Kamerun Schafwolle wie reinigen ?

Wenn's nur um die Wolle geht - wer wollsüchtig ist weiss was gemeint ist ;-)
Antworten
indian_summer
Brombär
Brombär
Beiträge: 3488
Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:25
Interessen: Bullis,Fimo,Filz,häkeln,sticken, stricken und vieles mehr
Wohnort: Saarland

Kamerun Schafwolle wie reinigen ?

Beitrag von indian_summer » Di 19. Mai 2020, 09:33

Hatte schon jemand von Euch Wolle von einem Kamerun Schaf ?
Eine Freundin brachte mir welche vorbei, da der Geruch für
die Hunde magisch war hab ich erst nur grob Stroh heraus gezogen und
dann mit P..woll gewaschen. Im Moment ist es auf dem Balkon, halb getrocknet,
wohl riechend aber mit viel kurzen Stroh-, Grasteilen drin.
Wie bekommt man das am besten raus. Spinnen will ich nicht damit,
aber filzen, was nicht ganz so einfach werden wird, da Haare dabei sind wie Grannen :kopfkratz:
LG
Chris mit Robin und Maik
Tigger, Max und Bommel im Herzen
Bild
A friend told me that I have too much imagination. I almost fell from my Unicorn.

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7201
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Kamerun Schafwolle wie reinigen ?

Beitrag von Ronja » Mi 20. Mai 2020, 07:43

Huhu Indian!
Kamerun hatte ich noch nie, aber wird nicht anders sein, als andere Wolle. Ich mach das auch immer so, dass ich sie erstmal vorwasche, damit der Mief und der meiste Dreck draussen sind. Dazu nehme ich übrigens nur Wasser. Ohne irgendwas. Das Abwasser ist der beste Dünger ever! Dann lasse ich die Wolle trocknen. Ganz getrocknet beginne ich zu zupfen. So bringst du die Pflanzenteile am besten raus. Sie kleben nicht mehr so im Fell und fallen oft schon von selbst heraus, wenn Du die einzelnen Flocken auseinander ziehst.

Aber warte, bis das Vlies wieder komplett trocken ist! Feucht zupfen ist eine Tortur und die Fasern gehen lang nicht so gut auseinander. Dann erst nehme ich den guten Teil und wasche noch einmal mit Waschmittel, dami überschüssiges Lanolin und der letzte Schmutz draussen ist.

Magst Du die Wolle mal knipsen? Tät mich interessieren!
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

GlitziBlingBling
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1678
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Kamerun Schafwolle wie reinigen ?

Beitrag von GlitziBlingBling » Mi 20. Mai 2020, 08:02

Eigentlich verlieren die Kamerunis ja nur ihre Unterwolle, scheren muss man da nichts. Die grannenartigen sind die Deckhaare, davon sollte gar nicht so viel dabei sein.
Bei mir hat sich Gefilztes nach einem guten halben Jahr einfach aufgelöst als ich zu viele Deckhaare drinhatte :o :prust: *puff* tschüss.
Vielleicht kannst Du sie "einfach" :gg: rauspflücken nach dem waschen? Die stehen ja gern so bissel ab.

Ein Foto wär toll :verlegen:

Virtre
Gelbär
Gelbär
Beiträge: 1064
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 08:33

Re: Kamerun Schafwolle wie reinigen ?

Beitrag von Virtre » Mi 20. Mai 2020, 08:05

Kamerunschäfchen hat mein Paps auch. Aber die geben keine Wolle zum Spinnen ab :kopfkratz:

GlitziBlingBling
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1678
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Kamerun Schafwolle wie reinigen ?

Beitrag von GlitziBlingBling » Mi 20. Mai 2020, 08:18

Sie verlieren einfach ihre Unterwolle, die kann man sammeln und sich dann ärgern :gacker:

indian_summer
Brombär
Brombär
Beiträge: 3488
Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:25
Interessen: Bullis,Fimo,Filz,häkeln,sticken, stricken und vieles mehr
Wohnort: Saarland

Re: Kamerun Schafwolle wie reinigen ?

Beitrag von indian_summer » Do 21. Mai 2020, 18:29

Vielen Dank für die guten Tipps, wär schon ärgerlich, wenn das gefilzte sich
wieder auflöst.
Ja, da sind lange Grannen dabei, die sind recht widerborstig.
Das andere ist fast wie Kaninchenfell :ja:
Die Wolle hat eine Freundin vorsichtig abgeruft/gezogen.
Da die Schafe nicht geschert werden, sie hat auch nur noch das eine, das schon
altersschwach ist. Es waren mehr, sie konnte nie nein sagen, wenn jemand ein Tier
"entsorgen" wollte, so kam sie überhaupt zu denen.
Eigentlich sollte sie im Garten als Schneckenschutz dienen, dafür fand ich sie
einerseits zu schade und andererseits fanden die Bullis sie sehr anziehend und hätten
die evtl. im Garten gejagt und gefressen :pscht:
Ronja, ich werde noch mal nur mit Wasser spülen und nach dem Trocknen versuchen
alles Fremdmaterial heraus zu popeln. Nicht zu vergessen die Grannen :ja:
LG
Chris mit Robin und Maik
Tigger, Max und Bommel im Herzen
Bild
A friend told me that I have too much imagination. I almost fell from my Unicorn.

indian_summer
Brombär
Brombär
Beiträge: 3488
Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:25
Interessen: Bullis,Fimo,Filz,häkeln,sticken, stricken und vieles mehr
Wohnort: Saarland

Re: Kamerun Schafwolle wie reinigen ?

Beitrag von indian_summer » Fr 22. Mai 2020, 16:14

Da ist einiges an Fremdkörpern drin
Kamerun-Wolle01.jpg
Kamerun-Wolle02.jpg
Sie weckt Begehrlichkeiten ;D
Maik03.jpg
Maik was wird das ?
Maik.jpg
Der kann nie nicht was anstellen :nein: mit dem Blick ;D
Maik02.jpg
LG
Chris mit Robin und Maik
Tigger, Max und Bommel im Herzen
Bild
A friend told me that I have too much imagination. I almost fell from my Unicorn.

gomi
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8508
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Kamerun Schafwolle wie reinigen ?

Beitrag von gomi » Fr 22. Mai 2020, 17:20

er überlegt, mich welchen Schelmereien er Dir helfen kann
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain) :jap: :huhuh:

Ronja
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7201
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Kamerun Schafwolle wie reinigen ?

Beitrag von Ronja » Sa 23. Mai 2020, 08:16

Oh ja...diese Begehrlichkeiten!
Ronjahund und die Katzen finden frische Mähwolle auch immer ganz besonders toll.
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Antworten

Zurück zu „Wollsüchtig!“