müsste eine Besserung z.B. im Verhalten doch relativ schnell eintreten?
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Lauser
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7443
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Die spinnt doch ....
Wohnort: Bayern

Re: Ronjahündchen

Beitrag von Lauser » So 3. Mai 2020, 09:06

Gute Besserung für Ronja :liep:
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest
:sun:

Antworten

Zurück zu „Tierisch gut“